https://www.dr-peters.de/asset-finance/produkte/ds-141-hotel-aachen.html
https://sachwerte-digital.de/
UDI Biogasanlage Otzberg Nieder-Klingen insolvent
» schließen

Same procedure

Im Bundestag wird derzeit über den Entwurf eines Gesetzes debattiert, der die Prospektverordnung neu fasst. Er sieht vor, dass für Wertpapierangebote mit einem Gesamtwert von bis zu acht Millionen Euro kein Prospekt mehr erforderlich sein soll. Stattdessen soll ...

ftx: Geschlossene Fonds
  • Conti MS Amazonit insolvent

    Das Amtsgericht Neubrandenburg hat am 5. Juni das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der Fondsgesellschaft Conti MS Amazonit eröffnet und Rechtsanwalt Stefan Ludwig aus Jatznick mit der vorläufigen Insolvenzverwaltung beauftragt (Az.: 702 IN 337/18). Die Fondsgesellschaft bewirtschaftete seit 2010 einen Massengutfrachter der Supramax-Klasse. Ein über 12 Jahre abgeschlossener Chartervertrag mit der südkoreanischen Reederei STX wurde nach deren Insolvenz im Jahr 2013 nicht mehr bedient. Seither krebste das Schiff auf dem Spotmarkt rum. Selbst ein zum Ende vergangenen Jahres herbeigeführter Gesellschafterbeschluss zum freihändigen Verkauf des Schiffs konnte nicht mehr umgesetzt werden.
  • Commerz Real verkauft Hotel Maritim Köln an Art-Invest Real Estate

    Die Art-Invest Real Estate hat das 4 Sterne-Konferenzhotel Maritim Köln für ihren „Hotel-Manage to Core-Fonds“ erworben. Bisheriger Eigentümer war seit 1997 der geschlossene Immobilienfonds CFB 111 der Commerz Real. Für die Anleger des CFB 111 summiert sich der Gesamtmittelrückfluss nach dem Verkauf auf mehr als 340 Prozent der Nominalbeteiligung über die gesamte Laufzeit der unternehmerischen Beteiligung. Dies entspricht einer Rendite von rund 8,3 Prozent pro Jahr vor Steuern.
  • Real IS verkauft Circoleum

    Real IS hat das Objekt Circoleum aus dem gleichnamigen Fonds verkauft. Er wurde 2001 emittiert und rund 800 Anleger trugen Eigenkapital von 30 Millionen zu einem Gesamtvolumen von knapp 65 Millionen Euro bei. Der jetzt erfolgte Verkauf führt für die Anleger zu einem Gesamtmittelrückfluss von 98 Prozent, 210 hatte Real IS bei Zeichnung in Aussicht gestellt.
  • FHH MS Antofagasta insolvent

    Das Amtsgericht Hamburg hat das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der Fondsgesellschaft MS Antofagasta eröffnet und Rechtsanwalt Tjark Thies, Hamburg, zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt (Aktenzeichen: 67b IN 53/17). Das Schiff wurde vom Fondshaus Hamburg 2008 mit zwei anderen Schiffen in den Fonds Nr. 38 eingebracht, der aber rückabgewickelt wurde. Auch im neuen Fonds schleppte das Schiff die Altlast mit, auf dem Höhepunkt der Preisentwicklung eingekauft worden zu sein. In den ersten beiden Jahren flossen zusammengenommen 15 Prozent an die Anleger zurück, danach kam nichts mehr. Auch aus der Insolvenz wird nichts mehr kommen, denn die Wahrscheinlichkeit, dass das Schiff für nennenswert mehr als die rund 18 Millionen Restdarlehen, die auf ihm lasten, verkauft werden kann, ist nicht groß. Dass es im Fonds so sehr knirscht ist im gerade acht Wochen zuvor verschickten Geschäftsbericht nicht erwähnt worden.
  • Wealthcap verkauft Hauptsitz der Galeria Kaufhof aus HFS 16

