https://2019.sachwerte-digital.de/
http://www.game-of-fonds.de
DKB startet Crowdinvesting-Plattform
» schließen

In eigener Sache

nach zwölf Jahren fondstelegramm steht bei mir eine berufliche Veränderung an: Das fondstelegramm schlüpft unter das Dach des erfolgreichsten Verlags der heimischen Finanzindustrie: FONDS professionell. Ich werde dort künftig das Ressort Sachwerteinvestments verantworten ...

ftx - aktuelle News
  • Real I.S. legt offenen Publikumsfonds auf

    Die Real I.S. legt einen offenen Immobilienfonds für deutsche Privatanleger auf. Der offene inländische Publikums-AIF „Realisinvest Europa“ soll in Europa über Nutzungsarten und Standorte breit diversifiziert in Business-Core- und Core-Plus-Immobilien ergänzt durch Manage-to-Core-Objekte investieren. Die Real I.S. rechnet mit einer jährlichen Ausschüttung von 2,0 bis 2,5 Prozent auf Fondsebene. Der Publikumsvertreib soll 2020 starten.
  • DKB startet Crowdinvesting-Plattform

    In Kooperation mit der CrowdDesk GmbH hat die DKB AG die Crowdinvesting-Plattform dkb-crowdfunding.de ins Leben gerufen. Sie wird von der CrowdDesk-Tochter DKB Crowdfunding GmbH betrieben. Erstes Projekt auf der Plattform, das man ab 250 Euro mitfinanzieren kann: Der Solarpark Pähl in Bayern mit 1,5 MW Leistung, zehn Jahre lang Bestandsobjekt des Wattner-Fonds SunAsset 2. Betreiber ist nach wie vor Wattner. Laufzeit erneut zehn Jahre, Renditeprognose: 3,8 Prozent pro Jahr.
  • Real I.S. Bayernfonds Deutschland 21: Mietvertragsverlängerung

    Die Real I.S. AG hat den Mietvertrag für die Unternehmenszentrale der Bayernwerk Netz GmbH in Regensburg vorzeitig um fünf Jahre verlängert. Bei Emission des Fonds war ein 15 Jahre laufender Mietvertrag bis 2026 vorgesehen. Der ist jetzt bis zum 30. November 2031 verlängert worden. Der 90-Millionen-Euro-Fonds hat ein Eigenkapital von rund 50 Millionen Euro, das rund 2.000 Investoren halten. Dass der Fonds mit seinen bisherigen Auszahlungen in Höhe von rund 45 Prozent leicht hinter der Prognose zurück bleibt, hat damit zu tun, dass wegen der niedrigen Inflation die prognostizierten Mietsteigerungen nicht durchgesetzt werden konnten. Mit der Vertragsverlängerung steht der Fonds derzeit jedoch perspektivisch sehr gut da.
  • Secundus SubstanzPortfolio IV – alles außer Immobilie

    Die Secundus Vierte Beteiligungsgesellschaft mbH bietet die Schuldverschreibung „SubstanzPortfolio IV“ an. Die GmbH erwirbt Beteiligungen auf dem Zweitmarkt aus den Assetklassen Schiffe, Flugzeuge, Erneuerbare Energien, Private Equity und Infrastruktur. Es ist ein Kupon von 3,5 Prozent pro Jahr vorgesehen, durch eine Überschussbeteiligung soll jedoch eine Rendite von mehr als 8 Prozent möglich sein. Das geplante Emissionsvolumen beträgt 10 Millionen Euro, die Schuldverschreibung kann ab 10.000 Euro über Banken und Sparkassen direkt ins Depot gebucht werden (WKN A2YNRN).
  • KanAm kauft das TWO in Wiesbaden

    Die KanAm Grund Group hat das Bürogebäude TWO (The Wiesbaden Office) für den institutionellen Fokus Süddeutschland Fonds gekauft. Es wurde 2018 errichtet und hat eine vermietbare Fläche von 16.350 Quadratmetern, die zu drei Vierteln an das Ingenieurunternehmen Julius Berger International GmbH vermietet sind. Einen Kaufpreis wollte das Unternehmen nicht mitteilen. Der Fokus Süddeutschland Fonds konzentriert sich auf Deutschlands wirtschaftsstärkste Regionen im Süden und hat binnen eines Jahres insgesamt 6 Immobilien an 5 Standorten erworben.
alle anzeigen
Fortsetzung der Serie mit Abstrichen bei den Sicherheiten

