http://www.metropolen18.de
https://www.deutsche-finance-blog.de/
Patrizia übernimmt neues Studentenwohnheim in Hamburg
» schließen

Share Deals – 5/5 werde zu 10/10

Am 29. November haben sich die Finanzminister der Länder einmal mehr darauf verständigt, Share Deals erschweren zu wollen. Bereits im Juni dieses Jahres einigten sie sich auf den Vorschlag, dass Grunderwerbsteuer bereits dann ausgelöst werden möge, wenn mindestens 90 Prozent der Anteile einer Objektgesellschaft veräußert werden und nicht erst bei 95 Prozent, wie es gegenwärtig noch gilt. Auch die Haltefrist von derzeit fünf soll auf zehn Jahre verlängert werden. Einstweilen gilt, dass ...

ftx: Offene Immobilienfonds
  • Kanam erwirbt Logistik-Portfolio für LCI

    Kanam hat für den offenen Immobilienfonds Leading Cities Invest Logistikimmobilien gekauft. Das „Hexon Portfolio“ umfasst sechs Neubauten in Mittel- und Norddeutschland. Das Transaktionsvolumen für Logistik-und Industrieimmobilien erreichte 2017 deutschlandweit mit 8,7 Milliarden Euro einen neuen Rekordwert. Die Objekte im Hexon-Portfolio sind nicht als reine Logistikobjekte einzustufen, sondern gliedern sich unter der Nutzungsart „Light Industrial“ ein, also dass die Immobilie nicht nur der Distribution und Lagerung von Gütern dient, sondern auch deren Produktion und Verwaltung; sie ist technisch komplexer ausgestattet als eine reine Logistikimmobilie.
  • Deka Immobilien kauft Logistikimmobilie in Holland

    Die Deka Immobilien GmbH hat sich ein neues Logistikobjekt im niederländischen Venlo kaufvertraglich gesichert. Die Immobilie wird gerade von Heylen Warehouses in einem Joint Venture mit Broekman Logistics entwickelt. Die Liegenschaft soll in das Portfolio des offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-ImmobilienEuropa eingebracht werden. Die Liegenschaft im Trade Port Venlo soll im Dezember 2018 fertiggestellt sein und mehr als 63.000 qm vermietbare Fläche auf einem rund 82.500 qm großen Grundstück umfassen. Venlo liegt im Südosten der Niederlande in der Provinz Limburg direkt an der deutschen Grenze. Der Standort bietet eine exzellente Infrastruktur mit Anbindung an Wasser, Straße und Schiene.
  • Union Investment kauft Hotel in USA für UniImmo:Global

    Union Investment hat in Charleston, South Carolina eine Hotelimmobilie erworben. Das 2015 eröffnete Objekt vereint zwei Hyatt-Hotelkonzepte unter einem Dach: Zum einen ein Apartmenthotel für längerfristige Aufenthalte, zum anderen ein Hyatt Place, eine Marke aus dem gehobenen Hotelsegment, zusammen umfasst das Objekt 300 Zimmer. Die Hotels sind für einen Zeitraum von 30 Jahren an den Betreiber, die Pyramid Hotel Group, verpachtet. Union Investment bringt die Hotelimmobilie in den Bestand Ihres Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo: Global ein.
  • Commerz Real erwirbt Uni-Gebäude in Manhattan für OIF Hausinvest

    Commerz Real hat für den offenen Immobilienfonds Hausinvest das 25-stöckige Bürogebäude „222E 41st Street“ in New York City erworben. Es beherbergt seit kurzem ein medizinisches Zentrum der New York University (NYU) unter der Marke „NYU Langone“, unter der die NYU in der Metropole bereits drei Krankenhäuser und diverse medizinische Zentren betreibt. Verkäufer ist der REIT Columbia Property Trust. Der Kaufpreis liegt bei 332,5 Millionen US-Dollar. Der Mietvertrag mit der NYU läuft noch 30 Jahre.
  • Kanam: LCI erwirbt Kugelhaus in Dresden

    Der offene Immobilienfonds Leading Cities Invest (LCI) hat sein Portfolio um das "Kugelhaus" in Dresden erweitert. Im zentral gelegenen Objekt sind Einzelhandelsflächen und ein Erlebnisrestaurant untergebracht. Neuer Hauptmieter mit einem 10-Jahresvertrag ist der französische Sportartikelhändler Decathlon. Der LCI ist jetzt in 13 Objekten in sechs Städten und drei Ländern mit verschiedenen Nutzungsarten außer Wohnen investiert. Der kürzlich veröffentlichte Jahresbericht dokumentiert eine Rendite von 3,3 Prozent für das Jahr 2017.
alle anzeigen
Offene Immobilienfonds

