http://www.metropolen18.de
https://www.deutsche-finance-blog.de/
Patrizia übernimmt neues Studentenwohnheim in Hamburg
» schließen

Share Deals – 5/5 werde zu 10/10

Am 29. November haben sich die Finanzminister der Länder einmal mehr darauf verständigt, Share Deals erschweren zu wollen. Bereits im Juni dieses Jahres einigten sie sich auf den Vorschlag, dass Grunderwerbsteuer bereits dann ausgelöst werden möge, wenn mindestens 90 Prozent der Anteile einer Objektgesellschaft veräußert werden und nicht erst bei 95 Prozent, wie es gegenwärtig noch gilt. Auch die Haltefrist von derzeit fünf soll auf zehn Jahre verlängert werden. Einstweilen gilt, dass ...

ftx: Schiffe
  • Briese und Oltmann emittieren Schiffsfonds

    Die Briese Service Management GmbH begibt eine KG-Beteiligung nach Vermögensanalgengesetz am Mehrzweckfrachter „MS Bootes“. Das Fondsvolumen beträgt 8,7 Millionen Euro, davon knapp 5 Millionen Euro Eigenkapital, das ab 20.000 Euro gezeichnet werden kann. Geplante Laufzeit ist 16 Jahre.
  • MS Conti Achat und MS Conti Almandin insolvent

    Für die Fondsgesellschaften, die die Massengutfrachter MS Conti Achat und MS Conti Almandin bewirtschaften, wurden beim Amtsgericht Neubrandenburg Insolvenzanträge gestellt (Az.: 701 IN 425/18 und 701 IN 427/18). Die Schiffe wurden 2010 zur Beteiligung angeboten. Im Feuer stehen knapp 30 Millionen Euro Eigenkapital. Vorläufiger Insolvenzverwalter für beide Gesellschaften ist der Berliner Rechtsanwalt Philipp Grauer.
  • Lloyd Fonds mit neuem Vorstandsmitglied

    Die Lloyd Fonds AG hat den Vertrag für Vorstand Klaus M. Pinter vorzeitig bis Juni 2021 verlängert und als zusätzliches Vorstandsmitglied bis Ende 2020 Jochen Sturtzkopf bestellt. Klaus M. Pinter verantwortet künftig das Ressort Finanzen, die Assetbereiche Schifffahrt und weitere Assets, das Treuhandgeschäft sowie die Konzernkommunikation. Jochen Sturtzkopf verantwortet den Vertrieb sowie den Immobilienbereich des Lloyd Fonds-Konzerns. Zuvor leitete er den Unternehmensbereich Individualkunden der Hamburger Sparkasse.
  • 3 Fondschiffe von Commerz Real sehen Silberstreif am Horizont

    Commerz Real konnte die drei 2.800-TEU-Feeder der beiden CFB-Fonds 161 und 163 zu teils höheren Raten als im Durchschnitt der letzten Jahre neu verchartern und damit von der aktuellen Markterholung profitieren. Die Schiffe MS Monaco, MS Martinique und MS Montpellier, die zuvor für zwischen 6.000 und 9.000 US-Dollar pro Tag unterwegs waren, haben nun Verträge um 11.000 US-Dollar Tagescharter abgeschlossen. Die Verträge laufen zwischen einem halbem und etwa einem Jahr und haben Verlängerungsoptionen.
  • Conti MS Amazonit insolvent

    Das Amtsgericht Neubrandenburg hat am 5. Juni das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der Fondsgesellschaft Conti MS Amazonit eröffnet und Rechtsanwalt Stefan Ludwig aus Jatznick mit der vorläufigen Insolvenzverwaltung beauftragt (Az.: 702 IN 337/18). Die Fondsgesellschaft bewirtschaftete seit 2010 einen Massengutfrachter der Supramax-Klasse. Ein über 12 Jahre abgeschlossener Chartervertrag mit der südkoreanischen Reederei STX wurde nach deren Insolvenz im Jahr 2013 nicht mehr bedient. Seither krebste das Schiff auf dem Spotmarkt rum. Selbst ein zum Ende vergangenen Jahres herbeigeführter Gesellschafterbeschluss zum freihändigen Verkauf des Schiffs konnte nicht mehr umgesetzt werden.
alle anzeigen
Schiffe

K&S Frisia MS Oberon insolvent

04.11.2013 09:40:46Das Amtsgericht Bremen hat am 31. Oktober 2013 das Vermögen der der Condra Schiffahrts GmbH & Co KG MS "Oberon" unter die vorläufige Zwangsverwaltung durch Rechtsanwalt Ralph Bünning, Bremen, gestellt (Az.: 504 IN 21/13). Das 907-TEU Containerschiff wurde 1996 gebaut und 2001 in den Fonds eingebracht.

Schiffe

Möglicher Verkauf der MPC Starflotte

30.10.2013 12:57:54Der MPC-Treuhänder TVP informiert die Anleger des MPC Flottenfonds III über die Möglichkeit, alle 14 Containerschiffe aus dem Fonds zu veräußern. Stimmen sie dem zeitnahen Verkauf zu, könnte der Fonds mit voraussichtlich 152 Prozent Gesamtmittelrückfluss aufgelöst werden.

