https://www.deutsche-finance-blog.de/
https://www.deutsche-finance-blog.de/
Briese und Oltmann emittieren Schiffsfonds
» schließen

Mietpreisbremse reloaded

Die Bilanz nach Einführung der Mietpreisbremse vor drei Jahren fällt einigermaßen ernüchternd aus. Den weiteren Anstieg von Wohnungsmieten in besonders begehrten Ballungszentren konnte sie jedenfalls nicht verhindern. Entsprechend hat die Bundesregierung schon im Koalitionsvertrag verfügt, dass sie da nachbessern werde. Das Kabinett hat der neue Gesetzentwurf schon passiert ...

ftx: Immobilien
  • Finleap verkauft Beteiligung an Zinsbaustein

    Sontowski & Partner hat zusammen mit der Berliner Fintech-Schmiede Finleap 2016 die Crowdinvestingplattform Zinsbaustein gegründet und seither rund 25 Millionen Euro Nachrangdarlehen an rund 3.000 Crowdanleger vermittelt. Finleap hat nun seine Anteile an die Sontowski & Partner Group verkauft. Die Geschäftsführer von Zinsbaustein, Rainer Pillmayer und Volker Wohlfarth bleiben an Bord.
  • Patrizia kauft in den Niederlanden

    Für den Einzelhandelsfonds hat Patrizia ein 6.800 qm großes Einkaufszentrum in den Niederlanden erworben. Die Immobilie liegt in der Stadt Almelo im Osten des Landes, knapp 50 km von Bad Bentheim auf deutscher Seite entfernt. Die Vermietungsquote des Objektes liegt bei 100 Prozent, zwei Großmieter sind niederländische Supermarktketten, die zusammen 52 Prozent der Mieteinnahmen erbringen.
  • Dr. Peters verkauft Objekte aus DS-Fonds Nr. 70 Holland I

    Das Dortmunder Emissionshaus Dr. Peters hat zwei Immobilien in den Niederlanden vermarktet. Als Paketdeal wurden die Immobilien des Fonds DS70 Holland 1 an einen Investor verkauft. Der Kaufpreis wird wie der Käufer nicht genannt, die Anleger erhalten laut Anbieter knapp 200 Prozent des eingesetzten Kapitals zurück.
  • Dr. Peters erweitert Geschäftsführung

    Seit Anfang Juni ist Andreas Schütz Geschäftsführer der DS Immobilien. Als Head of Real Estate zeichnet er verantwortlich für sämtliche Aktivitäten des Profit Centers Real Estate. Schütz kommt von Warburg-HIH Invest in Hamburg, wo er zuletzt Senior Fondsmanager für institutionelle europäische und deutsche Immobilienfonds war.
  • Lloyd Fonds mit neuem Vorstandsmitglied

    Die Lloyd Fonds AG hat den Vertrag für Vorstand Klaus M. Pinter vorzeitig bis Juni 2021 verlängert und als zusätzliches Vorstandsmitglied bis Ende 2020 Jochen Sturtzkopf bestellt. Klaus M. Pinter verantwortet künftig das Ressort Finanzen, die Assetbereiche Schifffahrt und weitere Assets, das Treuhandgeschäft sowie die Konzernkommunikation. Jochen Sturtzkopf verantwortet den Vertrieb sowie den Immobilienbereich des Lloyd Fonds-Konzerns. Zuvor leitete er den Unternehmensbereich Individualkunden der Hamburger Sparkasse.
alle anzeigen
Immobilien

Stiftungsfonds von SEB kauft erste Immobilie

21.11.2013 08:30:56Der neu aufgelegte Immobilienfonds SEB Konzept Stiftungsfonds hat mit einer Logistikimmobilie in Wolfsburg ein erstes Objekt erworben. Die Gesamtinvestitionskosten beziffert der Anbieter auf knapp 18 Millionen Euro. Der Neubau mit 31.600 Quadratmetern Mietfläche ist für 10 Jahre an die Rudolph Automotive Logistik GmbH vermietet. Eine ausführliche Besprechung des Fonds finden Sie im Login-Bereich.

Immobilien

Anteile an Fonds der ehemaligen Bankgesellschaft Berlin zu 98,5 Prozent zurück beim Land

19.11.2013 17:21:42Der Rückkauf der Anteile an den Immobilienfonds der ehemaligen Bankgesellschaft durch die Berlinovo Immobilien Gesellschaft mbH für das Land Berlin dauert an. 45 Millionen Euro und damit 1,5 Prozent des Gesamtvolumens von 24 Fonds halten derzeit noch Privatanleger. Die Gespräche mit den verbliebenen Zeichnern sind „naturgemäß am schwierigsten“, da einige Personen unbekannt verzogen seien und andere Anteile von Erbengemeinschaften gehalten werden, begründen die Verantwortlichen. Erst wenn das Land Berlin alle Anteile halte, lasse sich das Immobilienportfolio gesellschaftsrechtlich neu ordnen. Die Gesamtkosten für den Rückkauf schätzt Berlinovo auf drei Milliarden Euro.