    Swiss Life hat die Büroimmobilie in Köln erworben, in der die Galeria Kaufhof GmbH ihren Hauptsitz hat. Die Gesellschafter des Fonds HFS 16, der die Immobilie seit 2002 bewirtschaftet, wurden im Oktober vergangenen Jahres dazu aufgerufen, über den Verkauf der Immobilie zu entscheiden – unter der Maßgabe, dass ein Mindestpreis von 99 Millionen Euro erzielt wird, was einer Wertsteigerung der Fondsimmobilie während der vergangenen rund 15 Jahre Fondslaufzeit in Höhe von rund 34 Prozent entspricht. Aus dem Verkaufserlös kann, Wealthcaps Berechnungen zufolge, eine Ausschüttung in Höhe von 54 Prozent geleistet werden, womit die Gesellschafter bereits bei Rückflüssen von 135 Prozent liegen würden. Nimmt man die Verkaufs- und einstweiligen Mieterlöse der weiteren Fondsimmobilien noch hinzu, erzielen die Anleger laut Wealthcap einen Gesamtmittelrückfluss von rund 209 Prozent.
alle anzeigen
Geschlossene Fonds

KGAL kauft in München für Spezial-AIF

05.05.2014 09:28:01KGAL hat für einen institutionellen Spezialfonds Anteile an einem Münchener Büro- und Geschäftshaus erworben. Die Anteile an der Projektgesellschaft stammen von den Joint-Venture-Partnern Salvis Consulting und OFB Projektentwicklung. Projektgegenstand ist das Nahversorgungszentrum „Mona“ im Münchener Stadtteil Moosach mit 32.500 Quadratmetern Bruttogrundfläche. Es soll im Oktober 2014 öffnen.

Geschlossene Fonds

IVG Euroselect 14: „Gurke“ unter Zwangsverwaltung

26.04.2014 15:03:49Für die Privatanleger des Immobilienfonds Euroselect 14 steht der Totalverlust unmittelbar bevor. Das Fondsobjekt „The Gherkin“ („Die Gurke“). Die finanzierenden Banken haben die Beratungsgesellschaft Deloitte damit beauftragt, die Zwangsverwaltung der Fondsimmobilie zu übernehmen. Logische Folge ist der Verkauf in Form einer Versteigerung, die nicht lang auf sich warten lassen dürfte. Ein offizieller Verkaufsplan liegt aber noch nicht vor. Offen ist, inwiefern auch den Anlegern der institutionellen Tranche Verluste entstehen (fondstelegramm berichtete ausführlich am 5. Mai 2013).

Geschlossene Fonds

Bouwfonds legt ersten KAGB-Fonds über Intreal auf

24.04.2014 10:11:55Die Intreal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH dient Bouwfonds als Service-KVG für einen geschlossenen Parkhausfonds. Im Rahmen der gesetzlichen Auflagen des KAGB wird Intreal die externe Verwaltung des neuen Fonds und damit alle administrativen Tätigkeiten übernehmen. Bouwfonds bleibt als Initiator für Konzeption, Anlegerbetreuung, Akquisition, Assetmanagement und Vertrieb verantwortlich.

Geschlossene Fonds

INP startet Vertrieb seines ersten KAGB-Fonds

16.04.2014 13:33:30Die INP Invest GmbH hat die Vertriebszulassung für den „20. INP Deutsche Pflege Coesfeld“ nach KAGB erhalten. Der Fonds finanziert die Pflegeimmobilie „Seniorenzentrum Coesfelder Berg“ im nordrheinwestfälischen Coesfeld. Sie wird von der Senator Senioren- und Pflegeeinrichtungen GmbH betrieben, die derzeit 49 Senioreneinrichtungen und Pflegeheime, primär in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen betreibt. Mit ihr besteht ein 25-jähriger Pachtvertrag. Verwahrstelle ist die Caceis Bank Deutschland.

Geschlossene Fonds

Hahn-KVG erhält Bafin-Zulassung

07.04.2014 10:39:38Die DeWert Deutsche Wertinvestment GmbH der Hahn Gruppe hat die Erlaubnis der Bafin erhalten, zukünftig geschlossene inländische Publikums- und Spezial-Alternative Investmentvermögen AIF nach KAGB für private und professionelle Anleger zu verwalten. Mit dem Hahn Primus - Retail Fund GmbH & Co. geschlossene-Investment-KG wurde im Februar 2014 bereits der erste Spezial-AIF aufgelegt, weitere AIF-Produkte sollen folgen.

