https://crowdexplorer.io?utm_source=fondstelegramm&utm_campaign=skyscraper-ad-2018-01&utm_medium=paid
https://www.project-investment.de/private-investoren/produkte/einmalanlageangebot-metropolen-16
One Group: ProReal Deutschland 3 aufgelöst
» schließen

P&R – Update

Die Insolvenzverwalter dreier P&R-Firmen geben eine Wasserstandsmeldung zum Stand der Dinge und eine erste Analyse des Insolvenzgrunds. Im Zentrum ihrer Bemühungen, so die beiden Insolvenzverwalter Dres. Michael Jaffé und Philipp Heinke, steht ...

ftx - aktuelle News
  • A380: Doric Flugzeugfonds 3 findet Anschlusslease

    Die portugiesische Fluggesellschaft Hi Fly meldet, einen ersten A380 eingeflottet zu haben. Es handelt sich um den ersten Leasingvertrag auf dem A380-Zweitmarkt. Hi Fly will den Riesenjumbo ab Mitte 2018 weltweit einsetzen, sagt CEO Paulo Mirpuri. Der neue Leasingnehmer betreibt eine Flotte mit 14 weiteren Maschinen, allesamt von Airbus, darunter acht A340. Die Fluggesellschaft bietet insbesondere "wet lease", das heißt, es werden Flugzeuge mitsamt Cockpit- und Kabinenbesatzung sowie Wartung und Versicherung verleast. Andere Fluggesellschaften nutzen das, etwa um Spitzen auszugleichen oder neue Destinationen zu testen. Über den Abschluss des Vertrags oder gar Details, etwa zur Dauer und zur Leasingrate hat Doric noch nichts bekannt gegeben. Hi Fly bestätigte jedoch gegenüber dem Portal aero.de, dass es sich um den A380 mit der Seriennummer MSN 006 handelt. Dieser Flieger wurde im März 2008 an Singapore Airlines ausgeliefert. Die Grundlaufzeit des Leasingvertrages betrug zehn Jahre, eine Verlängerungsoption wurde nicht gezogen. Zur Übernahme zweier A380, über die Dr. Peters vergangenen Sommer mit Hi Fly verhandelte, war es dann aber – offenbar wegen zu weit auseinander liegender Preisvorstellungen – nicht gekommen.
  • AviaRent erweitert Portfolio des CareVision III

    AviaRent hat für den offenen Spezialfonds CareVision III die PHN Seniorenresidenz in Neuenhagen bei Berlin erworben. Der Kaufpreis beträgt 21,6 Millionen Euro. Künftiger Betreiber ist Convivo. Das Seniorenzentrum besteht aus fünf Gebäuden und verfügt über 160 vollstationäre Pflegeplätze und 31 betreute Wohnungen.
  • Veränderungen im MPC Vorstand

    Zum 1. April treten folgende Veränderungen im Vorstand der MPC Capital AG in Kraft. Die Dres. Karsten Markwardt und Philipp Lauenstein ergänzen das Vorstandsteam, Constantin Baack gibt den CFO-Posten ab und konzentriert sich auf das Shipping-Ressort. Markwardt ist bereits seit Anfang 2008 bei MPC und steht jetzt dem neu geschaffnen Ressort Legal & Compliance vor. Betriebswirt Philipp Lauenstein kam 2016 zu MPC und übernimmt die Position des Finanzvorstands. Der bisherige CFO Constantin Baack, der nach dem Weggang von Peter Ganz zum 31. Dezember 2017 zusätzlich das Shipping-Ressort übernahm, konzentriert sich fortan auf die maritimen Aktivitäten der Gesellschaft. Unverändert bleiben die Rollen von Vorstandssprecher und CEO Ulf Holländer sowie von Dr. Roman Rocke, zuständig für die Bereiche Sales, Real Estate und Infrastructure.
  • One Group: ProReal Deutschland 3 aufgelöst

    Mit einer Schlusszahlung von 105 und einem Gesamtmittelrückfluss von 135 Prozent hat die One Group den Fonds ProReal Deutschland 3 aufgelöst. Er hatte ein Volumen von 75 Millionen Euro, das von rund 3.000 Anlegern investiert wurde. Der ProReal Deutschland 5 wird demnächst geschlossen und One Group kündigt den Vertriebsstart für den ProReal Deutschland 6 an.
  • Martin Brieler verlässt ILG

