https://2019.sachwerte-digital.de/
http://www.game-of-fonds.de
DKB startet Crowdinvesting-Plattform
» schließen

In eigener Sache

nach zwölf Jahren fondstelegramm steht bei mir eine berufliche Veränderung an: Das fondstelegramm schlüpft unter das Dach des erfolgreichsten Verlags der heimischen Finanzindustrie: FONDS professionell. Ich werde dort künftig das Ressort Sachwerteinvestments verantworten ...

ftx: Offene Immobilienfonds
  • Real I.S. legt offenen Publikumsfonds auf

    Die Real I.S. legt einen offenen Immobilienfonds für deutsche Privatanleger auf. Der offene inländische Publikums-AIF „Realisinvest Europa“ soll in Europa über Nutzungsarten und Standorte breit diversifiziert in Business-Core- und Core-Plus-Immobilien ergänzt durch Manage-to-Core-Objekte investieren. Die Real I.S. rechnet mit einer jährlichen Ausschüttung von 2,0 bis 2,5 Prozent auf Fondsebene. Der Publikumsvertreib soll 2020 starten.
  • Commerz Real: Hausinvest verkauft Wiener „Optimum“

    Die Commerz Real hat die Wiener Büroimmobilie Optimum für etwa 55 Millionen Euro an ein von Conren Land verwaltetes Core-Plus Investmentvehikel veräußert. Das im Jahr 2000 errichtete Gebäude war Portfoliobestandteil des offenen Immobilienfonds Hausinvest der Commerz Real. Es ist zu knapp 90 Prozent an acht Nutzer vermietet, darunter die Stadt Wien sowie die private IUBH Internationale Hochschule.
  • Kanam: Leading Cities Invest investiert in Marseille

    Der offene Immobilien-Publikumsfonds Leading Cities Invest der KanAm Grund Group hat das Bürogebäude 300 Prado in Marseille erworben. Hauptmieter ist der französische Energieversorger EDF, daneben befinden sich das weltweit tätige Prüfungs- und Beratungsunternehmen Mazars und Apria, ein Dachunternehmen verschiedener Versicherungsgesellschaften. Mit diesen drei Mietern ist das Gebäude vollvermietet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
  • Kanam: Leading Cities Invest kauft in Warschau

    Der offene Publikumsimmobilienfonds Leading Cities Invest von Kanam hat das “Renaissance“-Gebäude an der Mokotowska in Warschau gekauft. Das 1902 ursprünglich als Wohnhaus erbaute Gebäude wurde vollständig zu einem Grade-A-Bürogebäude modernisiert und ist mit dem Umweltzertifikat BREEAM „very good“ ausgezeichnet. Hauptmieter ist das Medienunternehmen Viacom Media Networks. Verkäufer der Immobilie ist ein von GLL Real Estate Partners, Mitglied der Macquarie Group, gemanagter Fonds. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
  • Habona plant offenen Immobilienfonds

    In der zweiten Jahreshälfte soll der „Habona Nahversorgungsfonds Deutschland“ in den Vertrieb gehen. Es handelt sich um einen offenen Immobilienpublikumsfonds nach KAGB mit IntReal als KVG. Im Laufe der ersten fünf Jahre soll ein Volumen von 500 Millionen Euro zusammenkommen. Der Einzelhandelsimmobilie als Asset bleibt Habona treu: Auch der neue OIF wird seinen Schwerpunkt auf Lebensmittelgeschäften und Nahversorgungszentren haben. Unter die „Dinge des täglichen Bedarfs“ wird Habona jedoch gegebenenfalls auch Ärztehäuser subsumieren, einzelne Objekte können auch größer ausfallen als in den geschlossenen Fonds von Habona. Der OIF soll mehr Flexibilität bieten, wird kleinteiliger angeboten werden und soll neue Zeichnerklientel erschließen. Die Bafin hat bereits grünes Licht gegeben, Habona wird aber zunächst ein Startportfolio zusammenstellen, bevor der Vertrieb losgeht.
alle anzeigen
Offene Immobilienfonds

Real I.S. legt offenen Publikumsfonds auf

19.09.2019 12:36:27Die Real I.S. legt einen offenen Immobilienfonds für deutsche Privatanleger auf. Der offene inländische Publikums-AIF „Realisinvest Europa“ soll in Europa über Nutzungsarten und Standorte breit diversifiziert in Business-Core- und Core-Plus-Immobilien ergänzt durch Manage-to-Core-Objekte investieren. Die Real I.S. rechnet mit einer jährlichen Ausschüttung von 2,0 bis 2,5 Prozent auf Fondsebene. Der Publikumsvertreib soll 2020 starten.