Schiffe

MS Commander von Lloyd Fonds insolvent

24.10.2013 10:14:20Das Amtsgericht Bremen hat am 22. Oktober die vorläufige Zwangsverwaltung über das Vermögen der MS "Commander“ Schifffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG angeordnet (Az.: 504 IN 20/13). Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Edgar Grönda, Bremen, bestellt worden. Zur Finanzierung des 2.750 TEU-Containerschiff wurden 2005 12 Millionen Euro Anlegerkapital eingeworben. Auszahlungen gab es seither keine.

Schiffe

FHH MT Liguria insolvent

17.10.2013 11:14:37Das Amtsgericht Hamburg hat am 16. Oktober angeordnet (Az.: 67a IN 438/13), dass Verfügungen über das Vermögen der Fondsgesellschaft FHH Fonds Nr. 4 MT "Liguria" GmbH & Co. Tankschiff KG nur noch mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters Rechtsanwalt Hendrik Gittermann, Hamburg, wirksam sind. Die 341 Anleger des 2002 und 2003 platzierten Fonds haben bisher rund 25 Prozent ausgeschüttet bekommen.

Schiffe

Analyse online: Oltmann 2. Eigenkapitalkonzept

16.10.2013Der Blindpool will das nach wie vor niedrige Marktniveau nutzen, um antizyklisch preisgünstige Schiffe im Secondhand-Markt zu erwerben. Die Mindestbeteiligung beträgt 20.000 Euro, ein Agio fällt nicht an. Fremdkapital von Banken wird nicht aufgenommen. Antizyklisches Investment, wie es im Buche steht. Was davon zu halten ist, steht im Login-Bereich.

Schiffe

Fremde Flaggen nehmen zu

05.06.2013 16:45:22Die Anzahl der Handelsschiffe deutscher Eigner unter deutscher Flagge ist von Ende 2010 bis zum 31. März 2013 um 148 Schiffe auf 423 Schiffe gesunken. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der SPD-Fraktion hervor. Im selben Zeitraum sei der Bestand der Handelsschiffe deutscher Eigner unter fremder Flagge von 3.034 auf 3.063 Schiffe gestiegen, heißt es weiter.

Schiffe

Schiffskrise verhagelt Quartalsbilanz der Nord LB

30.05.2013 18:17:25Die Norddeutsche Landesbank hat im ersten Quartal 2013 einen Konzernverlust von 30 Millionen Euro hinnehmen müssen. Die Risikovorsorge musste überwiegend für die Schiffssparte um 241 Millionen Euro aufgestockt werden. „Die Krise auf den Schifffahrtsmärkten wird uns auch in den kommenden Quartalen vor große Herausforderungen stellen“, resümiert Gunter Dunkel, Vorstandsvorsitzender der Nord LB.

Schiffe

MPC Jüngerhans-Schiffe in Zugzwang

Steuervorteile durch Wechsel der Gewinnermittlung sollen Anleger motivieren

12.05.2013Handlungsbedarf. Der MPC-Flottenfonds Jüngerhans-Schiffe benötigt dringend frisches Kapital, um nicht unterzugehen. Es geht um mindestens 4,5 und maximal 8,5 Millionen Euro, die Anleger rasch einzahlen sollen. Bislang kamen nur rund 1,6 Millionen Euro zustande, obwohl das im März aufgestellte Sanierungskonzept laut MPC mit 93 Prozent Zustimmung angenommen wurde. Mit einem Anlegerschreiben vom 2. ...

Schiffe

MS Lucia der Reederei Waller insolvent

16.04.2013 10:01:15Das Vermögen der Fondsgesellschaft, die das MS Lucia bewirtschaftet, ein 640 TEU Containerschiff, das von der Reederei Waller 2006 emittiert wurde, wurde unter die vorläufige Zwangsverwaltung von Rechtsanwalt Jens-Sören Schröder, Hamburg, gestellt (Az.: 12 IN 88/13).

Schiffe

Deutsche Handelsflotte schrumpft

05.04.2013 13:54:00Die Deutsche Handelsflotte hat sich im Jahr 2012 erstmals seit Jahrzehnten rückläufig entwickelt, teilt der Verband Deutscher Reeder (VDR) im Vorfeld der 8. Nationalen Maritimen Konferenz mit. Die Zahl der Schiffe im deutschen Management sei gegenüber 2011 um mehr als 100 auf knapp 3.700 Schiffe gesunken. Deutsche Reeder stellen die weltweit drittgrößte Handelsflotte. Der VDR sieht einen „Trend zur engen Kooperation“. Der Druck zur Marktkonsolidierung bei den Charterreedern wachse. Einige Unternehmen legen aus Kostengründen Dienstleistungen zusammen. „Der Prozess könnte an Fahrt gewinnen, wenn sich die Lage der Schifffahrtsmärkte nicht verbessert“, so der VDR.

