http://www.sachwerte-digital.de
https://www.project-investment.de/private-investoren/produkte/einmalanlageangebot-metropolen-18
Dr. Peters verkauft Objekte aus DS-Fonds Nr. 70 Holland I
» schließen

P&R-Insolvenzverfahren eröffnet

Die Insolvenzverfahren für die deutschen P&R-Verwaltungsgesellschaften sind eröffnet worden. Nächste Schritte sind die Anmeldung der Forderungen durch die Investoren bis zum 14 September und die Gläubigerversammlung am 17. und 18. Oktober. Die bisherigen Gläubigerausschüsse sind um jeweils zwei Mitglieder aufgestockt worden ...

ftx: Unternehmen
  • Xolaris expandiert

    Die Xolaris Gruppe aus Konstanz hat mit der Xolaris Capital Ltd. bereits zum 1. Juli 2018 eine Dependance in Hongkong gegründet. Grund für diesen Schritt sei die zunehmende Anfrage asiatischer Investoren, die in Sachwerte investieren wollen. Die Gruppe bietet damit künftig für globale Asset Manager White Label-Investmentprodukte für internationale Investoren, betont Stefan Klaile, Geschäftsführer und Gründer der Xolaris Gruppe. Projekte aus den Bereichen Private Equity und Real Estate befinden sich bereits in der Konzeption.
  • Stuttgarter Börse bietet Kryptowährung und ICOs

    Die digitale Transformation wirkt auch an der Stuttgarter Börse: ab Herbst steht privaten und institutionellen Investoren eine durchgehende Infrastruktur für digitale Assets zur Verfügung. Nach dem Start des Kryptowährungshandels über die entwickelte App Bison soll zeitnah eine Plattform für Initial Coin Offerings (ICOs) entstehen, ein multilateraler Handelsplatz für Kryptowährungen sowie Lösungen für eine sichere Verwahrung.
  • Real IS schüttet 84 Millionen an Anleger aus

    Die Real IS aus München hat für das Geschäftsjahr 2017 rund 84 Millionen Euro an Privatanleger ausgeschüttet. 79 Millionen Euro davon allein an die Investoren der Immobilienfonds. Die durchschnittliche Ausschüttung der Immobilienfonds lag bei 4,6 Prozent. Die Performance der Australienfonds war mit einer durchschnittlichen Rendite von 6,1 Prozent noch höher.
  • DG Fonds verkauft Kinocenter Essen

    Die Gesellschafter des DG-Fonds 47, der ein Multiplex-Kino in Essen bewirtschaftet, haben den Verkauf ihrer Fondsimmobilie beschlossen. Sie geht für 29,5 Millionen Euro an eine Gesellschaft von Intown. Der 1999 emittierte Fonds konnte in den ersten Jahren zweimal 5 Prozent auszahlen. Mit dem Verkaufserlös kommt er auf einen Gesamtmittelrückfluss von 54 Prozent.
  • Neuer Vorstand bei AIF Kapitalverwaltungs-AG

    Kai Sirringhaus, der bei Flex Fonds seit 2006 in diversen leitenden Funktionen tätig und zuletzt Vorstand der AIF Kapitalverwaltungs-AG war, ist dort ausgeschieden. Vergangenes Jahr war die Flex Fonds Invest AG durch das Stuttgarter Bankhaus Ellwanger & Geiger mehrheitlich übernommen und in die AIF Kapitalverwaltungs-AG umfirmiert worden. Neuer Vorstand neben Robert Göötz ist Michael Eisenmann, zugleich auch Geschäftsführer bei E & G Equity Invest Management GmbH und Leiter Fonds Fondssteuerung bei E&G Funds & Asset Management GmbH.
alle anzeigen
Unternehmen

Patrizia erwirbt Wohnungsbauprojekt in Kopenhagen

13.07.2017 15:12:52Die Patrizia Immobilien AG hat ein Neubauprojekt in Kopenhagen-Südhafen mit120 Wohnungen und 56 Reihenhäusern erworben. Verkäufer ist MT Højgaard AS. „Dänemark ist und bleibt ein attraktiver Investmentmarkt. Grund ist das anhaltende Bevölkerungswachstum, insbesondere in Kopenhagen, hier soll die Bevölkerung bis zum Jahr 2030 um weitere circa 18 Prozent steigen", erläutert Rikke Lykke, Managing Director, Patrizia Nordic Region. Die Projektentwicklung wurde als Teil der Buy-and-hold-Strategie von Patrizia erworben, es ist das erste dänische Projekt, bei dem Patrizia als Entwickler fungiert. Im August 2017 wird die erste Bauphase beginnen, die Fertigstellung der letzten Immobilie ist für September 2019 geplant.