Offene Immobilienfonds

Commerz Real: Hausinvest verkauft Wiener „Optimum“

10.07.2019 16:33:46Die Commerz Real hat die Wiener Büroimmobilie Optimum für etwa 55 Millionen Euro an ein von Conren Land verwaltetes Core-Plus Investmentvehikel veräußert. Das im Jahr 2000 errichtete Gebäude war Portfoliobestandteil des offenen Immobilienfonds Hausinvest der Commerz Real. Es ist zu knapp 90 Prozent an acht Nutzer vermietet, darunter die Stadt Wien sowie die private IUBH Internationale Hochschule.

https://www.project-investment.de/kampagnen/gof
Offene Immobilienfonds

Kanam: Leading Cities Invest investiert in Marseille

13.06.2019Der offene Immobilien-Publikumsfonds Leading Cities Invest der KanAm Grund Group hat das Bürogebäude 300 Prado in Marseille erworben. Hauptmieter ist der französische Energieversorger EDF, daneben befinden sich das weltweit tätige Prüfungs- und Beratungsunternehmen Mazars und Apria, ein Dachunternehmen verschiedener Versicherungsgesellschaften. Mit diesen drei Mietern ist das Gebäude vollvermietet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Offene Immobilienfonds

Kanam: Leading Cities Invest kauft in Warschau

04.06.2019 12:43:16Der offene Publikumsimmobilienfonds Leading Cities Invest von Kanam hat das “Renaissance“-Gebäude an der Mokotowska in Warschau gekauft. Das 1902 ursprünglich als Wohnhaus erbaute Gebäude wurde vollständig zu einem Grade-A-Bürogebäude modernisiert und ist mit dem Umweltzertifikat BREEAM „very good“ ausgezeichnet. Hauptmieter ist das Medienunternehmen Viacom Media Networks. Verkäufer der Immobilie ist ein von GLL Real Estate Partners, Mitglied der Macquarie Group, gemanagter Fonds. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Offene Immobilienfonds

Habona plant offenen Immobilienfonds

03.06.2019 17:48:10In der zweiten Jahreshälfte soll der „Habona Nahversorgungsfonds Deutschland“ in den Vertrieb gehen. Es handelt sich um einen offenen Immobilienpublikumsfonds nach KAGB mit IntReal als KVG. Im Laufe der ersten fünf Jahre soll ein Volumen von 500 Millionen Euro zusammenkommen. Der Einzelhandelsimmobilie als Asset bleibt Habona treu: Auch der neue OIF wird seinen Schwerpunkt auf Lebensmittelgeschäften und Nahversorgungszentren haben. Unter die „Dinge des täglichen Bedarfs“ wird Habona jedoch gegebenenfalls auch Ärztehäuser subsumieren, einzelne Objekte können auch größer ausfallen als in den geschlossenen Fonds von Habona. Der OIF soll mehr Flexibilität bieten, wird kleinteiliger angeboten werden und soll neue Zeichnerklientel erschließen. Die Bafin hat bereits grünes Licht gegeben, Habona wird aber zunächst ein Startportfolio zusammenstellen, bevor der Vertrieb losgeht.

Offene Immobilienfonds

Leading Cities Invest erweitert Frankreich-Portfolio

25.04.2019 11:20:07Der offene Immobilienfonds Leading Cities Invest der KanAm Grund Group erweitert sein Frankreich-Portfolio um eine Immobilie in Nizza. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Büro- und Geschäftshaus an der Avenue Notre Dame in Nizza. Das fünfgeschossige Gebäude liegt 300 Meter vom Bahnhof entfernt. Da bereits weitere geeignete Immobilien nahezu fertig verhandelt sind, soll der CashStop Ende Mai aufgehoben werden.

