https://2019.sachwerte-digital.de/
http://www.game-of-fonds.de
DKB startet Crowdinvesting-Plattform
» schließen

In eigener Sache

nach zwölf Jahren fondstelegramm steht bei mir eine berufliche Veränderung an: Das fondstelegramm schlüpft unter das Dach des erfolgreichsten Verlags der heimischen Finanzindustrie: FONDS professionell. Ich werde dort künftig das Ressort Sachwerteinvestments verantworten ...

ftx - aktuelle News
  • Real I.S. legt offenen Publikumsfonds auf

    Die Real I.S. legt einen offenen Immobilienfonds für deutsche Privatanleger auf. Der offene inländische Publikums-AIF „Realisinvest Europa“ soll in Europa über Nutzungsarten und Standorte breit diversifiziert in Business-Core- und Core-Plus-Immobilien ergänzt durch Manage-to-Core-Objekte investieren. Die Real I.S. rechnet mit einer jährlichen Ausschüttung von 2,0 bis 2,5 Prozent auf Fondsebene. Der Publikumsvertreib soll 2020 starten.
  • DKB startet Crowdinvesting-Plattform

    In Kooperation mit der CrowdDesk GmbH hat die DKB AG die Crowdinvesting-Plattform dkb-crowdfunding.de ins Leben gerufen. Sie wird von der CrowdDesk-Tochter DKB Crowdfunding GmbH betrieben. Erstes Projekt auf der Plattform, das man ab 250 Euro mitfinanzieren kann: Der Solarpark Pähl in Bayern mit 1,5 MW Leistung, zehn Jahre lang Bestandsobjekt des Wattner-Fonds SunAsset 2. Betreiber ist nach wie vor Wattner. Laufzeit erneut zehn Jahre, Renditeprognose: 3,8 Prozent pro Jahr.
  • Real I.S. Bayernfonds Deutschland 21: Mietvertragsverlängerung

    Die Real I.S. AG hat den Mietvertrag für die Unternehmenszentrale der Bayernwerk Netz GmbH in Regensburg vorzeitig um fünf Jahre verlängert. Bei Emission des Fonds war ein 15 Jahre laufender Mietvertrag bis 2026 vorgesehen. Der ist jetzt bis zum 30. November 2031 verlängert worden. Der 90-Millionen-Euro-Fonds hat ein Eigenkapital von rund 50 Millionen Euro, das rund 2.000 Investoren halten. Dass der Fonds mit seinen bisherigen Auszahlungen in Höhe von rund 45 Prozent leicht hinter der Prognose zurück bleibt, hat damit zu tun, dass wegen der niedrigen Inflation die prognostizierten Mietsteigerungen nicht durchgesetzt werden konnten. Mit der Vertragsverlängerung steht der Fonds derzeit jedoch perspektivisch sehr gut da.
  • Secundus SubstanzPortfolio IV – alles außer Immobilie

    Die Secundus Vierte Beteiligungsgesellschaft mbH bietet die Schuldverschreibung „SubstanzPortfolio IV“ an. Die GmbH erwirbt Beteiligungen auf dem Zweitmarkt aus den Assetklassen Schiffe, Flugzeuge, Erneuerbare Energien, Private Equity und Infrastruktur. Es ist ein Kupon von 3,5 Prozent pro Jahr vorgesehen, durch eine Überschussbeteiligung soll jedoch eine Rendite von mehr als 8 Prozent möglich sein. Das geplante Emissionsvolumen beträgt 10 Millionen Euro, die Schuldverschreibung kann ab 10.000 Euro über Banken und Sparkassen direkt ins Depot gebucht werden (WKN A2YNRN).
  • KanAm kauft das TWO in Wiesbaden

    Die KanAm Grund Group hat das Bürogebäude TWO (The Wiesbaden Office) für den institutionellen Fokus Süddeutschland Fonds gekauft. Es wurde 2018 errichtet und hat eine vermietbare Fläche von 16.350 Quadratmetern, die zu drei Vierteln an das Ingenieurunternehmen Julius Berger International GmbH vermietet sind. Einen Kaufpreis wollte das Unternehmen nicht mitteilen. Der Fokus Süddeutschland Fonds konzentriert sich auf Deutschlands wirtschaftsstärkste Regionen im Süden und hat binnen eines Jahres insgesamt 6 Immobilien an 5 Standorten erworben.
alle anzeigen
Fortsetzung der Serie mit Abstrichen bei den Sicherheiten

