http://www.euroforum.de/sc/ZFFT14223?code={D1900031}
http://www.investmentexpo.de
MPC: Vorstandspersonalie und vorläufige 2018er-Zahlen
» schließen

Turbulenzen

Flugzeuge waren viele Jahre als reine Leasingfonds ein Erfolgsmodell mit sehr geringen aber sehr sicheren Auszahlungen an überwiegend institutionelle Investoren. Flugzeuge waren in den 1990er Jahren ein geradezu langweiliges Investment. Das hat sich mit den operativen Modellen, wie sie Mitte der 2000er Jahre auf den Markt kamen und in denen das Bewirtschaftungsrisiko auf den Investor abgewälzt wird, wesentlich geändert ...

ftx - aktuelle News
  • Air France lässt Option für ersten A380 von Dr. Peters verstreichen

    Der zehnjährige Leasingvertrag mit Air France für den A380 des Flugzeugfonds X (DS 135) begann mit Auslieferung des Flugzeugs am 10. Februar 2010. Der Vertrag sah eine Option zur Verlängerung um zunächst drei Jahre vor. Sie hätte 12 Monate vor Ablauf des Vertrags, also am 10. Februar 2019 gezogen werden müssen. Für den ersten von fünf A380, die Air France bei Dr. Peters-Fonds geleast hat, herrscht inzwischen also Gewissheit: Das Flugzeug ist einstweilen ab dem 11. Februar 2020 ohne Beschäftigung. Das nächste kritische Optionsdatum betrifft den A380 aus dem Flugzeugfonds XI (DS 136). Hier hat Air France noch die Möglichkeit, die Option auf Verlängerung des Vertrags um drei Jahre bis zum 12. August dieses Jahres zu ziehen.
  • Aviarent Personalien

    Yenna Haack ist neues Mitglied im Vorstand der Aviarent Invest AG neben Mathias Giebken und Ralf Otzen. Seit Anfang des Jahres ist sie auch zusammen mit Sascia Hauke in der Geschäftsführung der AviaFund Solution Services GmbH. Harald Strelen ist neuer Geschäftsführer der AviaRent Capital Management S.à r.l. AviaRent betreut mit dem französischen Partner Primonial im Bereich Pflege und Bildung derzeit ein Fondsvolumen von rund 4,5 Milliarden Euro.
  • DFV erwirbt NH Hotel in Deggendorf

    Die DFV Deutsche Fondvermögen GmbH hat das NH Hotel in Deggendorf von der Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH erworben. Betreiberin bleibt die NH-Hotel Group. Das Hotel verfügt über 125 Gästezimmer, Restaurant, Bar und Tagungsmöglichkeiten.
  • KGAL Meleta: Freudentränen und ein Wermutstropfen

    KGAL hat die Mainzer Büroimmobilie, die der geschlossene Fonds Alcas 023 Meleta seit 20 Jahren bewirtschaftete, mit einem tollen Ergebnis für die Anleger verkauft. Das geschah jedoch gewissermaßen gegen den eigenen Willen. Wie es dazu kam, lesen Sie im Login-Bereich.
  • HEH ist „Retail Placement House of the year“

    Die HEH Hamburger EmissionsHaus AG wurde nach 2017erneut dem Award „Retail Placement House of the year“ der Publikation Global Transport Finance ausgezeichnet. HEH wurde für die erfolgreiche Platzierung einer Serie von Regionaljets mit dem Leasingnehmer Iberia Regional/Air Nostrum ausgezeichnet insbesondere für die professionelle und zügige Umsetzung der Transaktion. HEH hat seit dem Einstieg in die Flugzeugfinanzierung im Jahr 2007 23 Flugzeugfonds, davon fünf AIFs nach KAGB mit einem aggregierten Investitionsvolumen von über 500 Millionen EUR aufgelegt.
alle anzeigen
Die Folgen für den Airportfolio II von Lloyd Fonds

Fluggesellschaft Germania insolvent

© Karsten Kießling© Karsten Kießling

Nach der Insolvenz der Fluggesellschaft Hamburg International im Jahr 2010 war es LloydFonds gelungen, für die beiden A319-Maschinen des Fonds "Airportfolio II" mit Germania einen neuen Leasingnehmer zu finden. Die Muttergesellschafts des neuen Leasingnehmers hat nun Insolvenz angemeldet. Zu den Auswirkungen auf den Fonds finden Sie Hintergrundinformationen im Login-Bereich.