    Der Vertriebschef der ILG, Martin Brieler, verlässt nach 16 Jahren und 350 Millionen Euro akquirierten Eigenkapitals das Unternehmen. Vorerst will er sich keinen neuen Aufgaben zuwenden und zunächst weitere berufliche Möglichkeiten innerhalb und außerhalb der Branche sondieren. Sein Nachfolger Christian Huber ist seit November vergangenen Jahres bei der ILG, zuvor war er im Vertrieb für den Konkurrenten Hahn unterwegs und viele Jahre Geschäftsführer bei eFonds.
alle anzeigen
Immobilienprojektentwicklungen inmitten zunehmender Abnahme

Analyse: One Group – ProReal Deutschland 6

© Fotolia© Fotolia

Die ProReal 6 Deutschland GmbH bietet variabel verzinste Namensschuldverschreibungen an. Mit dem eingeworbenen Kapital will der Emittent über Nachrangdarlehen oder Beteiligungen an Unternehmen Immobilienprojektentwicklungen finanzieren. Im Fokus stehen Wohnungsneubau- und Revitalisierungsprojekte der Isaria Wohnbau AG in deutschen Metropolregionen. Da die Projekte noch nicht feststehen, handelt es sich um einen Blindpool. Details uns eine Einschätzung finden Sie im Login-Bereich.

Immobilienverrentung: Leibrenten am Fallbeispiel

Vergleich der Stiftung Liebenau mit der Deutschen Leibrenten Grundbesitz AG

Analyse: Engel & Völkers Capital – Autal-Villen

Der gute Name des Plattformbetreibers ist keine Rechtfertigung für mangelnde Transparenz

Unternehmen

Aviarent erweitert Portfolio des CareVision III

Mit dem Erwerb zweier Seniorenresidenzen in Lübbecke und Celle mit zusammen 148 Pflegeplätzen erweitert Aviarent das Portfolio des offenen Spezialfonds CareVision III auf jetzt 43 Objekte. Der Kaufpreis beträgt nach Angaben von Aviarent 16 Millionen Euro.

Unternehmen

Bemerkenswerter Zweitmarktumsatz

Vom Immobilienfonds Lloyd Fonds Den Haag wurden heute auf zweitmarkt.de Anteile zu einem nominalen Wert von 1,28 Millionen Euro zum Kurs von 16 Prozent gehandelt. Der Fonds hat ein Eigenkapitalvolumen von 17,5 Millionen Euro. Eine gezogene Break-Option des Mieters – ein Knackpunkt auf den die fondstelegramm-Analyse 2010 hinwies – hatte eine gerissene LTV-Klausel zur Folge, und kalkulierte Mieterhöhungen konnten nicht durchgesetzt werden. Daher kränkelt der Fonds schon seit einigen Jahren. Auf dem Fonds lasten zu Beginn dieses Jahres noch 16,4 Millionen Euro Fremdkapital. Die finanzierende Bank hat indes einen Marktwert der Immobilie von 22 Millionen feststellen lassen. Damit ist zwar der LTV-Schwellenwert erneut überschritten, was den Fonds weiterhin gängelt. Da jedoch die Bank das Wertgutachten in Auftrag gegeben hat, wird es durch Spielraumnutzung den Wert der Immobilie eher niedriger als höher ausweisen. Kommt es nächstes Jahr zum Verkauf der Immobilie, dann wäre da für den heutigen Erwerber von rund 7,5 Prozent des gesamten Eigenkapitals durchaus Musik drin.

Unternehmen

P&R stellt Vertrieb ein

In einem Rundschreiben an die Vertriebspartner der aktuellen P&R-Angebote 5005 (CIP) und 6005 (CLP) teilt P&R Geschäftsführer Martin Ebben mit, dass die beiden Produkte mit sofortiger Wirkung aus dem Vertrieb genommen würden und bittet darum, keine Verträge mehr abzuschließen. Zu den Beweggründen macht das Unternehmen keine Angaben.

Unternehmen

Union Investment erwirbt Büroimmobilie in Graz

Union Investment hat den "Maxtower" in Graz erworben. Das zehngeschossige Objekt wurde 1975 errichtet und 2013 saniert. Es wird in den Offenen Immobilien-Publikumsfonds Immofonds 1 eingebracht. Verkäufer der Büroimmobilie ist die GEV Gürtelturm Ankaufs-, Sanierungs- und Vermietungsgesellschaft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Fonds hält noch eine zweite Büroimmobilie in Graz.

Aktuelle Angebote

Analyse: iFunded vertreibt Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG

Handelsimmobilien aus Notsituationen erwerben, optimieren, verkaufen – und frühere Anleihen auslösen

Angebot. FCR begibt ihre nunmehr vierte Anleihe, erstmals kann sie auch voll digitalisiert über die Crowdinvesting-Plattform iFunded gezeichnet werden. Die Gelder sind nicht zweckgebunden, sollen aber dem Erwerb neuer Immobilien und der Rückzahlung vorheriger Anleihen dienen. Die Teilschuldverschreibungen sollen in Deutschland und Luxemburg platziert werden. ...