Analyse: Energiekontor StufenzinsAnleihe XII

© Pixabay© Pixabay

Energiekontor bietet erneut ein festverzinsliches Wertpapier (Inhaber-Teilschuldverschreibung) mit einer Laufzeit von 17 Jahren zur Zeichnung an. Das Volumen beträgt 13,4 Millionen Euro. Die Mindestzeichnung liegt bei 3.000 Euro. Ein Agio wird nicht erhoben. Zweck der Stufenzinsanleihe ist die Re-Finanzierung von drei bereits in Betrieb befindlicher Windparks, die gleichzeitig als Sachwertabsicherung hinsichtlich der von der Emittentin an die Betreibergesellschaften ausgereichten Darlehen dienen.

Der Crowdinvest Immobilien-Report 2019

Zahlenerhebung verdeutlicht Marktwachstum

Analyse: UniImmo: Global Jahresbericht zum 31. März 2019

Währungsverluste belasten erneut die Rendite

Aktuelle Angebote

Analyse: Real I.S. Australien 10

Komplexe Struktur und eine vage Ausschüttungsprognose

Angebot. Der Fonds investiert mittelbar über eine komplexe Beteiligungsstruktur in eine Büroimmobilie in Canberra, Australien. Eine Zeichnung ist grundsätzlich ab 20.000 AUD zuzüglich fünf Prozent Ausgabeaufschlag möglich. Die Laufzeit der Fondsgesellschaft endet planmäßig am 30. Juni 2030. Eine ordentliche Kündigung durch die Anleger ist während der Laufzeit des Fonds nicht möglich. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: Exporo – Office & Storehouse Berlin

Bestandsobjekt – halb Büro, halb Lager – kaufen, instandhalten, verkaufen

Angebot. Die WI Objektgesellschaft 68 GmbH & Co. KG begibt Forderungen aus einem Nachrangdarlehen in Höhe von insgesamt 2,4 Millionen bis maximal 2,45 Millionen Euro. ...

Unternehmen

Bergfürst Z19 Stadthaus plus insolvent

Die GPV Property Development Ltd. NL Deutschland, Darlehensnehmerin eines 440.000 Euro umfassenden Nachrangdarlehens, das die Plattform Bergfürst vermittelte, hat einen Insolvenzantrag gestellt (Az.: IN 58/19 beim Amtsgericht Wolfratshausen). Die Verkaufsbemühungen hätten ohne Erfolg eingestellt werden müssen, teilt Geschäftsführer Martin Proscher lapidar den Investoren mit. Die Erlöse aus Abverkäufen waren jedoch wesentlicher Finanzierungsbaustein für das Projekt.

Unternehmen

Quadoro verkauft T-Center in Wien

Die Quadoro Real Estate GmbH hat das „T-Center“ aus dem Geno EuropaFonds, Wien für rund 300 Millionen Euro an ein südkoreanisches Investorenkonsortium verkauft, eine der bislang größten Immobilientransaktionen in Österreich. Quadoro war es im Vorfeld des Verkaufes gelungen, die Hauptmietverträge vorzeitig langfristig zu verlängern und die Vermietungsquote im Gebäude zu erhöhen und wird auch für die neuen Eigentümer das Asset Management der Immobilie übernehmen. Hauptmieter des Gebäudes sind die österreichischen Tochtergesellschaften der Deutsche Telekom AG. Weitere Mieter sind die Stadt Wien, ein Fitnessstudio, ein Gastronomiebetrieb sowie ein Personalberatungsunternehmen.

Aktuelle Angebote

Analyse: Reconcept, RE14 Multi Asset-Anleihe

Segnungen des Blindpools – je unkonkreter die Projekte, desto besser lief’s bisher. Und umgekehrt.