Die Party geht weiter

Bericht von der BIIS Jahrestagung „Immobilienfonds 2019“

Analyse: Zinsland – Tecklenburg Portfolio

Erste öffentliche Immobilienanleihe bei Zinsland zur Finanzierung von Immobilien

Aktuelle Angebote

Analyse: Vestinas Gesundheitszentren Berlin

Anleihe mit Besicherung durch drei Gesundheitszentren in der Hauptstadt Berlin

Angebot. Die Schuldverschreibungen haben eine Laufzeit von fünf Jahren und bieten eine jährliche Verzinsung von fünf Prozent. Die planmäßige Rückzahlung erfolgt am 1. Oktober 2023. Bei den angebotenen Wertpapieren handelt es sich um festverzinsliche, unmittelbare, unbedingte, nicht nachrangige und über einen Treuhänder besicherte auf den Inhaber lautende Schuldverschreibungen. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: Inhaber-Teilschuldverschreibungen der „physible by KGAL“

Nach Jahren der Abstinenz entdeckt die KGAL den Privatanleger neu

Angebot. Mit den Inhaber-Teilschuldverschreibungen können Anleger mittelbar die Expansion der KGAL Gruppe mitfinanzieren. Das festverzinsliche Wertpapier hat einen Zins von jährlich drei Prozent, eine Laufzeit von fünf Jahren sowie ein Emissionsvolumen von 30 Millionen Euro. Die Mindestzeichnung liegt bei 1.000 Euro. Emittentin. Die Emittentin wurde am 8. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: CrowdPartner – Exklusives Immobilieninvest

Nachrangdarlehen an C & G Real Estate Development mit allerhöchstem Risikopotenzial

Angebot. Die C & G Real Estate Development GmbH bietet über die CrowdPartner GmbH partiarische Nachrangdarlehen an. Mit dem Geld sollen Immobilienprojekte entwickelt werden. Da die Projekte noch nicht feststehen, handelt es sich um einen Blindpool. Es sollen mindestens 1 Million Euro, maximal 2,5 Millionen Euro platziert werden. Der kleinste Darlehensbetrag lautet über 500 Euro. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: Immac Irland Sozialimmobilien I

Mittelbare Beteiligung an drei Pflegeheimen bei Dublin

Angebot. Anlegern wird angeboten, sich an der Immac Irland Sozialimmobilien I Renditefonds GmbH & Co. KG geschlossene Investmentkommanditgesellschaft zu beteiligen. Der AIF hat mittelbar drei Pflegeheime in Irland, im Großraum Dublin, erworben. Das Gesamtinvestitionsvolumen inklusive Agio beträgt rund 37,7 Millionen Euro. Anleger können den Fonds ab 10.000 Euro zuzüglich 5 Prozent Agio zeichnen. ...

Immobilien

Finleap verkauft Beteiligung an Zinsbaustein

Sontowski & Partner hat zusammen mit der Berliner Fintech-Schmiede Finleap 2016 die Crowdinvestingplattform Zinsbaustein gegründet und seither rund 25 Millionen Euro Nachrangdarlehen an rund 3.000 Crowdanleger vermittelt. Finleap hat nun seine Anteile an die Sontowski & Partner Group verkauft. Die Geschäftsführer von Zinsbaustein, Rainer Pillmayer und Volker Wohlfarth bleiben an Bord.

Unternehmen

One Group mit neuem Vertriebsleiter

Dennis Gaidosch ist seit 1. September 2018 neuer Vertriebsleiter bei der Hamburger One Group. Er unterstützt fortan die Platzierung der ProReal Deutschland Investments und die Weiterentwicklung der Vertriebsaktivitäten. Bankkaufmann Gaidosch war zuletzt Geschäftsführer der Reconcept Consulting GmbH.

Unternehmen

Energiekontor darf Windpark in Schottland bauen

Energiekontor hat die erste Baugenehmigung für einen Windpark mit 12 Anlagen und bis zu 48 MW Leistung in Schottland erhalten. Geplanter Baubeginn ist 2019. Der Windpark soll, wie bereits der im Bau befindliche englische Windpark Withernwick II, ohne staatliche Subventionen realisiert werden.

Interviews

Die DACH-Region im Visier

Interview mit Dagobertinvest

Was unterscheidet den österreichischen vom deutschen Crowdmarkt? Andreas Zederbauer: Der deutsche Anlegermarkt ist entsprechend den bekannten Größenverhältnissen auch zehnmal so groß wie der Österreichische. Der Anlegerschutz ist materiell fast ident, jedoch formal anders. ...

Unternehmen

Xolaris expandiert

Die Xolaris Gruppe aus Konstanz hat mit der Xolaris Capital Ltd. bereits zum 1. Juli 2018 eine Dependance in Hongkong gegründet. Grund für diesen Schritt sei die zunehmende Anfrage asiatischer Investoren, die in Sachwerte investieren wollen. Die Gruppe bietet damit künftig für globale Asset Manager White Label-Investmentprodukte für internationale Investoren, betont Stefan Klaile, Geschäftsführer und Gründer der Xolaris Gruppe. Projekte aus den Bereichen Private Equity und Real Estate befinden sich bereits in der Konzeption.

Unternehmen

Stuttgarter Börse bietet Kryptowährung und ICOs

Die digitale Transformation wirkt auch an der Stuttgarter Börse: ab Herbst steht privaten und institutionellen Investoren eine durchgehende Infrastruktur für digitale Assets zur Verfügung. Nach dem Start des Kryptowährungshandels über die entwickelte App Bison soll zeitnah eine Plattform für Initial Coin Offerings (ICOs) entstehen, ein multilateraler Handelsplatz für Kryptowährungen sowie Lösungen für eine sichere Verwahrung.

Infrastruktur

Commerz Real legt Infrastrukturfonds auf

Die Commerz Real bietet institutionellen Investoren ab sofort einen Infrastrukturfonds an. Der CR Institutional Infrastructure Multi-Asset Fund II plant Investitionen in sechs bis acht Projekte und hat eine Laufzeit von 15 Jahren. 500 Millionen Euro sollen eingesammelt werden. 60 Prozent der Anlage sollen in Energieerzeugung, Energienetze und sonstige Energieinfrastruktur fließen. Jeweils bis zu 20 Prozent können in den Sektor Transport/Mobility und in sonstige Infrastrukturprojekte investiert werden.

Immobilien

Patrizia kauft in den Niederlanden

Für den Einzelhandelsfonds hat Patrizia ein 6.800 qm großes Einkaufszentrum in den Niederlanden erworben. Die Immobilie liegt in der Stadt Almelo im Osten des Landes, knapp 50 km von Bad Bentheim auf deutscher Seite entfernt. Die Vermietungsquote des Objektes liegt bei 100 Prozent, zwei Großmieter sind niederländische Supermarktketten, die zusammen 52 Prozent der Mieteinnahmen erbringen.

Unternehmen

Real IS schüttet 84 Millionen an Anleger aus

Die Real IS aus München hat für das Geschäftsjahr 2017 rund 84 Millionen Euro an Privatanleger ausgeschüttet. 79 Millionen Euro davon allein an die Investoren der Immobilienfonds. Die durchschnittliche Ausschüttung der Immobilienfonds lag bei 4,6 Prozent. Die Performance der Australienfonds war mit einer durchschnittlichen Rendite von 6,1 Prozent noch höher.

Immobilien

Dr. Peters verkauft Objekte aus DS-Fonds Nr. 70 Holland I

Das Dortmunder Emissionshaus Dr. Peters hat zwei Immobilien in den Niederlanden vermarktet. Als Paketdeal wurden die Immobilien des Fonds DS70 Holland 1 an einen Investor verkauft. Der Kaufpreis wird wie der Käufer nicht genannt, die Anleger erhalten laut Anbieter knapp 200 Prozent des eingesetzten Kapitals zurück.

Beratungsqualität

Emissionsstand niedrig, Volumen erhöht

Mit 14 zugelassenen Publikums-AIF im ersten Halbjahr hat sich die Emissionsaktivität der Anbieter nochmals verringert. Im ersten Halbjahr 2017 wurden noch 17 Publikums-AIF gezählt. Das prospektierte Eigenkapital hat sich allerdings erhöht: So wurden laut Ratingagentur Scope im ersten Halbjahr 630 Millionen EK-Volumen emittiert. Das entspricht einer Erhöhung von rund 80 Prozent zum Halbjahr 2017. Zwei großvolumige Fonds der Firma Wealthcap sind für die Steigerung verantwortlich.

Beratungsqualität

Vizepräsidentin der Bafin ernannt

Elisabeth Roegele wurde vom Bundesministerium der Finanzen zur Vizepräsidentin der Bafin ernannt. Sie folgt damit auf Karl-Burkard Caspari, der bereits 2015 in Ruhestand getreten ist. Die Ernennung erfolgte auf Vorschlag des Präsidenten der Bafin Felix Hufeld.

Seite: 6  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]

Aktuell im Vertrieb

  • Exporo – Gründerzeit Portfolio Erfurt
  • Analyse: iFunded – Erfurt Portfolio I
  • Analyse: Zinsland – Tecklenburg Portfolio
  • Analyse: Bergfürst – RelaxImmo
  • Analyse: Bergfürst – Courtyard Hotel Laxenburg
  • Analyse: HEP-Solar Portfolio 1
  • Analyse: LHI Immobilienportfolio II Objekte Baden-Württemberg und Bayern
  • Analyse: Marvest – Crowdinvestment MS „Louise Auerbach“

Marktinfo

  • MPC Reefer Flotte 1 meldet Insolvenz an

    Gesellschaften

  • KGAL Meleta: Freudentränen und ein Wermutstropfen

    Gesellschaften

  • ftx Kompakt KW 05/2019

    Kurzmeldungen

  • Editorial KW 06/2019: Turbulenzen

    Marktanalyse

  • Fluggesellschaft Germania insolvent

    Gesellschaften

  • Was hält das Jahr 2019 für die Blockchain- und Kryptobranche bereit?

    Marktanalyse

  • Die Party geht weiter

    Marktanalyse

  • Editorial KW 04/2019: Strukturwandel

    Marktanalyse

http://www.alzheimer-forschung.de/