http://veranstaltungen.handelsblatt.com/privatkundengeschaeft/
https://www.project-investment.de/private-investoren/produkte/einmalanlageangebot-metropolen-16
Aviarent erwirbt 1. Objekt für 2. Mikroquartier-Fonds
» schließen

Wieder da: Vielfalt

Ende vergangenen Jahres publizierten viele offene Immobilienfonds die Berichte über Geschäftsjahre, die zum 30. September ausliefen. Entsprechend häufen sich bei uns derzeit die Analysen von OIF-Geschäftsberichten. Verglichen mit der Situation vor zehn, elf Jahren stehen die OIF, die noch am Markt sind, sehr viel besser da. Und wenn sie Bewertungsgewinne verbuchen, dann ...

ftx - aktuelle News
  • Buss wirbt 2017 28,4 Millionen Euro Eigenkapital ein

    Buss Capital platzierte im Jahr 2017 mit 10 Containerdirektinvestments rund 28,4 Millionen Euro, mehr als das Doppelte des Vorjahres.
  • Zukauf fürs Portfolio des OIF hausInvest

    Die Commerz Real hat für ihren offenen Immobilienfonds hausInvest den gemischt genutzten Gewerbepark VISIO im Münchener Westend erworben. Verkäufer ist eine Tochtergesellschaft der MCAP Global Finance. MCAP wiederum gehört zum in New York ansässigen internationalen Investmentunternehmen Marathon Asset Management. VISIO ist fast vollständig an 19 Nutzer aus den Bereichen Einzelhandel, Logistik und Freizeit vermietet.
  • Aviarent erwirbt 1. Objekt für 2. Mikroquartier-Fonds

    Aviarent hat für den Ende 2016 aufgelegten Fonds Mikroquartier II das co-living-Projekt "Quarters" in Berlin-Moabit zu einem Kaufpreis von 9,2 Millionen Euro erworben. Es ist das 17. Apartmenthaus in Aviarents Portfolio. Betreiber des Objekts mit insgesamt 115 Zimmern in 28 Wohneinheiten ist die Medici Living GmbH.
  • Project platziert 121 Millionen Euro

    Project hat im abgelaufenen Geschäftsjahr bei privaten und semi-professionellen Investoren 121 Millionen Euro Eigenkapital akquiriert (2016: 113 Millionen Euro). Auch der Umsatz des Asset Managers Project Immobilien legte mit 27 Prozent beim Wohnungsverkauf deutlich zu und erreichte zum Jahresultimo ein Rekordumsatzvolumen von 317 Millionen Euro (2016: 250 Millionen Euro).
  • Buss beruft Carsten Tegeler zum CFO

    Die Buss-Gruppe hat Carsten Tegeler zum Chief Financial Officer neben Johann Killinger bestellt. Carsten Tegeler studierte Wirtschafts- und Organisationswissenschaften mit Schwerpunkt Controlling und ist Marineoffizier. Nach Führungsaufgaben bei der Bundesmarine arbeitete er in verschiedenen Leitungsfunktionen im Finanzbereich mehrerer Unternehmen, zuletzt war Tegeler CFO bei der Baker-Tilly-Gruppe in Düsseldorf.
alle anzeigen
Wohnungsneubau in begehrtem Wiener Bezirk. Plattform ringt noch mit Standards.

Analyse: Sarego – Herzgasse 63, Wien

© Fotolia© Fotolia

Das zweite Projekt der Plattform Sarego bietet Crowdinvestoren an, sich an der Finanzierung eines Wohnungsneubaus in Wien zu beteiligen. Das Volumen des angebotenen Nachrangdarlehens beträgt 750.000 Euro, es soll drei Jahre laufen und mit 6,5 Prozent pro Jahr verzinst werden. Eine detaillierte Analyse und eine Einschätzung zur Plausibilität des Angebots finden Sie hier.