Unternehmen

Real IS verkauft Objekt aus Großbritannien I, Anleger erleiden Kapitalverlust

Knapp 2.000 Anleger haben rund 37 Millionen Britische Pfund in den 2006 emittierten Bayernfonds Großbritannien 1 investiert und damit den Erwerb einer Büroimmobilie im britischen Northampton finanziert. Eine Tochtergesellschaft des Alleinmieters Barclays Bank hat die Immobilie für 60,1 Millionen Pfund erworben. Durch die Finanzkrise und den Brexitbeschluss waren aufgrund einer LTV-Klausel im Kreditvertrag mit der Muttergesellschaft der Emittentin, der BayernLB, mehrfach Nachbesicherungen notwendig. Trotz Vollvermietung während der ganzen Laufzeit und guten Objektzustands fließen deswegen insgesamt nur 81 Prozent des Kapitals ohne Agio an die Anleger zurück.

Unternehmen

Frank Noé neuer Partner Germany bei Brickvest

Die Investmentplattform Brickvest hat Frank Noé als Verstärkung für ihr Deutschland-Team gewonnen. Noé wird sich als Partner Germany künftig vor allem um den weiteren Aufbau des Geschäfts von Brickvest auf dem deutschen Markt kümmern. Dabei umfasst sein Verantwortungsbereich sowohl die Entwicklung der Geschäftsstrategie für Deutschland als auch die Entwicklung von Produkten für den deutschen Markt und den Vertrieb. Zuletzt war Noé Geschäftsführer bei Zinsbaustein, davor unter anderem bei Castlelake in London, bei Ernst & Young und Crédit Suisse.

Unternehmen

Gebrüder Rickmers endlich vereint

Die deutschen Reedereien haben schwierige Jahre hinter sich, und ausgestanden ist die Krise auch noch nicht. Durch zahlreiche Pleiten, Zusammenschlüsse und Aufkäufe hat sich die Landschaft der Schiffsmanager in Deutschland gewandelt. Jüngster Coup: die Übernahme der E.R. Schiffahrt durch den Newcomer Zeaborn in Bremen. Was Schiffsmanagement mit Immobilien und Fußball zu tun hat, lesen Sie in einem Kommentar von Simon Wesenberg im Login-Bereich.

Nachrangdarlehen

Zinsland zieht Bilanz, kündigt regulierte Produkte an und gründet Beirat

2017 hat Zinsland für 24 Projekte 20,1 Millionen Euro eingesammelt. Seit Gründung im Jahr 2014 wurden 31 Millionen Euro zur Finanzierung von 43 Immobilienprojekten eingeworben. 4,8 Millionen Euro aus acht Projekten wurden zurückgezahlt. Mit dem Projekt „Luvebelle“ droht jedoch ein Ausfall, nachdem der Darlehensnehmer Insolvenz angemeldet hat und das Verfahren eröffnet wurde. Neben Nachrangdarlehen will Zinsland künftig über die dafür gegründete Civum Securities GmbH beziehungsweise Netfonds als Haftungsdach auch WpHG- und KWG-konforme Anleihen vermitteln. In einen neu gegründeten und noch auszubauenden Beirat werden Werner Doetsch von der Westdeutschen Immobilienbank und Philipp Schmitz-Morkramer, Vorstand der Quantum Immobilien AG, berufen.

Unternehmen

Aviarent arrondiert Mikroquartier I mit Me66

Aviarent hat für den Fonds Mikroquartier I ein weiteres Apartmenthaus in den Bestand genommen. Das kürzlich fertig gestellte Hamburger Apartmenthaus "Me66" ging zum Kaufpreis von rund 7 Millionen Euro ins Portfolio. Es umfasst 38 Apartments.

Unternehmen

Green City Energy erhält Zuschlag für Windpark Fuchsstadt

Green City Energy hat bei der Ausschreibung für Windenergie den Zuschlag für den Windpark Fuchsstadt bekommen und sichert sich für drei Anlagen mit insgesamt 11,1 MW Leistung die Vergütung. Verbaut werden sollen drei Senvion 3.7M144, die speziell für Standorte mit niedrigen Windgeschwindigkeiten vorgesehen ist. Finanziert wird der Park mit Mitteln aus der Festzinsanleihe "Kraftwerkspark III", die mit einer dritten Tranche ab Mitte März wieder angeboten werden soll.