Angebot. Die Reconcept RE14 Multi Asset-Anleihe GmbH & Co. KG (Emittent) begibt nachrangige Namensschuldverschreibungen. Das Emissionsvolumen beträgt 10 Millionen Euro. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: Inhaberschuldverschreibung Enertrag Zins 2029

Der erfolgreiche Windprojektierer expandiert weiter

Angebot. Die Inhaber-Teilschuldverschreibung hat eine Laufzeit bis 31. Dezember 2029 und ein Emissionsvolumen von 15 Millionen Euro. Der jährliche Zins beträgt 4,5 Prozent. Eine Zeichnung ist ab 3.000 Euro möglich. Emittentin. Emittentin der Anleihe ist im Jahr 1998 gegründete Enertrag Aktiengesellschaft. Das gesamte Aktienkapital wird von der Uckerwerk Energietechnik GmbH gehalten. ...

Unternehmen

Wattner SunAsset 8 übernimmt achtes Kraftwerk

Das achte Solarkraftwerk im Portfolio des SunAsset 8 ist die Freiflächenanlage Brandenburg aus dem SunAsset 2. Sie hat eine mit einer Leistung von 2,4 Megawatt und Anspruch auf EEG-Vergütung in Höhe von 0,1063 Euro je Kilowattstunde. Die Investition beläuft sich auf 0,5 Millionen Euro. Das aktuelle Portfolio des SunAsset 8 hat ein Investitionsvolumen von 14,3 Millionen Euro und eine Gesamtleistung von rund 34 Megawatt.

Aktuelle Angebote

Analyse: Terragon – Anleihe 2019 - 2024

Nur etwas über die Hälfte der Gelder wird für neue Projekte ausgegeben

Angebot. Die Terragon AG begibt eine Anleihe über insgesamt 20 Millionen Euro. Der Nennbetrag einer Schuldverschreibung liegt bei 1.000 Euro. Das öffentliche Angebot beginnt am 9. Mai 2019. Darüber hinaus wird die Anleihe auch privat platziert. Die Schuldverschreibungen sollen ab dem 24. Mai 2019 in den Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden. Die Anleihe läuft bis zum 24. ...

Unternehmen

Zwei Zinsland-Projekte von Insolvenz betroffen

Die AZP Projekt Steinbach GmbH, Projektentwickler aus Frankfurt, hat einen Insolvenzantrag gestellt. Über die Plattform Zinsland akquirierte das Unternehmen für die beiden Projekte Nassauer Hof und Steinbacher Terrassen zusammen knapp 1,9 Millionen Euro, die der AZP von zusammen rund 1.000 Crowdinvestoren als Nachrangdarlehen ausgereicht wurden. Als Gründe für die Misere gibt das Unternehmen Ausführungsmängel und Kostensteigerungen an, die das bauleitende Architekturbüro zu verantworten habe, das im Februar die Zusammenarbeit aufgekündigt bekam. Außerdem war Anfang des Jahres einer der Geschäftsführer gestorben.

Unternehmen

Silke Harms wechselt zu Patrizia Grundinvest

Silke Harms war bisher Direktorin bei M.M. Warburg. Sie wechselt nun zur AIF-Tochter von Patrizia, der Patrizia Grundinvest GmbH in deren Hamburger Niederlassung, ebenfalls in Funktion einer Direktorin. In früheren Positionen war sie auch schon dem Vertrieb geschlossener Fonds eng verbunden: Bei der Lloyd Fonds AG, als die noch Sachwertbeteiligungen emittierte, bei Immac und davor bei der Hamburgischen Seehandlung.

Aktuelle Angebote

Analyse: BVT Residential USA 11

Fortsetzung einer erfolgreichen Serie

Angebot. Der Fonds bietet die Möglichkeit, mittelbar in mindestens zwei Projektentwicklungen im Bereich US-Wohnimmobilien zu investieren. Die Laufzeit der Fondsgesellschaft endet grundsätzlich zum Ende des Jahres 2024. Eine Verlängerung der Laufzeit ist allerdings möglich. Die Mindesthöhe der gezeichneten Einlage beträgt 30. ...

Offene Immobilienfonds

Leading Cities Invest erweitert Frankreich-Portfolio

Der offene Immobilienfonds Leading Cities Invest der KanAm Grund Group erweitert sein Frankreich-Portfolio um eine Immobilie in Nizza. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Büro- und Geschäftshaus an der Avenue Notre Dame in Nizza. Das fünfgeschossige Gebäude liegt 300 Meter vom Bahnhof entfernt. Da bereits weitere geeignete Immobilien nahezu fertig verhandelt sind, soll der CashStop Ende Mai aufgehoben werden.