Analyse: Exporo – Milestone Campus West

Mikroapartments am Wissenschaftsstandort Aachen

Analyse: RREEF grundbesitz europa Jahresbericht zum 30. September 2017

Ordentlicher Fonds ohne großen Charme

Unternehmen

MS H Langeland von Hansa Hamburg Shipping insolvent

Das Vermögen der Fondsgesellschaft, die seit 2003 das 1.581-TEU-Containerschiff MS H Langeland bewirtschaftet, wurde vom Amtsgericht Bremen (Az.: 513 IN 7/17) unter die vorläufige Verwaltung von Rechtsanwalt Tim Beyer, Bremen, gestellt.

Unternehmen

Drei Lloyd Fonds Schiffe insolvent

Das Amtsgericht Bremen hat das vorläufige Insolvenzverfahren für die Fondsgesellschaften eröffnet, die die Mehrzweckfrachter MS Fernando (aus dem Flottenfonds IV), MS San Pablo und MS San Pedro bewirtschaftet haben (Az.: 507 IN 17/17, 520 IN 11/17 und 520 IN 12/17). Zum vorläufigen Insolvenzverwalter aller drei Gesellschaften wurde Rechtsanwalt Ralph Bünning, Bremen, bestellt.

Unternehmen

Bemerkenswerter Zweitmarktumsatz

Auf Zweitmarkt.de wurden heute Anteile am "DWS Access Immobilienfonds 01 Technisches Zentrum Leipzig" mit einem nominalen Wert von 156.000 Euro zum Kurs von 150,5 Prozent gehandelt.

Unternehmen

iFunded: Wertpapiere für die Crowd

iFunded kündigt an, als vertraglicher gebundener Vermittler von Netfonds Investments in Immobilienprojekte künftig auch als Wertpapier anzubieten. Netfonds verfügt über eine KWG-32-Lizenz und bietet ein Haftungsdach an. Vor 14 Tagen ging die Plattform Vestinas, ein Tochterunternehmen von Doric, an den Start – ebenfalls mit einem Wertpapierangebot für die Crowd.

Unternehmen

BSI geht im ZIA auf

Die Integration des BSI Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen in den Zentralen Immobilien Ausschuss, ZIA, ist beschlossene Sache. Ab dem 1. Januar 2018 wird die Sachwerte-Lobbyarbeit in das Tätigkeitsfeld des ZIA integriert. Die Mitarbeiter des BSI werden beim ZIA weiterbeschäftigt.

Unternehmen

Energiekontor erweitert Vorstand

Der Aufsichtsrat der Energiekontor AG hat Torben Möller zum dritten Vorstand bestellt. Möller ist bereits seit 2013 bei Energiekontor und leitete das Repowering-Geschäft, Innovations- und Wettbewerbsmaßnahmen und die Einführung eines agilen Projektmanagementsystems. Er war auch bereits Geschäftsführer mehrerer Tochtergesellschaften der Energiekontor. Seine Vorstandsaufgaben drehen sich um Projektentwicklung in Nord NRW und den Bereich „Rotorblattverlängerung“.

Unternehmen

MS Monia von Weser Kapital insolvent

Das Amtsgericht Niebüll hat das Vermögen der Fondsgesellschaft, die den Containerfeeder "MS Monia" bewirtschaftet, unter die vorläufige Insolvenzverwaltung durch Rechtsanwalt Sven-Holger Undritz, Flensburg, gestellt. (Az.: 5 IN 55/17). Das Schiff wurde 2008 und 2009 von Weser Kapital, vormals Navalis, zur Beteiligung angeboten. Während der vergangenen zwei Jahre konnte keine Tilgung des Darlehens bei der HSH Nordbank mehr geleistet werden, diverse Sanierungskonzepte sind schon in der Abstimmung mit der Bank gescheitert, und offenbar schließlich auch der von der Bank befürwortete freie Verkauf. Das Darlehen beträgt noch rund 14,5 Millionen US-Dollar, der Schiffswert wurde zuletzt auf 4,5 Millionen US-Dollar geschätzt.