Analyse: Energiekontor StufenzinsAnleihe XII

© Pixabay© Pixabay

Energiekontor bietet erneut ein festverzinsliches Wertpapier (Inhaber-Teilschuldverschreibung) mit einer Laufzeit von 17 Jahren zur Zeichnung an. Das Volumen beträgt 13,4 Millionen Euro. Die Mindestzeichnung liegt bei 3.000 Euro. Ein Agio wird nicht erhoben. Zweck der Stufenzinsanleihe ist die Re-Finanzierung von drei bereits in Betrieb befindlicher Windparks, die gleichzeitig als Sachwertabsicherung hinsichtlich der von der Emittentin an die Betreibergesellschaften ausgereichten Darlehen dienen.

Der Crowdinvest Immobilien-Report 2019

Zahlenerhebung verdeutlicht Marktwachstum

Analyse: UniImmo: Global Jahresbericht zum 31. März 2019

Währungsverluste belasten erneut die Rendite

Offene Immobilienfonds

OIF Deka ImmobilienEuropa verkauft Bürohaus „Fritz“

Die Deka Immobilien GmbH hat das Bürohaus „Fritz“ am Düsseldorfer Bürostandort Seestern veräußert. Käufer ist eine Objektgesellschaft, die von Westbrook Partners gehalten wird. Die Liegenschaft stammt aus dem Bestand des Offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-ImmobilienEuropa. Die Deka Immobilien hatte das Bürohaus 1993 als Neubau erworben. Es umfasst eine vermietbare Fläche von fast 17.000 Quadratmetern.

Aktuelle Angebote

Analyse: One Group – ProReal Deutschland 7

Fortsetzung der einstweilen erfolgreichen Serie

Angebot. Die ProReal Deutschland 7 GmbH bietet nachrangige Namensschuldverschreibungen an. Sie will damit in Immobilienprojektentwicklungen und Immobilienzwischenfinanzierungen investieren, insbesondere in Projekte der Isaria Wohnbau AG. Da die Objekte noch nicht feststehen, liegt ein Blindpool vor. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: Bergfürst – Moxy Hotel Dortmund

Ein weiteres Q 135-Hotelprojekt in einer Stadt, die mehr Hotels möchte

Angebot. Bergfürst bietet Forderungsteilbeträge eines Darlehens der MHB-Bank an, das die Q 135 Projects & Development Hotel Dortmund GmbH aufgenommen hat. Q 135 will in Dortmund ein Hotel errichten und später veräußern. Bergfürst soll dafür insgesamt 2,4 Millionen Euro platzieren. Anleger können sich ab 10 Euro an der Vermögensanlage beteiligen. ...

Unternehmen

Air France lässt Option für ersten A380 von Dr. Peters verstreichen

Der zehnjährige Leasingvertrag mit Air France für den A380 des Flugzeugfonds X (DS 135) begann mit Auslieferung des Flugzeugs am 10. Februar 2010. Der Vertrag sah eine Option zur Verlängerung um zunächst drei Jahre vor. Sie hätte 12 Monate vor Ablauf des Vertrags, also am 10. Februar 2019 gezogen werden müssen. Für den ersten von fünf A380, die Air France bei Dr. Peters-Fonds geleast hat, herrscht inzwischen also Gewissheit: Das Flugzeug ist einstweilen ab dem 11. Februar 2020 ohne Beschäftigung. Das nächste kritische Optionsdatum betrifft den A380 aus dem Flugzeugfonds XI (DS 136). Hier hat Air France noch die Möglichkeit, die Option auf Verlängerung des Vertrags um drei Jahre bis zum 12. August dieses Jahres zu ziehen.

Unternehmen

DFV erwirbt NH Hotel in Deggendorf

Die DFV Deutsche Fondvermögen GmbH hat das NH Hotel in Deggendorf von der Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH erworben. Betreiberin bleibt die NH-Hotel Group. Das Hotel verfügt über 125 Gästezimmer, Restaurant, Bar und Tagungsmöglichkeiten.