Wertgrund Wohnselect D: Anteilpreisanstieg

14.07.2015 15:33:57Mit Wirkung zum 13. Juli 2015 erhöht sich der Anteilwert des offenen Immobilienfonds Wertgrund Wohnselect D um 0,32 Euro, damit beträgt der Ausgabepreis 119,51, der Rücknahmepreis 113,82 Euro. Hintergrund ist die reguläre quartalsweise Nachbewertung bei insgesamt 10 Liegenschaften des Fonds. Rund 30 Prozent der Erhöhung stammen aus realisierten Mietsteigerungen an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Leipzig und Dresden. Rund 65 Prozent sind Anpassungen an Bodenrichtwerte und Liegenschaftszinsen und rund 5 Prozent macht die Umlage von Modernisierungskosten aus.

Offene Immobilienfonds

Grundbesitz Fokus Deutschland erwirbt erste Immobilien

01.07.2015 15:36:39Die Deutsche Asset & Wealth Management hat für den neuen offenen Immobilienfonds Grundbesitz Fokus Deutschland erste Immobilien erworben. In Stuttgart wurde das Büro- und Geschäftshaus „Bülow Tower“ für rund 36 Millionen Euro von einer Objektgesellschaft der Conren Land AG erworben. In Hamburg investierte der Fonds rund 16 Millionen Euro in das Büroobjekt „Dock 47“, in Nürnberg rund 32 Millionen in das Büro- und Geschäftshaus “City Park Center“.

Offene Immobilienfonds

DeAWM kauft in Seoul und verkauft in Paris Immobilien

09.06.2015 14:42:24Die Deutsche Asset & Wealth Management hat für den offenen Immobilienfonds Grundbesitz global und für einen Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Investoren die Immobilie „Tower 8“ in Seoul für rund 270 Millionen Euro von einem südkoreanischen Projektentwicklungsunternehmen erworben. Das Objekt befindet sich derzeit noch in der Vermietungsphase. Aus Diversifikationsgründen wurde die in Paris belegene Büro-Immobilie „Oxygène“ für rund 93 Millionen Euro an Crédit Agricole Immobilier verkauft. Das Gebäude wurde 2002 für rund 74 Millionen Euro erworben und in den Grundbesitz Global eingebracht. Eine Analyse des aktuellen Geschäftsberichts finden Sie im Login-Bereich.

Offene Immobilienfonds

Die ehemaligen Büroflächen von Wölbern Invest haben wieder einen Mieter

03.06.2015 15:30:25Union Investment hat im Centurion Commercial Center in der Hamburger Hafencity rund 2.000 von knapp 14.000 Quadratmeter Bürofläche an die Servicegesellschaft Carnival Maritime für 10 plus 5 Jahre vermietet. Das Objekt ist damit voll vermietet. Seit 2001 ist es im Portfolio des Offenen Immobilienfonds Uniimmo Deutschland.

Offene Immobilienfonds

OIF Grundbesitz Europa kauft in Amsterdam und verkauft in Madrid

27.05.2015 10:48:14Die Deutsche Asset & Wealth Management hat für den offenen Immobilienfonds Grundbesitz Europa die Büroimmobilie „Huys Azie“ in Amsterdam für rund 29 Millionen Euro erworben. Verkäufer ist die Immobiliengesellschaft Stichting Ymere, die neben anderen Mieter sein wird. Das Gebäude aus dem Jahr 2006 liegt im zentralen Geschäftsbezirk von Amsterdam und verfügt über 8.600 Quadratmeter Bürofläche. In Madrid wurde die Immobilie „Cristalia“ für rund 49 Millionen Euro an Axiare, einen spanischen REIT, verkauft. 2006 ging sie für rund 46 Millionen Euro ins Portfolio des Grundbesitz Europa. Aktuelle Vermietungsquote des Fonds: 95 Prozent, Fondsvermögen: 4,465 Milliarden Euro, 49 Objekte.

Offene Immobilienfonds

Uniimmo Europa kauft in Dublin

26.05.2015 11:56:11Die Union Investment Real Estate GmbH hat für rund 230 Millionen Euro den Bürokomplex „4 + 5 Grand Canal Square“ in Dublin erworben. Er besteht aus zwei Gebäuden mit einer Gesamtfläche von rund 23.300 Quadratmetern. Die beiden 2009 von Architekt Daniel Libeskind gebauten Objekte sind vollständig und mit einer durchschnittlichen Restlaufzeit von mehr als zehn Jahren vermietet. Die Objekte werden in das Portfolio des offenen Immobilienfonds Uniimmo Europa eingebracht.