Nachrangdarlehen

Reacapital zahlt erstes Projekt vorzeitig zurück

Ein knappes Jahr vor eigentlicher Fälligkeit zahlt Reacapital die Crowdinvestoren ihres ersten Projektes, der Kita Bramfeld, aus. Die Laufzeit für das 1,15 Millionen-Euro-Darlehen war auf 20 Monate angelegt. Laut Vertrag werden jedoch auch bei vorzeitiger Beendigung des Vertrags Zinsen über den gesamten Zeitraum fällig. Dadurch erhalten Anleger der ersten Stunde eine Rendite von 15 Prozent, aufs Jahr bezogen errechnen sich dann 22 Prozent. Diese Erfolgsmeldung fällt zeitlich zusammen mit dem Start des neuen Projektes von Reacapital. Im saarländischen Homburg werden von der Energiebau Ramstein zwei Mehrfamilienhäuser errichtet. Ab 250 Euro kann sich die Crowd an der Finanzierung des Projekts „Kardinal-Wendel-Gärten” beteiligen. Ihnen wird eine Verzinsung von 5,5 Prozent pro Jahr über die Laufzeit von 18 Monaten in Aussicht gestellt. Reacapital kooperiert mit GLS Crowd beim Funding für nachhaltige Immobilienprojekte. Auf der Crowdinvesting-Plattform der GLS soll in Kürze eine zweite Finanzierungstranche angeboten werden.

Spezial-AIF

Patrizia erwirbt drei Büroobjekte

Die Patrizia Immobilien AG hat sich drei Bürogebäude in Hamburg, Frankfurt am Main und Dortmund kaufvertraglich gesichert: Das Hafen City Gate direkt neben der Elbphilharmonie, den Westfalentower in Dortmund und ein Bürogebäude am Carl-von-Noorden-Platz in Frankfurt am Main. Der Ankauf erfolgt für Fonds „Patrizia Gewerbe-Immobilien Deutschland III“. Verkäufer ist eine Tochtergesellschaft des Orion European Real Estate Fund IV. Kaufpreise oder Vermietungssituationen nennt Patrizia nicht.

Unternehmen

Publity 8 verlängert Zeichnungsfrist erneut

Der Prospekt des Publity Performance Fonds Nr. 8 sah eine Zeichnungsfrist bis Ende 2016 vor. Per KVG-Beschluss konnte sie einmalig um 6 Monate verlängert werden. Für eine erneute Verlängerung der Zeichnungsfrist bedurfte es entsprechend eines Gesellschafterbeschlusses. Auf dessen Basis kann der Fonds jetzt noch bis Ende 2017 vertrieben werden. Im Juli vergangenen Jahres hatte der Fonds eine erste Immobilie in Frankfurt erworben und bereits nach 8 Monaten, in denen Publity den Vermietungsstand von 85 auf 100 Prozent gebracht hatte, wieder veräußert. Damit ist das derzeit einzige Objekt des Fonds eine Büroimmobilie in Leonberg bei Stuttgart. Hier war bei Ankauf im September vergangenen Jahres ein 30-prozentiger Leerstand zu verzeichnen.

Aktuelle Angebote

Analyse: BVT Ertragswertfonds Nummer 6, AIF

Drei Immobilien in Nordrhein-Westfalen

Angebot. BVT bietet den sechsten Fonds ihrer Ertragswertfonds-Reihe an, die auf Immobilien in Nordrhein-Westfalen fokussiert ist. Eine Hälfte seines zu investierenden Eigenkapitals gibt der AIF für jeweils 74 Prozent zweier Objektgesellschaften aus, die eine Immobilie mit Büro- und Labor-Nutzung in Langenfeld und ein Nahversorgungszentrum in Blankenheim erworben haben. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: Energiekontor StufenzinsAnleihe X

Blindpool mit Absicherungskonzept

Angebot. Mit der StufenzinsAnleihe X der Energiekontor Finanzanlagen V GmbH & Co. KG können Anleger die Expansion der Energiekontor Unternehmensgruppe mitfinanzieren. Das festverzinsliche Wertpapier (Inhaber-Teilschuldverschreibung) hat eine Laufzeit von 18 Jahren und ein Emissionsvolumen von 22,73 Millionen Euro. Die Mindestzeichnung liegt bei 3.000 Euro. Ein Agio wird nicht erhoben. ...