Unternehmen

KGAL Meleta: Freudentränen und ein Wermutstropfen

KGAL hat die Mainzer Büroimmobilie, die der geschlossene Fonds Alcas 023 Meleta seit 20 Jahren bewirtschaftete, mit einem tollen Ergebnis für die Anleger verkauft. Das geschah jedoch gewissermaßen gegen den eigenen Willen. Wie es dazu kam, lesen Sie im Login-Bereich.

Unternehmen

HEH ist „Retail Placement House of the year“

Die HEH Hamburger EmissionsHaus AG wurde nach 2017erneut dem Award „Retail Placement House of the year“ der Publikation Global Transport Finance ausgezeichnet. HEH wurde für die erfolgreiche Platzierung einer Serie von Regionaljets mit dem Leasingnehmer Iberia Regional/Air Nostrum ausgezeichnet insbesondere für die professionelle und zügige Umsetzung der Transaktion. HEH hat seit dem Einstieg in die Flugzeugfinanzierung im Jahr 2007 23 Flugzeugfonds, davon fünf AIFs nach KAGB mit einem aggregierten Investitionsvolumen von über 500 Millionen EUR aufgelegt.

Aktuelle Angebote

Exporo – Gründerzeit Portfolio Erfurt

Crowdinvesting-Plattform ist Emittent

Angebot. Im Unterschied zu anderen auf Exporo angebotenen Kapitalanlagen, begibt Exporo hier selbst eine Anleihe. Die Summe aller Schuldverschreibungen soll 3,4 Millionen Euro erreichen. Mit den Anlegergeldern will Exporo teilweise den Erwerb eines Immobilienportfolios in Erfurt finanzieren. ...

Statistik

MPC: Vorstandspersonalie und vorläufige 2018er-Zahlen

Der Vertrag von Roman Rocke, MPC-Vorstand für die Bereiche Real Estate und Infrastructure, läuft Juni 2019 aus und wird nicht verlängert. Seine Aufgaben werden Ulf Holländer Karsten Markwardt übernehmen. Eine Neubesetzung der Position ist vorerst nicht vorgesehen. Der Konzernumsatz lag nach vorläufigen Angaben von MPC bei 42,7 Millionen Euro (2017: 47,3). Hauptumsatzträger sind Management Services. Transaction Services schlugen mit 6,1 Millionen Euro Umsatz zu Buche. Den rund 10-Millionen-Euro- Anteil ihrer Beteiligung an der Ölplattform, damalige Gemeinschaftsemission mit HCI, schreibt MPC komplett ab, weil im Laufe des Jahres der Chartervertrag der Plattform ausläuft. Zum 31. Dezember 2018 lagen die Assets under Management der MPC Capital bei 4,3 Milliarden Euro, mehr als die Hälfte davon entfällt auf das Geschäft mit institutionellen Investoren.

Unternehmen

Georg Erdmann neu im Führungsteam der Domicil Real Estate Group

Der Asset- und Portfolio-Manager Domicil Real Estate Group verstärkt sein Führungsteam mit Prof. Dr. Georg Erdmann, der den Bereich Corporate Finance verantworten wird. Der 48-Jährige ist Autor mehrerer betriebswirtschaftlicher Lehrbücher und Dozent für Finanzen und Real Estate Management. Als CFO von Patrizia begleitete er 2006 deren Börsengang.

Spezial-AIF

KGAL kauft Westfalen Einkaufszentrum

KGAL hat für einen Immobilien-Spezial-AIF das Westfalen Einkaufszentrum in Dortmund erworben. Die zehn Jahre alte teilweise zweigeschossige Immobilie umfasst insgesamt rund 17.300 Quadratmeter Mietfläche, die sich auf 19 Mieteinheiten verteilen. Mieter sind unter anderen ALDI, FitX Deutschland und Kabs PolsterWelt Dortmund. Verkäufer ist der „Catalyst European Property Fund II“.

