https://www.euroforum.de/rethinking-banking/programm-anfordern/?referer=qu:fonds
http://www.investmentexpo.de
Erster Publikums-AIF von Euramco
» schließen

Autoritätsanleihe

Liebe Leser

13.07.2018, von fondstelegramm
ftx - aktuelle News
  • Warburg-HIH und Nord/LB mit neuem Logistikfonds

    Neu im Angebot für Institutionelle: der Warburg-HIH Deutschland Logistik Invest in Kooperation mit der Nord/LB. Der offene Spezial-AIF wird ein geplantes Volumen von 250 Millionen Euro in deutsche Logistikimmobilien investieren. Die Auszahlungsprognose liegt zwischen 4,5 und 5,5 Prozent liegen, die Mindestanlagesumme beträgt 2,5 Millionen Euro.
  • Instone stockt Projektpipeline auf

    Seit Ende vergangenen Jahres hat Instone Liegenschaften in Potsdam, Hannover und Hamburg mit einer Grundstücksfläche von insgesamt rund 50.000 Quadratmetern akquiriert. Instone rechnet für die drei neu aufgenommenen Projekte mit einem Gesamtverkaufsvolumen für die möglicherweise 680 Wohnungen von rund 265 Millionen Euro und erhöht damit das erwartete Verkaufsvolumen über das gesamte gegenwärtige Projektportfolio auf rund 4,5 Milliarden Euro.
  • Riesenticket am Zweitmarkt

    Auf zweitmarkt.de ist heute ein Anteil in Höhe von nominal rund 435.000 Euro am KapHag Renditefonds 41 (1. Tranche) zum Kurs von 63 Prozent gehandelt worden. Das sind rund 1,25 Prozent des Eigenkapitals. Der Fonds bewirtschaftet seit 1994 eine Büroimmobilie in der Berliner Hasenheide.
  • Erster Publikums-AIF von Euramco

    Euramco, ehemals Sachsenfonds, hat die Vertriebszulassung der Bafin für einen neuen Publikums-AIF bekommen. Der Australien-Immobilienfonds wird nach Auskunft von Geschäftsführer Jürgen Göbel jedoch erst in den Vertrieb gehen, wenn eine den Investitionskriterien des Prospekts entsprechende Immobilie angebunden wurde. Das könne noch ein paar Wochen dauern.
  • Michael Ruhl verlässt Hannover Leasing

    Der langjährige Geschäftsführer der Hannover Leasing GmbH & Co. KG, Michael Ruhl, hat das Unternehmen zum Jahreswechsel verlassen. In vergleichbarer Position ist er jetzt bei Sixt Leasing. Zum 1. Dezember 2018 neu in die Geschäftsführung der Hannover Leasing gekommen ist Markus Müller, zuletzt Sprecher der Geschäftsführung bei KGAL Capital. Er wird nun zusammen mit den bisherigen Geschäftsführern Markus Menne und Sebastian Hartrott die Geschicke des Emissionshauses gestalten und verantworten.
alle anzeigen
Patrizia GrundInvest hat für einen neuen Publikumsfonds eine Handelsimmobilie in Hofheim erworben. Ein Gutachter bestimmte ihren Wert mit 47 Millionen Euro und Patrizia hat für 46,45 gekauft, mehr als eine halbe Million unter dem Gutachterwert. Die Immobile stammt aus dem Portfolio des offenen Immobilienfonds UniImmo: Europa und wurde dort gemäß jüngstem Bericht zum 31. März dieses Jahres – also nahezu zeitgleich – mit 39,5 Millionen Euro bewertet. Beide Häuser haben mit entsprechend zertifizierten Gutachtern gearbeitet, die ihrerseits die gesetzlichen Rahmenbedingungen eingehalten haben werden, und trotzdem weichen Ihre Gutachtenwerte um fast 20 Prozent voneinander ab. An zwischenzeitlich vorgenommenen Veränderungen am Objekt oder seiner Vermietung liegt es dem Vernehmen nach nicht.

Ein Hinweis, wie es bei Gutachten zu dergleichen Abweichungen kommen kann, fand sich bei den Unterlagen zur Anleihe von SUNfarming. Mal abgesehen davon, dass nicht die Solaranlagen selbst, sondern Anteile an den Eigentümer-KGs als Sicherheit in die Waagschale geworfen wurden, ist sehr aufschlussreich, dass sich bei den Bewertungsgutachten auch ein Fragenkatalog für den Auftraggeber des Gutachtens fand mitsamt Anleitung, wie er ihn ausfüllen muss, dass Bewertungsspielräume im strategischen Interesse des Auftraggebers maximal genutzt werden können. So konnte der Auftraggeber SUNfarming beispielsweise die Berücksichtigung von Mehr- oder Minderleistung der PV-Anlage optionieren: „Soll eine eventuelle Mehrleistung der PV-Anlage berücksichtigt werden?“, fragt Gutachter Solartechnik Bayern, und erklärt: „Ja, wenn ein möglichst hoher Wert erreicht werden soll.“ In der berechnungstechnischen Auswirkung wohl unstrittig. Aber dass man das so bestellen kann …
Vielleicht war dieses Maß an Transparenz dann doch nicht gewünscht. Jedenfalls hat SUNfarming, die Anleihe kurzerhand vom Markt genommen und ihre Neuemission verschoben.

Was lehrt uns das? Gutachter sollen, weil sie einen externen Blick auf die Sache werfen, Objektivität verbürgen. Ihre unabhängige Expertise verleiht ihnen Autorität. Kauft man die Dienstleistung eines Gutachters, dann begibt dieser – wunderbarer Begriff aus der Kommunikationswissenschaft – eine Autoritätsanleihe. Man verzichte also nicht auf ein eigenes kritisches Urteil, nur weil wo externes Gutachten draufsteht.

Eine gute Woche wünscht Tilman Welther
Dr. Tilman Welther

Editorial

Doppelmoral des Gesetzgebers

Die für die neue FinVermV vorgesehene Auflage, dass auch der freie Vertrieb – nicht nur Berater nach KWG – alle Gespräche aufzeichnen und dokumentieren muss, die geeignet sind, zur Zeichnung einer Kapitalanlage zu führen, hat für die meiste Verunsicherung gesorgt. ...

 http://www.euroforum.de/sc/ZFFT14223?code={D1900031}