https://www.euroforum.de/rethinking-banking/programm-anfordern/?referer=qu:fonds
http://www.euroforum.de/baufinanzierung
Quadoro erwirbt Büro- und Geschäftshaus in Finnland
» schließen

Prospektlektüre überflüssig?

Der BGH hat kurz hintereinander zwei Urteile gefällt (III ZR 109/17 und III ZR 498/16), die im Hinblick auf die Frage interessant sind, wie viel Aufwand ein Anleger bei der Lektüre der Prospekte betreiben muss. In beiden Fällen haben Anleger gescheiterter Schiffsfonds ihre Berater verklagt, sie hätten sie falsch beraten. Beide räumen jedoch ein, den Prospekt nicht gelesen zu haben ...

ftx - aktuelle News
  • Bemerkenswerter Zweitmarktumsatz

    An der Fondsbörse Hamburg sind heute Anteile am Dr. Peters - DS-Fonds Nr. 95 MT "FRONT MELODY" im nominalen Wert von rund 480.000 Euro zu einem Kurs von 36 Prozent gehandelt worden. Vor ein paar Wochen stellte Dr. Peters den Anlegern ein mögliches Verkaufsszenario für Mitte dieses Jahres vor, das eine Schlusszahlung von 41 Prozent in Aussicht stellt.
  • Vertriebsstart für 26. INP-Fonds

    INP hat mit dem Vertrieb ihres neuen Beteiligungsangebotes begonnen. Der „26. INP Deutsche Sozialimmobilien“ investiert als risikogemischter Publikums-AIF in ein Portfolio aus fünf Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen sowie eine Kindertagesstätte an fünf Standorten in Deutschland. Das Fondsvolumen beträgt rund 53,5 Millionen Euro, davon 31 Millionen Eigenkapital. Vorgesehen sind monatliche Auszahlungen in Höhe von 4,5 Prozent p.a. Geplante Laufzeit des AIF ist bis Ende 2031. Prospektanalyse und Plausibilitätsprüfung demnächst auf fondstelegramm.de
  • Neuer OIF von KGAL mit ersten Objekten

    Der erste Offene Immobilien-Publikumsfonds der KGAL-Gruppe „KGAL immoSUBSTANZ“ startet mit dem Erwerb zweier Objekte in Metzingen und Wannweil (Landkreis Reutlingen). Sie sind langfristig an Rewe beziehungsweise Edeka vermietet. Der Eigentumsübergang fand am 1. März statt. Metzingen und Wannweil liegen in der wirtschaftsstarken Metropolregion Stuttgart und zeichnen sich durch eine positive Bevölkerungsentwicklung und ein überdurchschnittliches Kaufkraftniveau aus. Der Fonds richtet sich ausschließlich an Privatanleger.
  • AIF 2019 – geplantes Volumen rückläufig

    Laut Marktstudie der Dextro Group zu geplanten Emissionen von 42 Anbietern sollen im Jahr 2019 rund 2,3 Milliarden Euro Investitionsvolumen mittels Publikums-AIF angeboten werden (Vorjahr: 2,6 Mrd.), davon rund 1,3 Milliarden Euro Eigenkapital (1,5). Spezial-AIF sollen auf ein Investitionsvolumen von knapp 4,1 Milliarden Euro kommen (Vorjahr 5,3), etwas mehr als die Hälfte jeweils EK. Die Anzahl der geplanten Publikums-AIF soll 32 (Vorjahr 40) betragen, Spezial-AIF 31 (32). Rund 90 Prozent des Volumens wird auf Immobilienfonds entfallen, überwiegend mit inländischen Objekten.
  • RLI Investors erwirbt neue Logistikimmobilie in Leipzig

    RLI Investors, Spezialist für Logistikimmobilien, hat im Rahmen einer Off-Market-Transkation eine Logistikimmobilie in einem Gewerbegebiete bei Leipzig für den offenen Immobilien Spezial-AIF „RLI Logistics Fund–Germany II“ erworben. Das gerade fertig gestellte Objekt umfasst 13.000 Quadratmeter bereits vermietete Logistikmietfläche. Katrin Poos, Geschäftsführerin von RLI: „Mit dem Erwerb dieser Immobilie sind wir das erste Mal in der wachstumsstarken Region Halle-Leipzig aktiv geworden. Neben den sehr guten Standortfaktoren hat uns vor allem die hohe Neubauqualität des Objekts überzeugt.“
alle anzeigen

GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH »

Zweitmarkt

Bemerkenswerte Zweitmarktumsätze

02.05.2018Heute wurden auf zweitmarkt.de Nominalanteile in Höhe von 81.000 Euro am Gebab-Fonds MS "Buxcliff" zum Kurs von 300 Prozent gehandelt. Bereits am 25. April wechselten Anteile im Nominalwert von einer halben Million Euro am AXA Merkens XV zum Kurs von 83 Prozent den Besitzer. GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH » AXA Merkens Fonds GmbH » Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG »

Schiffe

Gebab MS Larentia und MS Minerva insolvent

28.06.2016 14:01:53Die Fondsgesellschaft, die die beiden 2.700-TEU Containerschiffe aus dem Jahr 2005 bewirtschaftet hat Insolvenz angemeldet. Das Amtsgericht Nordenham hat Rechtsanwalt Sven-Holger Undritz, Hamburg, zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt (Az.: 7 IN 26/16). 2012 wurden im Zuge eines Betriebsfortführungskonzepts auf Druck der Bank die bis dahin geflossenen 16 Prozent Auszahlungen zurückverlangt. GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH »

https://crowdexplorer.io?utm_source=fondstelegramm&utm_campaign=rectangle-ad-2018-01&utm_medium=paid
Zweitmarkt

Riesenticket am Zweitmarkt

28.04.2016 15:53:24Heute wurden auf zweitmarkt.de Anteile am Fonds Gebab - "Baltic - S" Produktentanker-Serie im Wert von nominal 400.000 Euro zum Kurs von 40 Prozent gehandelt. GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH »

Schiffe

Zwei Gebab-Schiffe insolvent

11.04.2016 16:03:17Das Amtsgericht Nordenham hat über das Vermögen der beiden Fondsgesellschaften, die die Schiffe MS Isodora und MS Isolde bewirtschaften, die vorläufige Insolvenzveraltung durch Rechtsanwalt Sven-Holger Undritz, Hamburg, angeordnet (Az. 7 IN 9 und 10/16). Die beiden 2.442-TEU Containerfrachter wurden in den Jahren 1999 und 2000 von Gebab emittiert. Eigentlich waren sie seit 2011 beziehungsweise 2008 schuldenfrei, nahmen jedoch für Klassearbeiten 2014 ein Darlehen über 1,8 beziehungsweise 2,5 Millionen US-Dollar auf. GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH »

Schiffe

Reederei NSB meldet erfolgreiches Widening

03.07.2015 19:54:48Das erste von zunächst drei geplanten Schiffen hat eine interessante Operation gut überstanden: Das MSC Geneva, das der Gebab-Fonds MS Buxwave bewirtschaftet, ist der Länge nach aufgeschnitten worden, dann wurden vier Containerreihen eingepflanzt und das Schiff kann satt 4.872 jetzt 6.336 Container transportieren. Dieser Tage hat das Schiff seinen Liniendienst wieder aufgenommen. GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH »

Schiffe

Gebab MS Buxcliff: Neue Charter verschiebt geplanten Schiffsumbau

24.02.2015 16:58:56Vertragsreeder NSB ist es gelungen, für das 6.450 TEU-Schiff MS Buxcliff eine Anschlusscharter zu 16.000 US-Dollar pro Tag mit China Shipping Container Lines abzuschließen. Zu Jahresbeginn hätten Umbaumaßnahmen beginnen sollen, die Kapazität des Schiffes zu erweitern und seine Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Durch die jetzt gesicherte Charter kann der nach wie vor geplante Umbau um mindestens sechs Monate verschoben werden. GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH »

Unternehmen

Zwei Schiffe von König & Cie. melden Insolvenz an

02.08.2014 20:00:11Das Amtsgericht Hamburg hat Rechtsanwalt Nils Weiland mit der vorläufigen Zwangsverwaltung des Vermögens der König & Cie. Dritte Schiffahrts GmbH & Co. KG betraut (67c IN 334/14). Sie bewirtschaftet das MS King Jacob, das gerade mal vor einem Jahr, im Juli 2013, in den König & Cie.-Fonds „Schiffahrts Investment I“ eingebracht wurde. Bei dem Schiff handelt es sich um einen 1.096 TEU-Containerfeeder, der 1998 gebaut wurde und von Gebab unter dem Namen „MS Stadt Düsseldorf“ als Fonds emittiert wurde. König & Cie. hat das Schiff vor einem Jahr für 2,35 Millionen US-Dollar aus der Insolvenzmasse der Gebab-Fondsgesellschaft erworben.
Beim zweiten Schiff handelt es sich um das MS Stadt Rostock, ein 2.742 TEU-Frachter, den König & Cie. im Jahr 2005 als Neubau in den gleichnamigen Fonds einbrachte. Hier hat das Amtsgericht Leer Rechtsanwalt Heiner Buss aus Wiesmoor zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt (8 IN 114/14). GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH » König & Cie. GmbH & Co. KG »

Schiffe

MS Nona von Gebab ist insolvent

25.05.2013 17:41:26Das Amtsgericht Nordenham hat am 24. Mai die vorläufige Insolvenzverwaltung der Fondsgesellschaft durch Rechtsanwalt Sven-Holger Undritz, Hamburg, angeordnet (Az.: 6 IN 36/13). Das 2.700 TEU-Containerschiff wurde 2006 gebaut und im selben Jahr als Fonds zur Beteiligung angeboten. GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH »

Schiffe

Gebab MS Luna insolvent

15.01.2013 11:12:32Das Vermögen der Luna Beteiligungsgesellschaft, die das 2.460 TEU-Containerschiff bewirtschaftet, ist unter die vorläufige Zwangsverwaltung von Rechtsanwalt Sven-Holger Undritz, Hamburg, gestellt worden (Az.: 6 IN 3/13). Das 2002 gebaute Schiff wurde 2003 und 2004 platziert. Bemerkenswert ist, dass zahlreiche Zweitmarktfonds in diesen Fonds investiert haben. Rund 12 Prozent des etwa 10 Millionen Euro umfassenden Eigenkapitals halten Zweitmarktfonds der Häuser CH2, GVBU, Maritim Invest, MCE, Meridian 10 und Nordcapital. GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH »

Unternehmen

Gebab sucht Käufer für notleidende Schiffe

05.10.2012 07:53:13Der 2.890-TEU-Frachter MS Champion soll verkauft werden. Gebab hatte das Containerschiff im Jahr 1996 aufgelegt. Im vergangenen Jahr lagen die Einnahmen zwar über der Prognose des 2009 eingeleiteten Sanierungskonzepts. Da Charterer TCC im April 2012 das Schiff zurückgab und nach einer Klassenerneuerung keine neue Beschäftigung zustandekam, führte Gebab einen Verkaufsbeschluss herbei. Die Bemühungen, einen Käufer für das Schiff zu finden, dauern noch an, teilt der Initiator mit. Gleiches gilt für das baugleiche MS Tegesos, das 1.803-TEU-Containerschiff MS Eyrene und das Feederschiff MS Gudrun, die allesamt zum Verkauf stehen. GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH »

Unternehmen

Gebab MS „Fresena“ insolvent

08.05.2012 15:01:12Das Amtsgericht Nordenham hat das Vermögen der MS „Fresena“ Transcon Beteiligungsgesellschaft, ein 1997 von Gebab emittiertes 1651 TEU-Containerschiff, unter Zwangsverwaltung gestellt. (Az. 7 IN 17/12). Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Sven-Holger Undritz, Hamburg, bestellt worden. Im Frühjahr 2010 hatten die Gesellschafter ein Betriebsfortführungskonzept beschlossen. Laut Gebab-Leistungsbilanz 2010 hatte sich daraufhin die finanzierende Bank eigentlich zu Tilgungsaussetzungen bis Ende 2013 bereit erklärt. GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH »

Unternehmen

Gebab: Carsten Stellamanns rückt in die Geschäftsführung

28.01.2011 17:09:55Der Aufsichtsrat von Gebab hat Carsten Stellamanns in die Geschäftsführung berufen. Der 38-Jährige ist seit November 2009 für den Initiator tätig und war zuvor bei der Reederei NSB. Carsten Stellamanns verantwortet bei Gebab die Treuhandverwaltung. Den ehemaligen Geschäftsführern Dirk Schildwächter und Guido Winkler hatte Gebab zunächst gekündigt. Erst später einigten sich die Beteiligten auf eine „einvernehmliche“ Beendigung der Zusammenarbeit. GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH »

Unternehmen

Gebab benötigt Kapital

01.12.2010 16:51:19Gebab sieht den Fortbestand ihrer Treuhandgesellschaft und der Konzeptions- und Emissionsgesellschaft dank externer Finanzierer gewährleistet. Nach „intensiven Verhandlungen“ mit Banken, Reedereien, Werften und Geschäftspartnern sei ein Sanierungskonzept entwickelt worden, teilt das angeschlagene Unternehmen mit. Konkrete Angaben zur Sanierung bleibt der Initiator jedoch schuldig. Aus Branchenkreisen ist zu vernehmen, dass die Hamburger KMU Invest die Gebab-Fonds mit 95 Millionen Euro stützt und die Banken mit 150 Millionen Euro aushelfen. GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH »

Schiffe

Bridge Fonds saniert Contship Italy und Contship Lavagna

07.07.2010 13:59:15Der Bridge Fonds 1 von Gebab beteiligt sich an den Sanierungen der hauseigenen Fonds für die 1.687-TEU-Frachter Contship Italy und Contship Lavagna. Die beiden Schwesterschiffe wurden in den Jahren 1994 und 1995 gebaut. Laut Gebab-Leistungsbilanz waren sie 2009 in einem Pool beschäftigt, dessen geringen Ergebnisse zu Liquiditätsunterdeckungen der Gesellschaften führten. GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH »

Schiffe

Gebab baut Auflieger-Bestand ab

14.06.2010 18:02:09Gebab hat bis auf zwei Schiffe alle Auflieger wieder in Fahrt gebracht. Allerdings reichen die aktuellen Abschlüsse teilweise nicht aus, um zumindest die Schiffsbetriebskosten komplett zu decken. 20 der 93 Gebab-Schiffe mussten zwischen November 2008 und Juni 2010 teilweise aufliegen. GEBAB Konzeptions- und Emissionsgesellschaft mbH »

Seite: 1  -    [1]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Prospektlektüre überflüssig?

Der BGH hat kurz hintereinander zwei Urteile gefällt (III ZR 109/17 und III ZR 498/16), die im Hinblick auf die Frage interessant sind, wie viel Aufwand ein Anleger bei der Lektüre der Prospekte betreiben muss. In beiden Fällen haben Anleger gescheiterter Schiffsfonds ihre Berater verklagt, sie hätten sie falsch beraten. Beide räumen jedoch ein, den Prospekt nicht gelesen zu haben. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: 26. INP Deutscher Sozialimmobilien-Fonds
  • Analyse: Exporo – Apartments am Markt, Hamburg
  • Analyse: Zinsland – Humboldt-Palais, Augsburg-Lechhausen
  • Analyse: Bergfürst – Kitzbühel
  • Analyse: Bergfürst — Kubitzer Bodden
  • Analyse: Exporo – Polizeigebäude in Hattingen
  • Analyse: Exporo – Königsberg Quartier
  • Analyse: Deutsche Industrie REIT-AG – Geschäftsbericht 30. September 2018

Marktinfo

  • Fundingmarkt in Findungsphase

    Marktanalyse

  • Insolvenzverfahren über Vermögen des P&R-Gründers

    Gesellschaften

  • Editorial KW 10: Prospektlektüre überflüssig?

    Beratungsqualität

  • ftx Kompakt KW 09/2019

    Kurzmeldungen

  • Schweizer Tochter von Germania mit neuer Eigentümerin

    Gesellschaften

  • Was das Ende des A380 für Investoren heißt

    Marktanalyse

  • Editorial KW 08: PPAs könnten EEG-Lücke schließen

    Marktanalyse

  • ftx Kompakt KW 07/2019

    Kurzmeldungen

http://www.investmentexpo.de