Immobilien

Analyse: UBS Euroinvest Immobilien: Jahresbericht zum 31. August 2018

Ein Phönix aus der Asche?

Fonds. Der bereits 1999 aufgelegte Fonds ist als Core-Produkt konzipiert und investiert in Büroimmobilien europäischer und regionaler Hauptstädte. Anlageziel ist, eine kontinuierliche und risikoadjustierte Wertentwicklung zu erreichen. Zielgruppe des Fonds sind institutionelle Investoren wie Versicherungen, Pensionskassen, Versorgungswerke, Stiftungen und Family Offices. Fondsentwicklung. ...

Statistik

Platzierungsergebnisse 2018: Habona

Habona Invest meldet, 2018 bei Privatanlegern 60 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben zu haben, 25 Prozent mehr als im Jahr davor. Sämtliche Mittel flossen in den Habona Einzelhandelsfonds 06, der damit zu rund 75 Prozent platziert ist.

Statistik

Platzierungsergebnisse 2018: Project

Project Investment meldet für das vergangene Jahr die Platzierung von 106,3 Millionen Euro Eigenkapital. Das ist mehr als 2016 (105 Millionen) und weniger als 2017 (121 Millionen). Insgesamt hat Project die Grenze von 1 Milliarde Euro akquirierten Eigenkapitals überschritten.

Personen

Personalien bei Corpus Sireo und Swiss Life Asset Managers

Tina Störmer, zurzeit Head Strategic & Special Tasks von Swiss Life Asset Managers, wird Mitglied der Geschäftsleitung von Swiss Life Asset Managers und berichtet direkt an Stefan Mächler, Group Chief Investment Officer von Swiss Life. Tina Störmer hat Immobilienökonomie studiert und in BWL promoviert. Sie ist seit 2015 bei Swiss Life Asset Managers. Bei der Tochtergesellschaft Corpus Sireo übernimmt Ralph Günther die Position von Bernhard Berg als Sprecher der Geschäftsführung. Er kehrt nach mehr als zweieinhalb Jahren im Aufsichtsratsvorsitz von Corpus Sireo interimsweise zurück in die operative Leitung des Unternehmens, das er von 2009 bis 2016 erfolgreich führte. Seine Position als Aufsichtsratsvorsitzender bei Corpus Sireo übernimmt Rudolf Keller, Head Corporate Finance and M&A der Swiss Life-Gruppe.

Unternehmen

Wechsel im Vorstand der Ernst Russ AG

Robert Gärtner, bislang Mitglied des Aufsichtsrats, wechselt zum 1. März 2019 in den Vorstand des der Ernst Russ AG. Aktuell ist er geschäftsführender Gesellschafter des hamburgischen Beratungsunternehmens Gärtner Consulting. Nach einer einmonatigen Übergangszeit werden dann die bisherigen Vorstände Jens Mahnke und Ingo Kuhlmann aus dem Vorstand ausscheiden.

Seite: 6  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: ILG – Immobilienfonds 42, Oberbayern-Portfolio
  • Analyse: MIG Fonds – Performancebericht 2017 und aktueller Fonds
  • Analyse: Deutsche Lichtmiete — Energieeffizienzanleihe 2025
  • Analyse: Energiekontor StufenzinsAnleihe XII
  • Analyse: PATRIZIA GrundInvest „Die Stadtmitte Mülheim“
  • Analyse: Exporo – Wohnen im 1. Bezirk, Wien
  • Analyse: Aves One AG – Aves Transport 1, Logistik-Anleihe
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 173 – Fachmarktzentrum Landstuhl

Marktinfo

  • Voigt & Coll erstreitet Schiedsurteil gegen Spanien

    Recht

  • Der Crowdinvest Immobilien-Report 2019

    Marktanalyse

  • Spardose in der Stiftungsbilanz

    Beratungsqualität

  • Kann? Muss!

    Beratungsqualität

  • Editorial KW 27: Lagarde und das Risiko

    Politik

  • Immer mehr FinTechs scheitern

    Marktanalyse

  • Quadoro startet offenen Immobilien-Publikumsfonds

    Produkte

  • Sachwerte Digital – save the date

    Informationen

https://2019.sachwerte-digital.de/