Offene Immobilienfonds

Neuer OIF von KGAL mit ersten Objekten

14.03.2019 12:44:47Der erste Offene Immobilien-Publikumsfonds der KGAL-Gruppe „KGAL immoSUBSTANZ“ startet mit dem Erwerb zweier Objekte in Metzingen und Wannweil (Landkreis Reutlingen). Sie sind langfristig an Rewe beziehungsweise Edeka vermietet. Der Eigentumsübergang fand am 1. März statt. Metzingen und Wannweil liegen in der wirtschaftsstarken Metropolregion Stuttgart und zeichnen sich durch eine positive Bevölkerungsentwicklung und ein überdurchschnittliches Kaufkraftniveau aus. Der Fonds richtet sich ausschließlich an Privatanleger.

Offene Immobilienfonds

KanAm: OIF Leading Cities Invest kauft in der Schweiz

27.02.2019 18:43:51Der offene Immobilienfonds Leading Cities Invest von KanAm hat die europäische Zentrale von Chiquita Brands International am Genfer See von der Aerium Group erworben. Das Bürogebäude mit rund 3.500 Quadratmetern wurde 2018 fertig gestellt. Ende März will KanAm den derzeit geltenden CashStop aufheben.

Offene Immobilienfonds

OIF Deka ImmobilienEuropa verkauft Bürohaus „Fritz“

18.02.2019 13:32:25Die Deka Immobilien GmbH hat das Bürohaus „Fritz“ am Düsseldorfer Bürostandort Seestern veräußert. Käufer ist eine Objektgesellschaft, die von Westbrook Partners gehalten wird. Die Liegenschaft stammt aus dem Bestand des Offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-ImmobilienEuropa. Die Deka Immobilien hatte das Bürohaus 1993 als Neubau erworben. Es umfasst eine vermietbare Fläche von fast 17.000 Quadratmetern.

Offene Immobilienfonds

Kanam erwirbt Logistik-Portfolio für LCI

21.11.2018 16:27:23Kanam hat für den offenen Immobilienfonds Leading Cities Invest Logistikimmobilien gekauft. Das „Hexon Portfolio“ umfasst sechs Neubauten in Mittel- und Norddeutschland. Das Transaktionsvolumen für Logistik-und Industrieimmobilien erreichte 2017 deutschlandweit mit 8,7 Milliarden Euro einen neuen Rekordwert. Die Objekte im Hexon-Portfolio sind nicht als reine Logistikobjekte einzustufen, sondern gliedern sich unter der Nutzungsart „Light Industrial“ ein, also dass die Immobilie nicht nur der Distribution und Lagerung von Gütern dient, sondern auch deren Produktion und Verwaltung; sie ist technisch komplexer ausgestattet als eine reine Logistikimmobilie.

Offene Immobilienfonds

Deka Immobilien kauft Logistikimmobilie in Holland

26.10.2018 12:00:01Die Deka Immobilien GmbH hat sich ein neues Logistikobjekt im niederländischen Venlo kaufvertraglich gesichert. Die Immobilie wird gerade von Heylen Warehouses in einem Joint Venture mit Broekman Logistics entwickelt. Die Liegenschaft soll in das Portfolio des offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-ImmobilienEuropa eingebracht werden. Die Liegenschaft im Trade Port Venlo soll im Dezember 2018 fertiggestellt sein und mehr als 63.000 qm vermietbare Fläche auf einem rund 82.500 qm großen Grundstück umfassen. Venlo liegt im Südosten der Niederlande in der Provinz Limburg direkt an der deutschen Grenze. Der Standort bietet eine exzellente Infrastruktur mit Anbindung an Wasser, Straße und Schiene.

Offene Immobilienfonds

Union Investment kauft Hotel in USA für UniImmo:Global

11.10.2018 10:57:57Union Investment hat in Charleston, South Carolina eine Hotelimmobilie erworben. Das 2015 eröffnete Objekt vereint zwei Hyatt-Hotelkonzepte unter einem Dach: Zum einen ein Apartmenthotel für längerfristige Aufenthalte, zum anderen ein Hyatt Place, eine Marke aus dem gehobenen Hotelsegment, zusammen umfasst das Objekt 300 Zimmer. Die Hotels sind für einen Zeitraum von 30 Jahren an den Betreiber, die Pyramid Hotel Group, verpachtet. Union Investment bringt die Hotelimmobilie in den Bestand Ihres Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo: Global ein.