Schiffe

Sisyphos lässt grüßen

Plädoyer für eine neue Risikokultur.
Ein Kommentar von Tilman Welther

27.01.2013Das Ende des risikofreien Zins. Der Basiszinssatz ist im Jahr 12 seiner regelmäßigen Berechnung durch die Bundesbank erstmalig negativ geworden. Im Januar 2013 wurde er auf minus 0,13 Prozent taxiert. Die risikofreie Kapitalanlage, die zwar ein wenig Bescheidenheit bei der Verzinsung erfordert, dafür aber kleine gesicherte Vermögenszuwächse jedes Jahr ermöglicht – die gibt es nicht mehr. ...

Schiffe

Embdena zu Schadenersatz verurteilt

Landgericht Aurich stellt Anleger der Fonds MS Eaststar, MS Bluestar und MS Nordstar schadlos

06.12.2012Urteil. Das Landgericht Aurich hat in einem Urteil vom 26. Oktober die Embdena Partnership GmbH dazu verurteilt, eine Beteiligung am MS Eaststar rückabzuwickeln. Dem im Jahre 2005 beigetretenen Zeichner muss Embdena die Zeichnungssumme nebst Agio und einer Verzinsung von jährlich fünf Prozent zurückzahlen. ...

Schiffe

Banken setzen Maritime Werte 3 unter Druck

Hannover Leasing kündigt „kritische Liquiditätslage“ an

23.05.2012Credit Suisse verliert Geduld. Hannover Leasing hat die Anleger des Fonds Maritime Werte 3 darüber informiert, dass bei den Fondsschiffen Lauenburg und Papenburg neue Probleme bestehen. Der Fonds musste bereits über die „Tranche 2010“ saniert werden. Nun hat Credit Suisse, die das MS Lauenburg finanziert, angekündigt, keine weitere Tilgungsstundung oder Erhöhung des Kontokorrentrahmens zu dulden. ...

Schiffe

Oltmann „Schnäppchenfonds“: Vertrauen aufs Spiel gesetzt

Vorveröffentlichung aus der Fondszeitung 21-2011

11.10.2011Nachdem sich in der Vergangenheit Vertriebe von der Oltmann Gruppe abgewendet hatten und dabei insbesondere die Zuteilung der Vertriebskontingente kritisierten, setzt André Tonn als Geschäftsführer der Oltmann Gruppe nun auch das Vertrauen der Anleger aufs Spiel. ...

Schiffe

Charterer-Ratings: Was fließt ein? Was sagen sie aus?

Allein die Note ist nicht entscheidet

26.04.2011Charterer-Rating. Analysen, Gutachten und Ratings sind zentrale Bausteine in der Konzeption und bei der Bewertung von geschlossenen Fonds. Während für die Assets Marktwertgutachten erstellt werden, zielen Überprüfungen der Mieter auf deren Bonität und Marktposition ab. In der Schifffahrt ist die niederländische Agentur Dynamar die erste Adresse für Charterer-Ratings. ...

Schiffe

EEH MS Pacific Sun in der Sanierung

Charterer Lehmann gibt eine schlechte Figur ab

15.04.2011Sanierung. Der 482-TEU-Mehrzweckfrachter MS Pacific Sun muss saniert werden. Die notwendige Sanierung betrifft sowohl den Zustand des Schiffs als auch die Liquidität der Fondsgesellschaft. Ein Gutachten des Ingenieurbüros Weselmann vom 19. März 2011 führt mehrere Mängel auf, die aus Sicht der finanzierenden Bank „einem dauerhaft geordneten Schiffsbetrieb entgegenstehen“. ...

Seite: 8  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]

Tacheles

  • Sisyphos lässt grüßen

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: DFV Hotel Oberursel
  • Analyse: Deutsche Lichtmiete Energieeffizienzanleihe 2023
  • Analyse: Hannover Leasing Quartier West, Darmstadt
  • Analyse: Dr. Peters – DS 142 Hotel Oberpfaffenhofen
  • Analyse: Primus Valor – ImmoChance Deutschland 9 Renovation Plus
  • Analyse: Ökorenta Erneuerbare Energien 10
  • Analyse: Catella Wohnen Europa – Jahresbericht zum 30. Juni 2018
  • Analyse: Oltmann Gruppe, Briese Schiffahrts GmbH & Co. KG MS „Bootes“

Marktinfo

  • Andreas Ahlmann: Abgetaucht, kurz bevor er wieder aufgetaucht wäre

    Personen

  • ftx Kompakt KW 48/2018

    Kurzmeldungen

  • Editorial KW 49: Share Deals – 5/5 werde zu 10/10

    Recht

  • Engel & Völkers Capital führt Crowddarlehen für zwei Projekte zurück

    Gesellschaften

  • Editorial KW 48: Die neue FinVermV

    Politik

  • ftx Kompakt KW 47/2018

    Kurzmeldungen

  • Insolvenzverwalter der P&R-Gesellschaften gewinnen Machtpoker

    Gesellschaften

  • Fünf MIG-Fonds verkaufen ihre Beteiligung an der Siltectra GmbH

    Gesellschaften

http://www.alzheimer-forschung.de/