http://www.investmentexpo.de
http://www.investmentexpo.de
Ludger Wibbeke neuer Geschäftsführer bei Hansainvest
» schließen
Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein

Analyse: Deutsche Lichtmiete Energieeffizienzanleihe 2023

Eigene LED Industrieprodukte zum Vermieten im neuen Outfit einer Anleihe

Bislang hat die Deutsche Lichtmiete überwiegend Direktinvestments angeboten. Über eine Anleihe, die das Unternehmen im Frühjahr begab, wird der Bau zweier Firmenimmobilien mitfinanziert. Die hier besprochene Anleihe überträgt das bisherige Modell der Lichtmiete-Direktinvestment in die Struktur eine Anleihe. Wie das funktioniert und was davon zu halten ist, lesen Sie im Login-Bereich.

Dieser Text steht im geschlossenen Bereich unseren Premium-Abonnenten zur Verfügung.
Kostenfrei registrierte Benutzer können einen Abrufgutschein erwerben.

Zum Lesen loggen Sie sich mit Ihrem Zugangsdaten ein, oder melden sich » neu an.

Passwort vergessen? » hier klicken

ftx - aktuelle News
  • Ludger Wibbeke neuer Geschäftsführer bei Hansainvest

    Der Aufsichtsrat der Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH hat Ludger Wibbeke zum Geschäftsführer für das Real-Assets-Geschäft der Service-KVG bestellt. Er folgt ab dem 1. Juli 2019 auf Marc Drießen, der das Unternehmen zum 30. April verlässt. Wibbekes vorige Stationen waren NORD/LB, Sal. Oppenheim und zuletzt Hauck & Aufhäuser Privatbankiers, jeweils in verantwortlicher Position.
  • Zinsbaustein kündigt Publikums AIF nach KAGB an

    Die Zinsbaustein GmbH wird ihr Angebot digitaler Immobilien-Investments um Beteiligungsmodelle nach KAGB erweitern. Geplant ist die Beteiligung an Bestandsimmobilien, die 3,5 bis 4,5 Prozent jährliche Auszahlungen ermöglichen sollen. Zumindest für den ersten Fonds ist eine Mindestbeteiligung von 20.000 Euro vorgesehen. Beim ersten Projekt, wofür derzeit noch die Unterlagen erstellt werden, dürfte es sich um die ZBS immoDIREKT Nürnberg 1 GmbH & Co. KG handeln, die wahrscheinlich im Zuge der Genehmigung der Anlagebedingungen durch die Bafin noch in eine Investment-KG umgewandelt wird. fondstelegramm vorliegenden Informationen nach wird Hansainvest die Rolle der KVG übernehmen, Hauck & Aufhäuser die der Verwahrstelle.
  • Hahn präsentiert Konzernergebnis und neuen Vorstandsvorsitz

    Die Hahn Gruppe erreichte in 2018 das beste Konzernergebnis der vergangenen zehn Jahre. Der Konzerngewinn wurde um 11 Prozent auf 5 Millionen Euro gesteigert (Vorjahr: 4,5 Millionen Euro). In allen wesentlichen Geschäftsbereichen, Bestandsmanagement, Veräußerung und Vermittlung von Immobilien, Projektleistungen für die Revitalisierung von Immobilienfondsobjekten steigerte das Unternehmen die Umsätze wesentlich. Allein die – im Ganzen gesehen aber nicht wesentlichen – Erträge aus Ausschüttungen waren rückläufig. Michael Hahn wird auf der kommenden Hauptversammlung am 23. Mai 2019 den Vorstand der HAHN-Immobilien-Beteiligung AG verlassen und wahrscheinlich in den Aufsichtsrat wechseln. Ihm nach folgt Thomas Kuhlmann. Am Geschäftsmodell, Fondsangebote mit großflächigen Einzelhandelsimmobilien wird auch Kuhlmann festhalten. "Wir rechnen für das Geschäftsjahr 2019 im Fondsgeschäft mit einem Neuinvestitionsvolumen von rund 330 Millionen Euro. Aufgrund unserer aktuellen Projektpipeline sind wir sehr zuversichtlich, diese Ziele zu erreichen.“
  • Commerz Real steigt bei Bergfürst ein

    Die Commerz Real, Sachwerte-Tochter der Commerzbank, steigt bei der Crowdinvesting-Plattform Bergfürst ein. Im Wege einer Kapitalerhöhung erwirbt Commerz Real einen Anteil am Grundkapital der Bergfürst AG von 24,9 Prozent. Was wie ein reines Finanzinvestment aussieht hat gleichwohl einen strategischen Hintergrund – mehr dazu im Login-Bereich.
  • Signature AG kauft sich bei Transvendo ein

    Das Fintech-Unternehmen Signature AG hat einen LOI zum Erwerb von bis zu 51 Prozent an der Securim Capital Partners GmbH & Co. KG, dem Betreiber der CrowdInvesting-Plattform Transvendo unterzeichnet. In einem ersten Schritt erwirbt Signature zehn Prozent der Anteile der Securim, bis Ende September kommenden Jahres kann sie den Anteil gemäß LOI erhöhen. Auf der Plattform Transvendo sollen künftig aktienbasierte nicht-öffentliche Platzierungen durchgeführt werden können.
alle anzeigen