Geschlossene Fonds

DFH übernimmt Verwaltung der IVG-Retailfonds

20.03.2014 13:32:31Rückwirkend zum 1. Januar 2014 übernimmt die Deutsche Fonds Holding (DFH) das Private Funds Management Geschäft der insolventen IVG Immobilien AG – vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden. Über den Kaufpreis schweigen sich beide Seiten aus. Nach der Übernahme verwaltet DFH 51 Fonds mit einem Vermögen von 5,6 Milliarden Euro.

Geschlossene Fonds

KVG-Erlaubnis für Hannover Leasing

20.03.2014 13:29:51Die Hannover Leasing Investment GmbH hat von der Bafin eine Zulassung als Kapitalverwaltungsgesellschaft erhalten. Das erste KAGB-konforme Beteiligungsangebot will der Anbieter im zweiten Quartal 2014 auf den Markt bringen.

Geschlossene Fonds

Jamestown holt sich KVG-Zulassung

17.03.2014 13:22:43Die Bafin hat der Jamestown US-Immobilien GmbH die Zulassung als Kapitalverwaltungsgesellschaft erteilt. Den nächsten US-Immobilienfonds plant das Kölner Emissionshaus für Mitte dieses Jahres. Für den US-Immobilienfonds Jamestown 28 platzierte der Anbieter 384 Millionen US-Dollar.

Geschlossene Fonds

Hamburg Trust erweitert institutionellen Vertrieb

13.02.2014 17:07:25David Rückel ist stellvertretender Leiter des institutionellen Vertriebs von Hamburg Trust. Zu den beruflichen Stationen des 30-Jährigen zählen Catella Real Estate und Wells Real Asset Management. In der vergangenen Woche hatte Hamburg Trust den geschlossenen Spezial-AIF Forum Mainz gestartet.

Geschlossene Fonds

Erster KAGB-Fonds! Hamburg Trust startet „Forum Mainz“

07.02.2014 21:33:12Hamburg Trust hat den ersten Fonds nach KAGB gestartet. Der geschlossene Spezial-AIF „Forum Mainz“ investiert 52,3 Millionen Euro in den Neubau der Hauptverwaltung der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) in Mainz. 27,8 Millionen Euro davon will der Anbieter bei institutionellen Investoren einsammeln. Die Bauarbeiten am Objekt sollen bis zum Ende dieses Jahres abgeschlossen werden. Die Immobilie ist zunächst für 15 Jahre an die BGHM vermietet.

Geschlossene Fonds

Immobilienwerte Hamburg bereitet Neugeschäft vor

04.02.2014 21:23:51Immobilienwerte Hamburg (ehemals Fondshaus Hamburg Immobilien) hat fürs kommende Frühjahr den ersten Publikumsfonds nach Umsetzung der Regulierung angekündigt. Die Bafin habe die Registrierung als externe Kapitalverwaltungsgesellschaft bestätigt, teilt der Initiator mit. Damit kann der Anbieter geschlossene Publikums-AIFs und Spezial-AIFs auflegen. Im vergangenen Jahr platzierte das Joint Venture von Ahrenkiel und Hochtief 58 Millionen Euro. Im Neugeschäft sind für 2014 die Platzierung eines Objekts in Stuttgart und eines Einkaufszentrums in Fulda vorgesehen.

Geschlossene Fonds

Wölbern Invest: Neunter Immobilienfonds wählt Geschäftsführer aus den eigenen Reihen

28.01.2014 14:39:08Paribus hatte zum Jahreswechsel das Management zahlreicher Immobilienfonds der insolventen Wölbern Invest KG übernommen. Einige Fonds gehen jedoch eigene Wege. Auf Initiative von Anlegern und Beiräten haben nunmehr neun Wölbern-Immobilienfonds einen Geschäftsführer aus dem Kreis der Gesellschafter gewählt: Deutschland 1, Österreich 3 und 4, Polen 1 und Holland 52, 56, 57, 62 und 63. Damit ist die Initiative abgeschlossen.

Geschlossene Fonds

Fondsbörse steigert Jahresumsatz um 28 Prozent

13.01.2014 14:32:33 Die Fondsbörse Hamburg meldet für 2013 einen Handelsumsatz von nominal 187 Millionen Euro – 28 Prozent mehr als im Vorjahr. Am häufigsten gehandelt wurden Immobilienfonds mit einem Anteil von 64 Prozent am Handelsvolumen, gefolgt von Schiffsbeteiligungen mit 20 Prozent. Sowohl Verkäufer als auch Käufer waren meist Privatpersonen. Zweitmarktfonds verloren dagegen als Käufer durch die Regulierung deutlich an Bedeutung.