Unternehmen

Sachsenfonds firmiert um in Euramco

Der neue Name Euramco steht für European Asset Management Company. Er soll das stärker auf internationale Märkte ausgerichtete Engagement des Hauses angemessener spiegeln. Das Unternehmen wurde 1999 als Tochterunternehmen der Landesbank Sachsen gegründet und hat seither ein Transaktionsvolumen im Umfang von 8,2 Milliarden Euro begleitet. Die Unternehmensgruppe betreut derzeit mehr als 60 geschlossene Sachwertinvestments mit 40.000 Beteiligungen und einem Investitionsvolumen von mehr als 4 Milliarden Euro.

Unternehmen

Doric startet Investitionsplattform Vestinas

Vestinas, eine neue Investitionsplattform von Doric, bietet Wertpapiere zur Online-Zeichnung an. Mit der Schuldverschreibung "Julianapark" ist ein erste Angebot online gegangen. Ab 1.000 Euro können sich Anleger an der Finanzierung des Erwerbs, des Umbaus und der Sanierung einer Gewerbeimmobilie in Utrecht beteiligen. Die Verzinsung beträgt 5 Prozent bei einer Laufzeit bis 30. Juni 2018. Anders als bei bisherigen Crowdinvestings gibt es für das Angebot einen von der luxemburgischen Finanzmarktaufsicht genehmigten Wertpapierprospekt. Geschäftsführer der Vestinas GmbH sind Axel Wünnenberg und Andrea Lindlmaier, beide waren bei Catella bevor sie 2014 zu Doric beziehungsweise Quadoro wechselten.

Nachrangdarlehen

Exporo zahlt 10. Crowdinvesting Projekt zurück

Die Crowdinvesting-Plattform Exporo zahlt – früher als geplant – rund 850.000 Euro Nachrangdarlehen zurück, die der Projektentwickler WvM Immobilien über Exporo bei 261 Crowdinvestoren aufgenommen hatte. Die vorgesehene Laufzeit von 15 Monaten wurde auf 7 Monate verkürzt, wodurch sich der effektive Jahreszins auf 11,6 Prozent erhöht.

Publikums-AIF

Real I.S. meldet Platzierung des Publikums-AIF "Grundvermögen"

Die Real I.S. hat ihren Publikumsfonds „Real I.S. Grundvermögen“ geschlossen. Insgesamt wurden rund 70 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben. Für den Fonds wurden drei Immobilien in München, Bonn und Parsdorf erworben, die zudem über Mieter, Branchen und Nutzungsarten diversifizieren

Seite: 8  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Apano
    Wasser-Infrastruktur-Anleihe 3
  • Analyse: Habona
    Einzelhandelsimmobilien Fonds 06
  • Analyse: Mezzany – Ludwig-Erhard-Straße, Wohnungsbau-Projektentwicklung
  • Analyse: Exporo – Milestone Campus West
  • Analyse: HEH Alicante – Flugzeugfonds 21
  • Analyse: Sarego – Herzgasse 63, Wien
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 170 – SB Warenhaus in Holzminden
  • Analyse: Deutsche Lichtmiete Direktinvestitionen 2017

Marktinfo

  • ZBI 11 kauft 50 Prozent oberhalb der eigenen Prognose ein

    Gesellschaften

  • Boxen im Spezial-AIF

    Marktanalyse

  • Beirat rettet eine knappe Million

    Gesellschaften

  • Turnaround-Spezialisten unter sich

    Gesellschaften

  • ftx Kompakt KW 02/2018

    Kurzmeldungen

  • Auf dem Weg in den Pflegenotstand

    Marktanalyse

  • Zur Verantwortung einer Traditionsstiftung

    Informationen

  • Editorial KW 51: Das Provisionsverbot wird kommen

    Recht

http://www.zukunftsforum-sparkassen.de