Immobilien

Crowdfunding für Projektentwicklung in Starnberg

19.11.2013 14:56:04Über die Crowdfunding-Plattform kapitalfreunde.de sammelt das Unternehmen RE-Sponsibility bis zu 250.000 Euro für das Immobilienprojekt Waldschmidt-Park in Starnberg ein. Ein Grundstück soll gekauft und binnen zwei Jahren entwickelt, aufgeteilt und wieder verkauft werden. Die Investition ist als Nachrangdarlehen strukturiert, der Mindesteinsatz beträgt 250 Euro. Was davon zu halten ist, lesen Sie im Login-Bereich.

Immobilien

Real IS kauft Ernst-August-Carree in Hannover

16.11.2013 16:21:19Real IS hat für das Immobiliensondervermögen BGV 5 das Büro-und Geschäftshauses Ernst-August-Carree in Hannover erworben. Verkäufer ist ein von CBRE Global Investors betreuter institutioneller Fonds. Über den Kaufpreis schweigen sich beide Seiten aus. Das Gebäude aus dem 19. Jahrhundert kommt auf eine Gesamtfläche von 6.800 Quadratmeter.

Immobilien

Deka kauft Büroimmobilie in Brüssel

13.11.2013 15:23:29Deka Immobilien hat im Brüsseler Europaviertel für 30 Millionen Euro eine Büroimmobilie erworben. Das Objekt ist für den institutionellen Publikumsfonds Westinvest Immovalue vorgesehen. Verkäufer des elfgeschossigen Gebäudes aus dem Jahr 1972 sind die KBC Versicherungen. Neun Mieter teilen sich 8.300 Quadratmeter. Hauptmieterin ist die Anwaltskanzlei McDermott Will & Emery Belgium.

Immobilien

Bouwfonds kauft für institutionellen Wohnfonds

12.11.2013 18:59:38Für den offenen Wohnimmobilienfonds European Residential hat Bouwfonds weitere 15 Objekte in Deutschland, den Niederlanden und Dänemark erworben. Die Neuinvestitionen für den institutionellen Fonds belaufen sich auf 65 Millionen Euro. Das Gesamtvolumen des Fonds beziffert Bouwfonds auf 644 Millionen Euro.

Immobilien

Grundbesitz Global: Zwei Käufe, drei Verkäufe

12.11.2013 14:10:20Der offene Immobilienfonds Grundbesitz Global der Deutschen Asset & Wealth Management hat fünf Transaktionen abgeschlossen. In Japan erwarb der Fonds im Großraum Tokio eine Logistikimmobilie für 45 Millionen Euro. Verkauft wurde ein Einzelhandelsobjekt in Osaka für 169 Millionen Euro. In Korea kaufte die Deutsche Bank eine weitere Logistikimmobilie für 43 Millionen Euro. In den USA trennte sich der Fonds von einem Bürogebäude und einer Apartmentanlage: Das Objekt „Aliso Viejo“ in Kalifornien brachte 29 Millionen Euro, der „The Fountains at Moorpark“ in Ventura County 62 Millionen Euro.

Immobilien

Deka Immobilien kauft in Polen

08.11.2013 12:18:35Deka hat für den Publikumsfonds Immobilien Global die Büroimmobilie „Atrium 1“ in Warschau kaufvertraglich gesichert. Den Kaufpreis beziffert der Bankenanbieter auf 94 Millionen Euro. Verkäufer ist Skanska Property Poland. Die Arbeiten am Neubau sollen im kommenden Frühjahr abgeschlossen werden. Hauptmieter ist das polnische Kreditinstitut Bank Zachodni WBK.

Immobilien

Deka veräußert Teileigentum in Luxemburg

30.10.2013 12:28:48Deka Immobilien hat die dritte Etage des Bürohauses Boulevard Royal 26 in Luxemburg für rund sieben Millionen Euro verkauft. Die Büroetage des achtgeschossigen Gebäudes gehörte seit 2007 zum Liegenschaftsbestand des Publikumsfonds Westinvest Immovalue, der sich ausschließlich an institutionelle Investoren richtet.

Immobilien

Dekas Europafonds verkauft in Berlin

30.10.2013 12:27:40Deka hat das Gebäudeensemble „Kurfürstendamm 212-214“ aus dem Publikumsfonds Immobilien Europa veräußert. Käufer für 83 Millionen Euro ist das private Immobilienunternehmen Becker & Kries. Die 1897 gebauten Geschäfts-, Büro- und Wohnhäuser kommen auf eine vermietbare Fläche von 15.200 Quadratmeter.