Unternehmen

Hartmann: MS Frisia Wismar insolvent

12.07.2017 16:58:04Das Amtsgericht in Delmenhorst hat das vorläufige Insolvenzverfahren unter der Verwaltung von Rechtsanwalt Tim Beyer, Bremen, eröffnet (Az.: 12 IN 103/17). Zur Finanzierung des 2.478-TEU-Containerfrachters hatte die Reederei Hartmann in den Jahren 2004 und 2005 bei Kommanditisten rund 9,6 Millionen Euro platziert. Gerade vergangene Woche ging noch ein Schreiben an die Anleger, dass sich die finanzierende HSH gerade um einen Verkauf des Schiffes bemühe, und dass im Insolvenzfalle auch jene Kommanditisten ihre Auszahlungen zurückführen müssten, die sich an einem Betriebsfortführungskonzept 2013 nicht beteiligt haben. Von der unmittelbar bevorstehenden Insolvenz war aber in dem Schreiben noch keine Rede.

Unternehmen

Fairvesta Alocava XII tauscht Portfoliomanager

06.07.2017 12:32:54Die KVG des Investmentvermögens Alocava Real Estate Fund XII, die Münchner Avana Invest GmbH, hat von der in Liechtenstein ansässigen FairAM AG das Portfoliomanagement des Fonds übernommen. Der 2015 aufgelegte Fonds war bis 31. Mai 2017 im Vertrieb und wurde mit knapp 6 Millionen Euro Eigenkapital geschlossen. Laut Prospekt, der eine Rückabwicklungsschwelle verfügte, wenn weniger als 10 Millionen Euro eingesammelt werden, müsste der Fonds jetzt eigentlich rückabgewickelt werden.

Unternehmen

Alles besser als Null

05.07.2017 13:33:02Die Anleger der vier Canada Gold Trust-Fonds haben dem von Xolaris erarbeiteten Rettungsplan zugestimmt. Eine nicht näher benannte Investorengruppe soll die Schuldnerin der Fonds, die Henning Gold Mines übernehmen und fortführen. Damit wird immerhin die Chance auf künftige Auszahlungen aufrecht erhalten, was ohne das Konzept nicht gegeben wäre. Die Fonds sollen direkt über Aktien an der HGM beteiligt werden, so dass die Anleger mittelbar partizipieren wenn der Investorengruppe der Turnaround aus der Insolvenz heraus gelingen sollte.

Unternehmen

Publity kauft für Fonds 8

04.07.2017 13:27:33Publity hat für den Performance Fonds Nr. 8 ein Büroobjekt am Tiefwasserhafen JadeWeserPort in Wilhelmshaven erworben. Das 7-geschossige Objekt verfügt über rund 4.000 Quadratmeter Mietfläche, Hauptmieter sind zwei Betreibergesellschaften des Hafens, die JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG sowie die JadeWeserPort Realisierungsgesellschaft, die das Objekt für 20 Jahre angemietet haben.

Unternehmen

MS H Langeland von Hansa Hamburg Shipping insolvent

03.07.2017 20:09:21Das Vermögen der Fondsgesellschaft, die seit 2003 das 1.581-TEU-Containerschiff MS H Langeland bewirtschaftet, wurde vom Amtsgericht Bremen (Az.: 513 IN 7/17) unter die vorläufige Verwaltung von Rechtsanwalt Tim Beyer, Bremen, gestellt.