Aktuelle Angebote

Analyse: IFK Select Zweitmarktportfolio

Immobilien-Zweitmarktfonds aus dem Umfeld der BVT

Angebot. Die Anleger beteiligen über den Fonds mittelbar an einem Portfolio von geschlossenen Immobilienfonds, die über den Zweitmarkt erworben werden. Eine Zeichnung ist ab 2.000 Euro zuzüglich 5 Prozent Ausgabeaufschlag möglich. Die Fondsgesellschaft endet ohne Auflösungsbeschluss zum Ablauf des 31. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: Wohnpark Elbaue GmbH & Co. Immobilienfonds KG

Diesen Gruß aus der alten Welt können Sie getrost ignorieren

Angebot. Die Wohnpark Elbaue GmbH & Co. Immobilienfonds KG (Elbaue KG) will ihre bereits im Jahr 2005 emittierte Vermögensanlage aufstocken. Sie hat eine Wohnanlage in Dresden errichtet und vermietet und will ihren Bestand um sieben Wohnungen erweitern. Die Elbaue KG verfügte Ende 2016 über rund 7,4 Millionen Kommanditkapital. ...

Unternehmen

Integration der DFV Deutsche Fondsvermögen in Immac-Konzern

Die DFV Deutsche Fondsvermögen AG wurde in eine GmbH umgewandelt und in den Immac-Konzern integriert. Die Arbeitsteilung sieht nun vor, dass die Immac Verwaltungs GmbH die Geschäftsbesorgung für Pflege- und Sozialimmobilien übernimmt und die DFV Deutsche Fondsvermögen GmbH für Hotelimmobilien und Infrastrukturprojekte, beide im Auftrag der konzerneigenen HKA Hanseatischen Kapitalverwaltung, übernimmt. Die Umwandlung in eine GmbH war notwendig, um einen Ergebnisabführungsvertrag schließen zu können, begründet das Unternehmen den Schritt. Als Geschäftsführer der neuen Gesellschaft wurden Mechthild Mösenfechtel und Herr Tim Sauer bestellt.

Nachrangdarlehen

Fortis führt Crowddarlehen zurück

Wohnbauentwickler Fortis hat das Nachrangdarlehen in Höhe von 1,125 Millionen Euro für das Projekt Viktoria-Luise-Platz plangemäß zurückgeführt. Das Kapital wurde über Exporo akquiriert, das Darlehen hatte eine Laufzeit von eineinhalb Jahren. Fortis hat damit inzwischen drei von bisher vier Crowdinvestments vollständig bedient, das Projekt Schulzendorfer Straße läuft derzeit noch. Fortis geht davon aus, das Darlehen plangemäß Ende Oktober dieses Jahres zurückführen zu können. Weitere Crowdinvestings seien jedoch nicht geplant, teilt Fortis mit.

Personen

Frank Noé verlässt Zinsbaustein, Rainer Pillmayer rückt nach

Rainer Pillmayer ist seit 1. Januar 2018 Geschäftsführer bei der Crowdinvesting-Plattform Zinsbaustein und verantwortet unter anderem die Projektakquise und -prüfung. Volker Wohlfarth bleibt Geschäftsführer mit Zuständigkeit für Marketing, Produkt und IT. Pillmayer ist bereits seit April 2017 als Senior Advisor im Hause. Davor war er COO der DIC Asset AG. Pillmayer ist bereits der fünfte Geschäftsführer innerhalb von zwei Jahren nach Gründung des Unternehmens. Seine Vorgänger Steffen Harting, Matthias Lissner und jetzt Frank Noé haben das Unternehmen verlassen.

Seite: 2  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: One Group – ProReal Deutschland 6
  • Analyse: FIM Finanz 1 GmbH „Einzelhandelsinvest“
  • Analyse: HEH Bilbao – Flugzeugfonds 22
  • Analyse: RWB Direct Return II
  • Analyse: Luana Capital – Blockheizkraftwerke Deutschland 4
  • Analyse: Enertrag EnergieZins 2027/2037
  • Analyse: Engel & Völkers Capital – Autal-Villen
  • Analyse: wiwin – Quartier an den Römersteinen 2017

Marktinfo

  • Editorial KW 16: P&R – Update

    Gesellschaften

  • Das digitalisierte Immobilieninvestment

    Gesellschaften

  • A380: Doric Flugzeugfonds 3 findet Anschlusslease

    Gesellschaften

  • Immobilienverrentung: Leibrenten am Fallbeispiel

    Produkte

  • Wie das Investmentsteuerreformgesetz Stiftungen tangiert, Teil II

    Recht

  • Wie das Investmentsteuerreformgesetz Stiftungen tangiert, Teil I

    Recht

  • Hannover Leasing 196: BIG aber nicht beautiful

    Gesellschaften

  • Editorial KW 13: Wenn liquide Assets zähflüssig werden

    Politik

http://www.art-value.de