Immobilien

Investitionen in europäische Gewerbeimmobilien legen zu

17.10.2013 14:24:45Anleger haben im dritten Quartal nach den Zahlen von CBRE 35,5 Milliarden Euro in europäische Gewerbeimmobilien investiert. Gegenüber dem Vergleichszweitraum des Vorjahrs bedeutet das eine Steigerung um 21 Prozent. Investitionen in Großbritannien legten um 19 Prozent auf 14,1 Milliarden Euro zu, in Deutschland stiegen die Investitionen um 21 Prozent auf 6,2 Milliarden Euro, in Frankreich um 39 Prozent auf 4,6 Milliarden Euro.

Immobilien

Bouwfonds refinanziert institutionellen Parkhausfonds

15.10.2013 14:04:36Ein Teil des Portfolios des Bouwfonds European Real Estate Parking Fund, 2005 für institutionelle Investoren aufgelegt, wurde über drei Hypothekenkreditlinien der Banken LFP Créances Immobilières, Royal Bank of Scotland und der Sparkasse Passau zusammen mit der Bayern LB refinanziert. Das kreditierte Volumen beläuft sich auf rund 50 Millionen Euro. Der Fonds bewirtschaftet 19 Parkhausimmobilien in Frankreich, Großbritannien, Deutschland und Spanien, Gegenstand der aktuellen Refinanzierung waren zwölf davon.

Immobilien

Einzelhandel konzentriert sich auf Metropolen

07.10.2013 15:08:57Investitionen in deutsche Einzelhandelsimmobilien legten in den ersten neun Monaten dieses Jahres deutlich zu. Die rund 6 Milliarden Euro bedeuten nach den Zahlen von CBRE ein Plus von 26 Prozent. Die Steigerung ist auf großvolumige Transaktionen an den Top Fünf Standorten zurückzuführen, an denen die Investitionen um 166 Prozent zulegten. In den übrigen Märkten dagegen registrierte CBRE einen Rückgang von vier Prozent.

Immobilien

ZBI veräußert Wohnimmobilienportfolio an Spezialfonds

07.10.2013 12:33:21ZBI hat ein Wohnimmobilienportfolio für rund 140 Millionen Euro an einen Immobilien-Spezialfonds der Deutschen Investment Kapitalanlagegesellschaft veräußert. Den Großteil mit 83 Millionen Euro trägt dazu der Verkauf der Bestandsobjekte des ZBI Professional 3 bei. Das Portfolio umfasst insgesamt rund 1.400 Wohneinheiten überwiegend in Berlin. „Durch den Verkaufserfolg erzielen die Investoren der Gesellschaft je nach Anlegertyp jährliche Renditen von 5,5 Prozent und 6,6 Prozent“, teilt ZBI mit.

Immobilien

Handel mit Wohnpaketen leicht rückläufig

04.10.2013 13:46:57Das Transaktionsvolumen mit Wohnpaketen und Wohnanlagen an deutschen Standorten belief sich nach den Zahlen von CBRE auf 8,2 Milliarden Euro. Das sind gut fünf Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Für das Gesamtjahr 2013 prognostiziert CBRE eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr.

Immobilien

Bürovermietung in deutschen Hochburgen sinkt

04.10.2013 13:45:23In den ersten neun Monaten dieses Jahres wurden in den Büromärkten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München insgesamt 1,73 Millionen Quadratmeter Bürofläche vermietet. Nach den Zahlen von CBRE bedeutet das einen Rückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 6,5 Prozent.

Seite: 7  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]

Tacheles

  • Sisyphos lässt grüßen

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: HTB 10. Immobilieninvestment Portfolio GmbH & Co. KG
  • Analyse: UDI Energie Festzins 14
  • Analyse: Unternehmensanleihen der DIC Asset AG
  • Analyse: PATRIZIA GrundInvest Berlin Landsberger Allee
  • Analyse: Wattner SunAsset 8
  • Analyse: Vestinas Gesundheitszentren Berlin
  • Analyse: Inhaber-Teilschuldverschreibungen der „physible by KGAL“
  • Analyse: CrowdPartner – Exklusives Immobilieninvest

Marktinfo

  • Die Digitalisierung wird nie wieder so langsam sein wie heute

    Beratungsqualität

  • Variationen der immer gleichen Frage

    Marktanalyse

  • Illiquide Assets liquide machen

    Produkte

  • Editorial KW 41: Mietpreisbremse reloaded

    Recht

  • Die neue EU-Prospektverordnung und ihre Auswirkungen auf digital vermittelte Finanzierungen

    Marktanalyse

  • Virtuelle Börsengänge in der Krypto-Welt, Teil III

    Marktanalyse

  • Virtuelle Börsengänge in der Krypto-Welt, Teil II

    Marktanalyse

  • Virtuelle Börsengänge in der Krypto-Welt, Teil I

    Marktanalyse

https://www.addart.de/start/