Offene Immobilienfonds

Union Investment erwirbt Joint-Venture-Beteiligung an Londoner Büroobjekt

13.05.2015 14:09:35Union Investment hat im Wege einer 50:50-Beteiligung zusammen mit der kanadischen Oxford Properties Group eine Londoner Grade-A-Büroimmobilie erworben. Das Objekt “Watermark Place” direkt an der Themse ist bis 2029 an die japanische Investmentbank Nomura vermietet. Union Investment bringt die Beteiligung in den offenen Immobilienfonds Uniimmo Europa ein. Über den Kaufpreis schweigen sich die Parteien aus.

Offene Immobilienfonds

Wertgrund verkauft Wohnanlage in Münster an Bouwfonds

05.05.2015 18:52:43Die Wertgrund Immobilien AG hat eine Wohnanlage in Münster-Coerde aus dem Portfolio des offenen Immobilienfonds Wertgrund Wohnselect D an Bouwfonds Investment Management verkauft. Für das Paket aus 239 Wohn- und drei Gewerbeeinheiten erzielte Wertgrund einen Verkaufspreis von 22,1 Millionen Euro. 2010 hatte Wertgrund die Immobilien erworben und rund fünf Millionen Euro investiert. Dadurch konnte, so Wertgrund, der Leerstand von elf auf drei Prozent gesenkt werden.

Offene Immobilienfonds

Drescher & Cie. zu Portfolien der OIF in Abwicklung

02.05.2015 18:44:58In einer Studie stellt Drescher & Cie. die Portfolioqualität von 17 offenen Immobilienfonds in Abwicklung vor. Die noch verbliebenen Portfolien der abzuwickelnden Fonds wurden im Hinblick auf Qualität von Lage und Gebäude sowie auf ihr Mieterrisiko analysiert und Vergleichswerten des Jahres 2012 gegenübergestellt. Die beiden Kanam-Fonds Spezial Grundinvest und Grundinvest verfügen demnach über die attraktivsten Immobilienportfolien der OIF in Abwicklung. Am Ende der Tabelle rangieren CS Property Dynamic, SEB Global Property Fund und AXA Immosolutions. Um jedoch nicht nur eine Momentaufnahme zu bieten, sondern den Stand der Dinge vor dem Hintergrund bereits entstandener Verluste zu zeigen, stellt die Studie auch die Cash-Burn-Rate der Fonds dar. Hier rangieren mit Werten von über 50 Prozent Morgan Stanley P2 Value, TMW Weltfonds und Spitzenreiter Degi Global Business mit über 60 Prozent Cash-Burn-Rate.

Offene Immobilienfonds

Commerz Real: Hausinvest verkauft Berliner Objekt

15.04.2015 14:59:36Commerz Real hat aus dem Portfolio des offenen Immobilienfonds Hausinvest eine Berliner Gewerbeimmobilie veräußert. Der Käufer, die Quantum Immobilien Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, bringt das Objekt in einen Individualfonds ein. Über den Kaufpreis schweigen sich die Beteiligten aus.

Offene Immobilienfonds

Wertgrund Wohnselect D: Anteilspreissteigerung

13.04.2015 15:19:31Der Wert eines Anteils am offenen Immobilienfonds Wertgrund Wohnselect D erhöht sich um 17 Eurocent auf 122,22 Euro, der Rücknahmepreis auf 116,40 Euro. Das Management erklärt den Anstieg zum einen mit den Ergebnissen der mittlerweile quartalsweisen Objektbewertung, die bei insgesamt zehn Liegenschaften des Fonds in Düsseldorf und Leipzig eine Anhebung der Verkehrswerte bewirkte, zum anderen mit der Anhebung der nachhaltigen Mieteinnahmen. Seit dem 25. März 2015 nimmt der Fonds allerdings wegen eines Cashstops einstweilen keine neuen Zeichnungen mehr an.

Offene Immobilienfonds

Commerz Real kauft in Warschau für Hausinvest

30.03.2015 14:58:34Die Commerz Real hat mit einer polnischen Tochtergesellschaft der österreichischen S+B Gruppe AG einen Kaufvertrag über den Erwerb des Nießbrauchrechts am Grundstück und der darauf befindlichen Immobilie Aleje Jerozolimskie 44, dem Universal Gebäude, in Warschau abgeschlossen. Für den Neubau eines Büro- und Einzelhandelsobjekts übernimmt die S+B Gruppe AG die Projektentwicklung und die anschließende Vermarktung. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2016 vorgesehen, das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 95 Millionen Euro. Weitere Objekte in Warschau aus dem Portfolio des Hausinvest sind das Harmony Office Center und der Bürokomplex Tulipan House.