Unternehmen

Drei Lloyd Fonds Schiffe insolvent

03.07.2017 19:58:59Das Amtsgericht Bremen hat das vorläufige Insolvenzverfahren für die Fondsgesellschaften eröffnet, die die Mehrzweckfrachter MS Fernando (aus dem Flottenfonds IV), MS San Pablo und MS San Pedro bewirtschaftet haben (Az.: 507 IN 17/17, 520 IN 11/17 und 520 IN 12/17). Zum vorläufigen Insolvenzverwalter aller drei Gesellschaften wurde Rechtsanwalt Ralph Bünning, Bremen, bestellt.

Unternehmen

Bemerkenswerter Zweitmarktumsatz

03.07.2017 16:39:37Auf Zweitmarkt.de wurden heute Anteile am "DWS Access Immobilienfonds 01 Technisches Zentrum Leipzig" mit einem nominalen Wert von 156.000 Euro zum Kurs von 150,5 Prozent gehandelt.

Unternehmen

iFunded: Wertpapiere für die Crowd

03.07.2017 14:05:14iFunded kündigt an, als vertraglicher gebundener Vermittler von Netfonds Investments in Immobilienprojekte künftig auch als Wertpapier anzubieten. Netfonds verfügt über eine KWG-32-Lizenz und bietet ein Haftungsdach an. Vor 14 Tagen ging die Plattform Vestinas, ein Tochterunternehmen von Doric, an den Start – ebenfalls mit einem Wertpapierangebot für die Crowd.

Unternehmen

BSI geht im ZIA auf

30.06.2017 15:57:12Die Integration des BSI Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen in den Zentralen Immobilien Ausschuss, ZIA, ist beschlossene Sache. Ab dem 1. Januar 2018 wird die Sachwerte-Lobbyarbeit in das Tätigkeitsfeld des ZIA integriert. Die Mitarbeiter des BSI werden beim ZIA weiterbeschäftigt.

Unternehmen

Energiekontor erweitert Vorstand

30.06.2017 14:52:19Der Aufsichtsrat der Energiekontor AG hat Torben Möller zum dritten Vorstand bestellt. Möller ist bereits seit 2013 bei Energiekontor und leitete das Repowering-Geschäft, Innovations- und Wettbewerbsmaßnahmen und die Einführung eines agilen Projektmanagementsystems. Er war auch bereits Geschäftsführer mehrerer Tochtergesellschaften der Energiekontor. Seine Vorstandsaufgaben drehen sich um Projektentwicklung in Nord NRW und den Bereich „Rotorblattverlängerung“.

Unternehmen

MS Monia von Weser Kapital insolvent

25.06.2017 19:18:42Das Amtsgericht Niebüll hat das Vermögen der Fondsgesellschaft, die den Containerfeeder "MS Monia" bewirtschaftet, unter die vorläufige Insolvenzverwaltung durch Rechtsanwalt Sven-Holger Undritz, Flensburg, gestellt. (Az.: 5 IN 55/17). Das Schiff wurde 2008 und 2009 von Weser Kapital, vormals Navalis, zur Beteiligung angeboten. Während der vergangenen zwei Jahre konnte keine Tilgung des Darlehens bei der HSH Nordbank mehr geleistet werden, diverse Sanierungskonzepte sind schon in der Abstimmung mit der Bank gescheitert, und offenbar schließlich auch der von der Bank befürwortete freie Verkauf. Das Darlehen beträgt noch rund 14,5 Millionen US-Dollar, der Schiffswert wurde zuletzt auf 4,5 Millionen US-Dollar geschätzt.

Unternehmen

Publity 8 verlängert Zeichnungsfrist erneut

23.06.2017 16:20:12Der Prospekt des Publity Performance Fonds Nr. 8 sah eine Zeichnungsfrist bis Ende 2016 vor. Per KVG-Beschluss konnte sie einmalig um 6 Monate verlängert werden. Für eine erneute Verlängerung der Zeichnungsfrist bedurfte es entsprechend eines Gesellschafterbeschlusses. Auf dessen Basis kann der Fonds jetzt noch bis Ende 2017 vertrieben werden. Im Juli vergangenen Jahres hatte der Fonds eine erste Immobilie in Frankfurt erworben und bereits nach 8 Monaten, in denen Publity den Vermietungsstand von 85 auf 100 Prozent gebracht hatte, wieder veräußert. Damit ist das derzeit einzige Objekt des Fonds eine Büroimmobilie in Leonberg bei Stuttgart. Hier war bei Ankauf im September vergangenen Jahres ein 30-prozentiger Leerstand zu verzeichnen.

