https://www.dr-peters.de/asset-finance/produkte/ds-141-hotel-aachen.html
https://sachwerte-digital.de/
UDI Biogasanlage Otzberg Nieder-Klingen insolvent
» schließen

Same procedure

Im Bundestag wird derzeit über den Entwurf eines Gesetzes debattiert, der die Prospektverordnung neu fasst. Er sieht vor, dass für Wertpapierangebote mit einem Gesamtwert von bis zu acht Millionen Euro kein Prospekt mehr erforderlich sein soll. Stattdessen soll ...

ftx - aktuelle News
  • BaFin: Targetum betreibt unerlaubtes Einlagengeschäft

    Die BaFin hat der Targetum Treuhand GmbH aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagen- und Kreditgeschäft umgehend einzustellen und abzuwickeln. Targetum nahm auf der Grundlage von „Gesellschaftsverträgen über stille Beteiligungen“ und „Darlehensverträgen“ unbedingt rückzahlbare Gelder an und gewährte Dritten Darlehen. Hierdurch betreibe sie das Einlagen- und Kreditgeschäft ohne die erforderliche Erlaubnis der BaFin, die die Targetum verpflichtet, die Anlegergelder unverzüglich und vollständig zurückzuzahlen.
  • UDI Biogasanlage Otzberg Nieder-Klingen insolvent

    UDI hat für die Projektgesellschaft UDI Biogas Otzberg Nieder-Klingen GmbH & Co. KG, die eine Biogasanlage in Hessen bewirtschaftet, einen Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Volker Böhm von der Kanzlei Schultze & Braun bestellt (Az.: IN 717/18). Betroffen sind die Kommanditbeteiligung UDI Biogas 2011 und das Nachrangdarlehen UDI Sprint Festzins IV. Beide haben ihrerseits Nachrangdarlehen an die Projektgesellschaft in Höhe von jeweils rund 0,9 Millionen Euro begeben. Bezogen auf das jeweilige Gesamtvolumen sind das 15,2 beziehungsweise 7,6 Prozent.
  • Lloyd Fonds platziert Kapitalerhöhung

    Die Lloyd Fonds AG hat ihr Grundkapital um etwa 10 Prozent auf jetzt gut 10 Millionen Euro erhöht. Der Ausgabepreis betrug 4,20 Euro je Aktie, so dass ein Emissionserlös von 3,8 Millionen Euro zusammenkam.
  • Conti MS Amazonit insolvent

    Das Amtsgericht Neubrandenburg hat am 5. Juni das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der Fondsgesellschaft Conti MS Amazonit eröffnet und Rechtsanwalt Stefan Ludwig aus Jatznick mit der vorläufigen Insolvenzverwaltung beauftragt (Az.: 702 IN 337/18). Die Fondsgesellschaft bewirtschaftete seit 2010 einen Massengutfrachter der Supramax-Klasse. Ein über 12 Jahre abgeschlossener Chartervertrag mit der südkoreanischen Reederei STX wurde nach deren Insolvenz im Jahr 2013 nicht mehr bedient. Seither krebste das Schiff auf dem Spotmarkt rum. Selbst ein zum Ende vergangenen Jahres herbeigeführter Gesellschafterbeschluss zum freihändigen Verkauf des Schiffs konnte nicht mehr umgesetzt werden.
  • PNE Wind AG heißt nur noch PNE AG

    Die Hauptversammlung des Windpark-Spezialisten PNE Wind AG hat beschlossen, dass die Gesellschaft künftig als PNE AG firmiert. Mit dieser Änderung des Namens folgen die Aktionäre der erweiterten Strategie des Unternehmens, das sich vom Windpark-Projektierer zu einem Anbieter vielfältiger Lösungen für saubere Energie entwickelt hat. Dazu gehören neben der Windenergie unter anderem auch die Erweiterung um Photovoltaik sowie Wasserstoff zur direkten Nutzung aber auch als Speichertechnologie sowie Dienstleistungen in diesen Bereichen. Vier Cent schüttet die PNE AG dieses Jahr an ihre Aktionäre aus.
alle anzeigen
Energie

UDI Biogasanlage Otzberg Nieder-Klingen insolvent

21.06.2018 13:52:16UDI hat für die Projektgesellschaft UDI Biogas Otzberg Nieder-Klingen GmbH & Co. KG, die eine Biogasanlage in Hessen bewirtschaftet, einen Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Volker Böhm von der Kanzlei Schultze & Braun bestellt (Az.: IN 717/18). Betroffen sind die Kommanditbeteiligung UDI Biogas 2011 und das Nachrangdarlehen UDI Sprint Festzins IV. Beide haben ihrerseits Nachrangdarlehen an die Projektgesellschaft in Höhe von jeweils rund 0,9 Millionen Euro begeben. Bezogen auf das jeweilige Gesamtvolumen sind das 15,2 beziehungsweise 7,6 Prozent.