Offene Immobilienfonds

Union Investment meldet vier Deals aus Publikumsfonds

21.03.2015 17:30:39Union Investment hat das Bürohaus Laim 290 in München-Laim aus dem Fonds Uniimmo Deutschland an einen von Lasalle Investment gemanagten Spezial-AIF verkauft. Neuzugang im Uniimmo Deutschland ist das Einkaufszentrum „Das Es“ in Esslingen, erworben von einem von Rockspring Property gemanagten Fonds. Aktuelle Veränderung im Uniimmo Global: Nach einer Haltedauer von elf Jahren trennt sich der Fonds vom Büroobjekt „Le Capella" in Paris. Neuer Eigentümer ist ein von La Française Real Estate verwalteter Fonds. Und auch Uniimmo Europa hat sich von einem Objekt getrennt: Der 49-Prozent-Anteil am M1 Business Park im ungarischen Páty geht an Prologis. Zu sämtlichen Kaufpreisen macht Union Investment keine Angabe.

Offene Immobilienfonds

Grundbesitz Europa erwirbt Objekt in Berlin

12.03.2015 10:27:44Für den offenen Immobilienfonds Grundbesitz Europa hat die Deutsche Asset & Wealth Management den Deutsche Bank Standort an der Otto-Suhr-Allee in Berlin für rund 150 Millionen Euro erworben. Verkäufer ist die Kölner Immobilien Projektentwicklungs- und Investmentgesellschaft Art-Invest Real Estate. Neben dem von der Deutschen Bank bereits genutzten Gebäude soll bis Ende 2016 ein Neubau entstehen. Zusammen mit dem in den sechziger Jahren errichteten und 2003 modernisierten Bürohaus handelt es sich dann um Büroflächen in der Größenordnung von fast 40.000 Quadratmetern. Mieter in beiden Gebäuden: Die Deutsche Bank.

Offene Immobilienfonds

Union Investment verkauft Wohn- und Geschäftshaus

09.03.2015 10:42:11Union Investment hat das Wohn- und Geschäftshaus „ABC-Forum“ in Hamburg an einen institutionellen Investor verkauft. Das Objekt gehörte zum Portfolio des Publikumsfonds Uniimmo Deutschland. Zu dem achtgeschossigen Wohn- und Geschäftshaus zählen 74 Wohnungen, das siebengeschossige Kontorhaus ist ein reines Bürogebäude und steht unter Denkmalschutz.

Offene Immobilienfonds

Hannover Leasing verkauft an Uniimmo Deutschland

09.03.2015 10:38:26Hannover Leasing hat eine Mehrheitsbeteiligung am Shopping-Center „Palladium“ in Prag veräußert. Basis der Transaktion ist ein Immobilienwert von rund 570 Millionen Euro. Die Anteile gehen an den Publikumsfonds Uniimmo Deutschland von Union Investment.

Seite: 4  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Share Deals – 5/5 werde zu 10/10

Am 29. November haben sich die Finanzminister der Länder einmal mehr darauf verständigt, Share Deals erschweren zu wollen. Bereits im Juni dieses Jahres einigten sie sich auf den Vorschlag, dass Grunderwerbsteuer bereits dann ausgelöst werden möge, wenn mindestens 90 Prozent der Anteile einer Objektgesellschaft veräußert werden und nicht erst bei 95 Prozent, wie es gegenwärtig noch gilt. Auch die Haltefrist von derzeit fünf soll auf zehn Jahre verlängert werden. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: DFV Hotel Oberursel
  • Analyse: Deutsche Lichtmiete Energieeffizienzanleihe 2023
  • Analyse: Hannover Leasing Quartier West, Darmstadt
  • Analyse: Dr. Peters – DS 142 Hotel Oberpfaffenhofen
  • Analyse: Primus Valor – ImmoChance Deutschland 9 Renovation Plus
  • Analyse: Ökorenta Erneuerbare Energien 10
  • Analyse: Catella Wohnen Europa – Jahresbericht zum 30. Juni 2018
  • Analyse: Oltmann Gruppe, Briese Schiffahrts GmbH & Co. KG MS „Bootes“

Marktinfo

  • Andreas Ahlmann: Abgetaucht, kurz bevor er wieder aufgetaucht wäre

    Personen

  • ftx Kompakt KW 48/2018

    Kurzmeldungen

  • Editorial KW 49: Share Deals – 5/5 werde zu 10/10

    Recht

  • Engel & Völkers Capital führt Crowddarlehen für zwei Projekte zurück

    Gesellschaften

  • Editorial KW 48: Die neue FinVermV

    Politik

  • ftx Kompakt KW 47/2018

    Kurzmeldungen

  • Insolvenzverwalter der P&R-Gesellschaften gewinnen Machtpoker

    Gesellschaften

  • Fünf MIG-Fonds verkaufen ihre Beteiligung an der Siltectra GmbH

    Gesellschaften

http://www.alzheimer-forschung.de/