Unternehmen

Sachsenfonds firmiert um in Euramco

21.06.2017 09:43:04Der neue Name Euramco steht für European Asset Management Company. Er soll das stärker auf internationale Märkte ausgerichtete Engagement des Hauses angemessener spiegeln. Das Unternehmen wurde 1999 als Tochterunternehmen der Landesbank Sachsen gegründet und hat seither ein Transaktionsvolumen im Umfang von 8,2 Milliarden Euro begleitet. Die Unternehmensgruppe betreut derzeit mehr als 60 geschlossene Sachwertinvestments mit 40.000 Beteiligungen und einem Investitionsvolumen von mehr als 4 Milliarden Euro.

Unternehmen

Doric startet Investitionsplattform Vestinas

20.06.2017 13:49:54Vestinas, eine neue Investitionsplattform von Doric, bietet Wertpapiere zur Online-Zeichnung an. Mit der Schuldverschreibung "Julianapark" ist ein erste Angebot online gegangen. Ab 1.000 Euro können sich Anleger an der Finanzierung des Erwerbs, des Umbaus und der Sanierung einer Gewerbeimmobilie in Utrecht beteiligen. Die Verzinsung beträgt 5 Prozent bei einer Laufzeit bis 30. Juni 2018. Anders als bei bisherigen Crowdinvestings gibt es für das Angebot einen von der luxemburgischen Finanzmarktaufsicht genehmigten Wertpapierprospekt. Geschäftsführer der Vestinas GmbH sind Axel Wünnenberg und Andrea Lindlmaier, beide waren bei Catella bevor sie 2014 zu Doric beziehungsweise Quadoro wechselten.

Unternehmen

Buss bietet an, Magellan-Container aus der Insolvenz zu kaufen

18.06.2017 18:42:22Wie Fonds professionell bereits Mitte Mai berichtete, hat der Magellan-Insolvenzverwalter Peter-Alexander Borchardt die Verhandlungen über den Verkauf des Containerportfolios von Magellan erfolgreich abgeschlossen: Die Buss Global-Gruppe aus Singapur ist bereit, einen Kaufpreis von rund 160 Millionen Euro zu bezahlen, wenn eine überwiegende Mehrheit der Anleger dem Verkauf zustimmt. Bis Ende des Jahres, so stellt Borchardt in Aussicht könnten rund 100 Millionen Euro an die Anleger ausbezahlt werden. Die Alternative wäre die Weiterführung der Mietverträge und der anschließende Einzelverkauf der Container.

Seite: 6  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
Dr. Tilman Welther

Editorial

P&R-Insolvenzverfahren eröffnet

Die Insolvenzverfahren für die deutschen P&R-Verwaltungsgesellschaften sind eröffnet worden. Nächste Schritte sind die Anmeldung der Forderungen durch die Investoren bis zum 14 September und die Gläubigerversammlung am 17. und 18. Oktober. Die bisherigen Gläubigerausschüsse sind um jeweils zwei Mitglieder aufgestockt worden. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Exporo – Kita Winterhude
  • Analyse: Marble House SL Capital Mid-Market PWM Fund
  • Analyse: reconcept RE12 EnergieZins 2022
  • Analyse: Zinsland – Brünner Straße, Wien
  • Analyse: UDI Energie Festzins 13
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Garmisch-Partenkirchen
  • Analyse: Hannover Leasing Hotel- und Büroimmobilie Ulm
  • Analyse: WealthCap Private Equity 21

Marktinfo

  • Branche mit Potential

    Marktanalyse

  • Die DACH-Region im Visier

    Gesellschaften

  • Editorial KW 30: P&R-Insolvenzverfahren eröffnet

    Gesellschaften

  • ftx Kompakt KW 26-28/2018

    Marktanalyse

  • Erneuerbare Energien ringen mit Markt und Politik

    Gesellschaften

  • Editorial KW 28: Autoritätsanleihe

    Beratungsqualität

  • Dr. Peters erweitert Geschäftsführung

    Personen

  • KGAL Meleta: Reumütig

    Gesellschaften

https://sachwerte-digital.de/