Offene Immobilienfonds

Commerz Real erwirbt Uni-Gebäude in Manhattan für OIF Hausinvest

30.05.2018 17:03:36Commerz Real hat für den offenen Immobilienfonds Hausinvest das 25-stöckige Bürogebäude „222E 41st Street“ in New York City erworben. Es beherbergt seit kurzem ein medizinisches Zentrum der New York University (NYU) unter der Marke „NYU Langone“, unter der die NYU in der Metropole bereits drei Krankenhäuser und diverse medizinische Zentren betreibt. Verkäufer ist der REIT Columbia Property Trust. Der Kaufpreis liegt bei 332,5 Millionen US-Dollar. Der Mietvertrag mit der NYU läuft noch 30 Jahre.

Offene Immobilienfonds

Kanam: LCI erwirbt Kugelhaus in Dresden

15.05.2018 15:00:45Der offene Immobilienfonds Leading Cities Invest (LCI) hat sein Portfolio um das "Kugelhaus" in Dresden erweitert. Im zentral gelegenen Objekt sind Einzelhandelsflächen und ein Erlebnisrestaurant untergebracht. Neuer Hauptmieter mit einem 10-Jahresvertrag ist der französische Sportartikelhändler Decathlon. Der LCI ist jetzt in 13 Objekten in sechs Städten und drei Ländern mit verschiedenen Nutzungsarten außer Wohnen investiert. Der kürzlich veröffentlichte Jahresbericht dokumentiert eine Rendite von 3,3 Prozent für das Jahr 2017.

Offene Immobilienfonds

Zukauf fürs Portfolio des OIF hausInvest

17.01.2018 13:55:32Die Commerz Real hat für ihren offenen Immobilienfonds hausInvest den gemischt genutzten Gewerbepark VISIO im Münchener Westend erworben. Verkäufer ist eine Tochtergesellschaft der MCAP Global Finance. MCAP wiederum gehört zum in New York ansässigen internationalen Investmentunternehmen Marathon Asset Management. VISIO ist fast vollständig an 19 Nutzer aus den Bereichen Einzelhandel, Logistik und Freizeit vermietet.

Seite: 1  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
Dr. Tilman Welther

Editorial

In eigener Sache

nach zwölf Jahren fondstelegramm steht bei mir eine berufliche Veränderung an: Das fondstelegramm schlüpft unter das Dach des erfolgreichsten Verlags der heimischen Finanzindustrie: FONDS professionell. Ich werde dort künftig das Ressort Sachwerteinvestments verantworten. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: ILG – Immobilienfonds 42, Oberbayern-Portfolio
  • Analyse: MIG Fonds – Performancebericht 2017 und aktueller Fonds
  • Analyse: Deutsche Lichtmiete — Energieeffizienzanleihe 2025
  • Analyse: Energiekontor StufenzinsAnleihe XII
  • Analyse: PATRIZIA GrundInvest „Die Stadtmitte Mülheim“
  • Analyse: Exporo – Wohnen im 1. Bezirk, Wien
  • Analyse: Aves One AG – Aves Transport 1, Logistik-Anleihe
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 173 – Fachmarktzentrum Landstuhl

Marktinfo

  • Voigt & Coll erstreitet Schiedsurteil gegen Spanien

    Recht

  • Der Crowdinvest Immobilien-Report 2019

    Marktanalyse

  • Spardose in der Stiftungsbilanz

    Beratungsqualität

  • Kann? Muss!

    Beratungsqualität

  • Editorial KW 27: Lagarde und das Risiko

    Politik

  • Immer mehr FinTechs scheitern

    Marktanalyse

  • Quadoro startet offenen Immobilien-Publikumsfonds

    Produkte

  • Sachwerte Digital – save the date

    Informationen

https://2019.sachwerte-digital.de/