Geschlossene Fonds

Anteile an Fonds der ehemaligen Bankgesellschaft Berlin zu 98,5 Prozent zurück beim Land

19.11.2013 17:21:42Der Rückkauf der Anteile an den Immobilienfonds der ehemaligen Bankgesellschaft durch die Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH für das Land Berlin dauert an. 45 Millionen Euro und damit 1,5 Prozent des Gesamtvolumens von 24 Fonds halten derzeit noch Privatanleger. Die Gespräche mit den verbliebenen Zeichnern sind „naturgemäß am schwierigsten“, da einige Personen unbekannt verzogen seien und andere Anteile von Erbengemeinschaften gehalten werden, begründen die Verantwortlichen. Erst wenn das Land Berlin alle Anteile halte, lasse sich das Immobilienportfolio gesellschaftsrechtlich neu ordnen. Die Gesamtkosten für den Rückkauf schätzt Berlinovo auf drei Milliarden Euro.

Geschlossene Fonds

Fairvesta Mercatus XI

Wenn Zauberer ihre Tricks verraten würden, würde der Zauber verpuffen

12.07.2013Angebot. Der Immobilienhandelsfonds Mercatus XI von Fairvesta ist mit zwei Beteiligungsvarianten konzipiert. Sie unterscheiden sich durch Mindestlaufzeit und Entnahmerechte. ...

Geschlossene Fonds

IVG Immobilien AG: Vorstand bekommt Restrukturierungsprofi beigestellt

28.05.2013 15:27:36Der Aufsichtsrat der IVG Immobilien AG hat in seiner heutigen Sitzung Hans-Joachim Ziems zunächst für die Dauer von 12 Monaten zum ordentlichen Mitglied des Vorstands der Gesellschaft bestellt. Er wird mit sofortiger Wirkung für das neu geschaffene Ressort Restrukturierung zuständig sein und die Gesellschaft bei der Umsetzung eines ganzheitlichen Maßnahmenpakets zur nachhaltigen Finanzierung unterstützen. Ziems ist geschäftsführender Gesellschafter der Ziems & Partner Unternehmensberater in Köln. Der Restrukturierungsspezialist leitete in gleicher Position zuletzt die Restrukturierung der Pfleiderer AG.

Seite: 3  -    [1] [2] [3] [4] [5]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Same procedure

Im Bundestag wird derzeit über den Entwurf eines Gesetzes debattiert, der die Prospektverordnung neu fasst. Er sieht vor, dass für Wertpapierangebote mit einem Gesamtwert von bis zu acht Millionen Euro kein Prospekt mehr erforderlich sein soll. Stattdessen soll ein dreiseitiges Wertpapier-Informationsblatt, das zuvor von der Bafin gestattet worden sein muss, veröffentlicht werden. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: reconcept RE12 EnergieZins 2022
  • Analyse: Zinsland – Brünner Straße, Wien
  • Analyse: UDI Energie Festzins 13
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Garmisch-Partenkirchen
  • Analyse: Hannover Leasing Hotel- und Büroimmobilie Ulm
  • Analyse: WealthCap Private Equity 21
  • Analyse: PNE Wind Anleihe 2018/2023
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 171 – SB Warenhaus Delmenhorst

Marktinfo

  • HGA München Fonds: Beirat Arvid Schulze-Schönberg erkämpft goldenen Exit – Knock-out für Fondsgeschäftsführer Jörg-Karsten Hagen in der 12+1. Runde

    Gesellschaften

  • Entschärfen anstatt verkomplizieren

    Marktanalyse

  • A380: Dr. Peters′ Lösungskonzept zeigt Wirkung

    Gesellschaften

  • Editorial KW 23: Same procedure

    Politik

  • Conti MS Amazonit insolvent

    Gesellschaften

  • "Nur wenn das Anlegerinteresse in den Mittelpunkt rückt kann das pauschale Misstrauen überwunden werden"

    Beratungsqualität

  • Dr. Peters präsentiert Lösung für die ersten beiden A380-Fonds

    Gesellschaften

  • Impact Investing – Wirkungsorientiertes Investieren

    Beratungsqualität

http://www.euroforum.de/solvency