Unternehmen

Wattner SunAsset 8 übernimmt siebtes Kraftwerk

Die Freiflächenanlage Olching mit einer Leistung von rund 3,5 Megawatt und einer gesetzlich garantierten Vergütung in Höhe von 0,2564 Euro je Kilowattstunde ist in das Portfolio des SunAsset 8 eingebracht worden. Die Investition beläuft sich auf 1,1 Millionen Euro. Das aktuelle Portfolio hat damit ein Volumen von 13,8 Millionen Euro und eine Gesamtleistung von rund 31 Megawatt. Weitere Kraftwerke mit ca. 29 Megawatt Leistung sind zur Übernahme vorgesehen. Eine ausführliche unabhängige Prospektanalyse finden Sie nach dem Login.

Unternehmen

Ludger Wibbeke neuer Geschäftsführer bei Hansainvest

Der Aufsichtsrat der Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH hat Ludger Wibbeke zum Geschäftsführer für das Real-Assets-Geschäft der Service-KVG bestellt. Er folgt ab dem 1. Juli 2019 auf Marc Drießen, der das Unternehmen zum 30. April verlässt. Wibbekes vorige Stationen waren NORD/LB, Sal. Oppenheim und zuletzt Hauck & Aufhäuser Privatbankiers, jeweils in verantwortlicher Position.

Aktuelle Angebote

Analyse: Marvest – MS „FL Levante“

Klein soll weniger volatil sein, das Risiko des Anschlusses bleibt dennoch

Angebot. Der Emittent und Darlehensnehmer, die MS „FL Levante“ GmbH & Co. KG, bietet über die Crowdinvesting-Plattform Marvest unbesicherte Nachrangdarlehen in Höhe von insgesamt 350.000 Euro an. Die Fundingschwelle liegt bei 300.000 Euro. Die Anlegergelder dienen der teilweisen Refinanzierung von Eigenkapital, das der Emittent für den Erwerb eines 14 Jahre alten Minibulkers eingesetzt hat. ...

Unternehmen

Zinsbaustein kündigt Publikums AIF nach KAGB an

Die Zinsbaustein GmbH wird ihr Angebot digitaler Immobilien-Investments um Beteiligungsmodelle nach KAGB erweitern. Geplant ist die Beteiligung an Bestandsimmobilien, die 3,5 bis 4,5 Prozent jährliche Auszahlungen ermöglichen sollen. Zumindest für den ersten Fonds ist eine Mindestbeteiligung von 20.000 Euro vorgesehen. Beim ersten Projekt, wofür derzeit noch die Unterlagen erstellt werden, dürfte es sich um die ZBS immoDIREKT Nürnberg 1 GmbH & Co. KG handeln, die wahrscheinlich im Zuge der Genehmigung der Anlagebedingungen durch die Bafin noch in eine Investment-KG umgewandelt wird. fondstelegramm vorliegenden Informationen nach wird Hansainvest die Rolle der KVG übernehmen, Hauck & Aufhäuser die der Verwahrstelle.

Seite: 3  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: ILG – Immobilienfonds 42, Oberbayern-Portfolio
  • Analyse: MIG Fonds – Performancebericht 2017 und aktueller Fonds
  • Analyse: Deutsche Lichtmiete — Energieeffizienzanleihe 2025
  • Analyse: Energiekontor StufenzinsAnleihe XII
  • Analyse: PATRIZIA GrundInvest „Die Stadtmitte Mülheim“
  • Analyse: Exporo – Wohnen im 1. Bezirk, Wien
  • Analyse: Aves One AG – Aves Transport 1, Logistik-Anleihe
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 173 – Fachmarktzentrum Landstuhl

Marktinfo

  • Voigt & Coll erstreitet Schiedsurteil gegen Spanien

    Recht

  • Der Crowdinvest Immobilien-Report 2019

    Marktanalyse

  • Spardose in der Stiftungsbilanz

    Beratungsqualität

  • Kann? Muss!

    Beratungsqualität

  • Editorial KW 27: Lagarde und das Risiko

    Politik

  • Immer mehr FinTechs scheitern

    Marktanalyse

  • Quadoro startet offenen Immobilien-Publikumsfonds

    Produkte

  • Sachwerte Digital – save the date

    Informationen

https://2019.sachwerte-digital.de/