Schiffe

Conti MS Amazonit insolvent

07.06.2018 14:19:37Das Amtsgericht Neubrandenburg hat am 5. Juni das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der Fondsgesellschaft Conti MS Amazonit eröffnet und Rechtsanwalt Stefan Ludwig aus Jatznick mit der vorläufigen Insolvenzverwaltung beauftragt (Az.: 702 IN 337/18). Die Fondsgesellschaft bewirtschaftete seit 2010 einen Massengutfrachter der Supramax-Klasse. Ein über 12 Jahre abgeschlossener Chartervertrag mit der südkoreanischen Reederei STX wurde nach deren Insolvenz im Jahr 2013 nicht mehr bedient. Seither krebste das Schiff auf dem Spotmarkt rum. Selbst ein zum Ende vergangenen Jahres herbeigeführter Gesellschafterbeschluss zum freihändigen Verkauf des Schiffs konnte nicht mehr umgesetzt werden.

http://www.banken-im-umbruch.de
Energie

PNE Wind AG heißt nur noch PNE AG

07.06.2018 11:50:59Die Hauptversammlung des Windpark-Spezialisten PNE Wind AG hat beschlossen, dass die Gesellschaft künftig als PNE AG firmiert. Mit dieser Änderung des Namens folgen die Aktionäre der erweiterten Strategie des Unternehmens, das sich vom Windpark-Projektierer zu einem Anbieter vielfältiger Lösungen für saubere Energie entwickelt hat. Dazu gehören neben der Windenergie unter anderem auch die Erweiterung um Photovoltaik sowie Wasserstoff zur direkten Nutzung aber auch als Speichertechnologie sowie Dienstleistungen in diesen Bereichen. Vier Cent schüttet die PNE AG dieses Jahr an ihre Aktionäre aus.

Flugzeuge

Dr. Peters präsentiert Lösung für die ersten beiden A380-Fonds

05.06.2018Nachdem Verhandlungen über einen Anschlussleasing-Vertrag oder einen Verkauf der Maschinen nicht zu dem gewünschten Erfolg führten, hat Dr. Peters nun ein Konzept erarbeitet, die beiden A380 der Fonds DS 129 und DS 130 sukzessive in einzelnen Komponenten zu verkaufen. Mehr Infos dazu im Login-Bereich.

Energie

Wattner SunAsset 7 übernimmt achtes Solarkraftwerk

30.05.2018 13:14:04Die Wattner AG hat für das Portfolio des SunAsset 7 das achte Solarkraftwerk übernommen. Die Anlage in Schipkau leistet 4 Megawatt und hatte einem Kaufpreis von 1,1 Millionen Euro. Damit steigt die Gesamtleistung des Portfolios auf rund 35 Megawatt, weitere Ankäufe bereits errichteter und produzierender Kraftwerke sind vorgesehen.

Zweitmarkt

Jürgen Raeke neuer Geschäftsführer bei Secundus

30.05.2018 12:57:46Vor einigen Wochen erst ist Jürgen Raeke aus dem Vorstand der Tonn Family Office AG ausgeschieden, jetzt ist er neben Jörg Neidhart und Thorsten Franke Geschäftsführer bei Secundus Advisory, einem Anbieter von Zweitmarktinvestments. Bis 2014 war er Geschäftsführer bei Berenberg Private Capital, bis 2015 beim Van der Heydt Family Office.

Flugzeuge

A380: Doric Flugzeugfonds 3 findet Anschlusslease

07.04.2018 17:17:12Die portugiesische Fluggesellschaft Hi Fly meldet, einen ersten A380 eingeflottet zu haben. Es handelt sich um den ersten Leasingvertrag auf dem A380-Zweitmarkt. Hi Fly will den Riesenjumbo ab Mitte 2018 weltweit einsetzen, sagt CEO Paulo Mirpuri. Der neue Leasingnehmer betreibt eine Flotte mit 14 weiteren Maschinen, allesamt von Airbus, darunter acht A340. Die Fluggesellschaft bietet insbesondere "wet lease", das heißt, es werden Flugzeuge mitsamt Cockpit- und Kabinenbesatzung sowie Wartung und Versicherung verleast. Andere Fluggesellschaften nutzen das, etwa um Spitzen auszugleichen oder neue Destinationen zu testen. Über den Abschluss des Vertrags oder gar Details, etwa zur Dauer und zur Leasingrate hat Doric noch nichts bekannt gegeben. Hi Fly bestätigte jedoch gegenüber dem Portal aero.de, dass es sich um den A380 mit der Seriennummer MSN 006 handelt. Dieser Flieger wurde im März 2008 an Singapore Airlines ausgeliefert. Die Grundlaufzeit des Leasingvertrages betrug zehn Jahre, eine Verlängerungsoption wurde nicht gezogen. Zur Übernahme zweier A380, über die Dr. Peters vergangenen Sommer mit Hi Fly verhandelte, war es dann aber – offenbar wegen zu weit auseinander liegender Preisvorstellungen – nicht gekommen.

Immobilien

Deutsche Finance: Wohnen in China

01.02.2018 16:18:58Die Deutsche Finance Group investiert im Rahmen eines institutionellen Co-Investments in weitere Wohnbauprojekte in China. Das aktuelle Portfolio - bestehend aus drei Projekten in den Städten Hangzhou, Ningbo und Xuzhou - fokussiert sich auf die Entwicklung von knapp 4.750 Wohnungen mit einer Fläche von 580.000 qm.

Immobilien

Asuco platziert mehr als 100 Millionen

24.11.2017 18:01:51Asuco hat in den vergangenen 15 Monaten 102 Millionen Euro der Namensschuldverschreibungen "ZweitmarktZins" platziert. Über fünf unterschiedlich ausgestaltete Tranchen gewähren Anleger der Asuco Immobilien-Sachwerte GmbH & Co. KG Darlehen, in der ein Portfolio aus Zweitmarktbeteiligen gebündelt ist, das inzwischen rund 400 Immobilien umfasst. Alle Tranchen haben sich bisher besser als geplant entwickelt.

Flugzeuge

Dr. Peters: Béatrice Peters verstärkt DS Aviation

10.10.2017 12:43:51Die Dr. Peters Group hat das Team ihrer Flugzeug-Leasinggesellschaft DS Aviation mit Béatrice Peters als Senior Asset Managerin verstärkt. Sie übernimmt in dieser Position hauptsächlich Aufgaben im Bereich Asset- und Transaktionsmanagement. Zuvor war sie bei der Deutsche Structured Finance und zuletzt bei KGAL.

Energie

Windenergie in Europa ausgebaut

14.08.2017Knapp 6,1 Gigawatt zusätzliche Windenergie wurden im ersten Halbjahr 2017 in Europa installiert – 2,9 Gigawatt davon allein in Deutschland. 4.775 Megawatt (MW) entfallen auf Onshore, 1.344 MW auf Offshore-Leistung.

Immobilien

Warburg-HIH Invest entwickelt Verlagshaus

11.08.2017 10:00:01Die Warburg-HIH Invest Real Estate finanziert per Clubdeal aus institutionellen Investoren das neue Verlagsgebäude von Gruner + Jahr in der Hamburger HafenCity. Am Lohsepark in der Hamburger HafenCity nahe den Deichtorhallen entsteht bis 2021 ein Gebäudeensemble mit rund 66.000 Quadratmetern Fläche. Knapp 40.000 Quadratmeter werden an Gruner + Jahr vermietet. Neben dem Verlagshaus werden auch Wohnungen entstehen. Das Investitionsvolumen beträgt voraussichtlich circa 250 Millionen Euro.

Schiffe

Ernst Russ: MS Karin S insolvent

10.05.2017 19:38:57Das Amtsgericht Tostedt hat das Vermögen der Fondsgesellschaft MS "Karin S" H + H Schepers Reederei GmbH & Co. KG unter die vorläufige Insolvenzverwaltung durch Rechtsanwalt Per Hendrik Heerma, Hamburg, gestellt (22 IN 87/17). HCI hat den 1.100 TEU-Containerfrachter 2006 in einen Fonds eingebracht und als "Exklusivangebot" in "Limitierter Edition" an einen ausgewählten Kundenkreis vertrieben. Auszahlungen sind gemäß letzter Leistungsbilanz die ganzen Jahre keine geflossen.

Immobilien

Patrizia kauft Stadtquartier in Mülheim an der Ruhr

08.05.2017Patrizia hat das Stadtquartier in zentraler Innenstadtlage von Mülheim erworben. Das Areal wird derzeit entwickelt und soll spätestens Anfang 2019 fertiggestellt werden. Das Quartier ist in rund 20 Mieteinheiten aufgeteilt und verfügt über Büros, Arztpraxen, Pflege, Einzelhandel, Gastronomie, Parkfläche und Freizeiteinrichtungen. Laut Geschäftsführer Andreas Heibrock geht das Areal in einen Publikumsfonds, der ab Mitte 2018 ab 10.000 Euro zu zeichnen ist und ein Volumen von 41,5 Millionen Euro plant.

Immobilien

Project entwickelt weitere Immobilien in Berlin und Frankfurt am Main

08.05.2017Mehrere Immobilienentwicklungsfonds der Project Gruppe haben Grundstücke in Berlin und Frankfurt am Main gekauft. In Frankfurt hat der institutionelle Immobilienentwicklungsfonds knapp 2.400 Quadratmeter für einen Geschosswohnungsbau mit Mikroapartments und 1-Zimmerwohnungen erworben. Das dort noch existierende Bürogebäude wird abgerissen. Im Berliner Stadtbezirk Pankow ist eine Wohnanlage mit 1- bis 4-Zimmerwohnungen geplant. Auf dem 1.181 Quadratmeter großen Baugrundstück befindet sich derzeit noch eine Kfz-Werkstatt, ein Autohandel und Garagen. Am Berliner Projekt beteiligt sich der Fonds Metropolen 16, Wohnen 15 und der Spezial-AIF Metropolen SP 2 für semi-professionelle Anleger. Am Berliner Projekt beteiligt sich der Fonds Metropolen 16, Wohnen 15 und der Spezial-AIF Metropolen SP 2 für semi-professionelle Anleger.

Seite: 1  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Same procedure

Im Bundestag wird derzeit über den Entwurf eines Gesetzes debattiert, der die Prospektverordnung neu fasst. Er sieht vor, dass für Wertpapierangebote mit einem Gesamtwert von bis zu acht Millionen Euro kein Prospekt mehr erforderlich sein soll. Stattdessen soll ein dreiseitiges Wertpapier-Informationsblatt, das zuvor von der Bafin gestattet worden sein muss, veröffentlicht werden. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: reconcept RE12 EnergieZins 2022
  • Analyse: Zinsland – Brünner Straße, Wien
  • Analyse: UDI Energie Festzins 13
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Garmisch-Partenkirchen
  • Analyse: Hannover Leasing Hotel- und Büroimmobilie Ulm
  • Analyse: WealthCap Private Equity 21
  • Analyse: PNE Wind Anleihe 2018/2023
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 171 – SB Warenhaus Delmenhorst

Marktinfo

  • HGA München Fonds: Beirat Arvid Schulze-Schönberg erkämpft goldenen Exit – Knock-out für Fondsgeschäftsführer Jörg-Karsten Hagen in der 12+1. Runde

    Gesellschaften

  • Entschärfen anstatt verkomplizieren

    Marktanalyse

  • A380: Dr. Peters′ Lösungskonzept zeigt Wirkung

    Gesellschaften

  • Editorial KW 23: Same procedure

    Politik

  • Conti MS Amazonit insolvent

    Gesellschaften

  • "Nur wenn das Anlegerinteresse in den Mittelpunkt rückt kann das pauschale Misstrauen überwunden werden"

    Beratungsqualität

  • Dr. Peters präsentiert Lösung für die ersten beiden A380-Fonds

    Gesellschaften

  • Impact Investing – Wirkungsorientiertes Investieren

    Beratungsqualität

http://www.euroforum.de/solvency