fondstelegramm.de
Samstag, 22.07.2017
https://www.vestinas.com/index.php?pk_campaign=FT20170720
http://www.zbi-professional-10.de

Wann greift das Projekt Regulierung?

Liebe Leser

"Belebung bei geschlossenen Publikums-AIF" überschreibt Scope ihre jüngste Statistik zum Markt der Publikums-AIF. Danach wurden im zweiten Quartal 2017 mit elf neuen Angeboten fast doppelt so viele geschlossene Fonds emittiert, wie von Januar bis März. Die sechs Fonds, die im ersten Quartal auf den Markt kamen, hatten ein Emissionsvolumen von 143 Millionen Euro, die dann folgenden elf planen, rund 200 Millionen Euro zu platzieren. Das heißt, das Volumen nimmt absolut zu, relativ aber ab. Nur ein neuer Fonds, das Rheinufer Mainz von Patrizia, kommt auf mehr als 50 Millionen Euro EK.

Von der Bafin gestattete Vermögensanlagen gibt es zwar mit 23 Neuemissionen wie schon im vorausgegangenen Quartal doppelt so viele wie AIFs nach KAGB. Mit 255 Euro Emissionsvolumen stehen sie derzeit auch noch für einen kapitalmäßig größeren Marktanteil. Scope ist jedoch überzeugt, dass sich "für das Gros der Sachwertinvestments das höhere Transparenz- und Schutzniveau des KAGB mittelfristig durchsetzen" wird.

Bei den bisher unregulierten Crowdinvestings zeigt sich auch schon, dass sie mit den Vorzügen des weißen Kapitalmarkts liebäugeln. Bleiben wir zuversichtlich.

Eine gute Zeit wünscht
Tilman Welther

Weitere Editorials

Mieten oder Kaufen? Investmentsteuerreform Neue Vielfalt Plausibilitätsprüfungen Selbstmord aus Angst vor dem Tod?
Abrufe:    verbleibend: 3

 G E S E L L S C H A F T E N 

Apollo: Drei Oscars für die Steuerfahndung

VIP-Vorwürfe weiten sich auf die Branche aus

 

Dieser Artikel steht kostenpflichtig im Abonnement zur Verfügung. Zum Lesen dieses Artikels können Sie jedoch Abrufgutscheine erwerben. Klicken Sie einfach auf u.a. Link und folgen den Hinweisen.


 Diesen Artikel per Gutschein lesen »

programming & layout by contentmanagement hmdata.de Site:0,3125: