https://www.deutsche-finance-blog.de/
https://www.deutsche-finance-blog.de/
Positionswechsel bei der eFonds AG
» schließen

Mietpreisbremse reloaded

Die Bilanz nach Einführung der Mietpreisbremse vor drei Jahren fällt einigermaßen ernüchternd aus. Den weiteren Anstieg von Wohnungsmieten in besonders begehrten Ballungszentren konnte sie jedenfalls nicht verhindern. Entsprechend hat die Bundesregierung schon im Koalitionsvertrag verfügt, dass sie da nachbessern werde. Das Kabinett hat der neue Gesetzentwurf schon passiert ...

ftx - aktuelle News
  • Positionswechsel bei der eFonds AG

    Der Aufsichtsrat der eFonds AG hat Reiner Seelheim mit sofortiger Wirkung zum Vorstandsvorsitzenden berufen. Gleichzeitig übernimmt Alexander Betz, der bisher diese Position innehatte, den Vorsitz des Aufsichtsrats. Reiner Seelheim war seit 2010 Mitglied des Aufsichtsrats und seit 2012 dessen Vorsitzender.
  • Bafin untersagt „Teakinvestment“-Angebot von Life Forestry

    Die Bafin hat das öffentliche Angebot der Vermögensanlage mit der Bezeichnung „Teakinvestment“ über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Teakbäumen in Costa Rica und Ecuador in Deutschland untersagt. Anbieter ist die Life Forestry Switzerland AG, die aber keinen von der Bafin gebilligten Prospekt für diese Vermögensanlage veröffentlicht hat.
  • Briese und Oltmann emittieren Schiffsfonds

    Die Briese Service Management GmbH begibt eine KG-Beteiligung nach Vermögensanalgengesetz am Mehrzweckfrachter „MS Bootes“. Das Fondsvolumen beträgt 8,7 Millionen Euro, davon knapp 5 Millionen Euro Eigenkapital, das ab 20.000 Euro gezeichnet werden kann. Geplante Laufzeit ist 16 Jahre.
  • LHI erwirbt Bürogebäude in Konstanz für neuen Publikums-AIF

    Noch in diesem Jahr will LHI mit einem neuen AIF auf den Markt kommen. Zur Bestückung des Portfolios hat LHI ein 1990 errichtetes Büroobjekt, das „Max-Areal“ in Konstanz, erworben. Es hat rund 4.500 qm Mietfläche und 68 Stellplätze. Verkäufer ist die ortsansässige Dr. Lang Group. Das Objekt ist vollständig an sieben Parteien vermietet.
  • Union Investment kauft Hotel in USA für UniImmo:Global

    Union Investment hat in Charleston, South Carolina eine Hotelimmobilie erworben. Das 2015 eröffnete Objekt vereint zwei Hyatt-Hotelkonzepte unter einem Dach: Zum einen ein Apartmenthotel für längerfristige Aufenthalte, zum anderen ein Hyatt Place, eine Marke aus dem gehobenen Hotelsegment, zusammen umfasst das Objekt 300 Zimmer. Die Hotels sind für einen Zeitraum von 30 Jahren an den Betreiber, die Pyramid Hotel Group, verpachtet. Union Investment bringt die Hotelimmobilie in den Bestand Ihres Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo: Global ein.
alle anzeigen

Marenave Schiffahrts AG »

Schiffe

Marenave wird enthaftet und entschifft

07.04.2017 18:06:24Die börsennotierte Marenave Schiffahrts AG hat mit der Mehrzahl der die Marenave-Flotte finanzierenden Banken Vereinbarungen getroffen, die eine vollständige Enthaftung der Gesellschaft von Finanzverbindlichkeiten ermöglichen. Gegenstand der Vereinbarungen ist unter anderem der Abverkauf der gesamten Marenave-Flotte. Die Enthaftung ist Voraussetzung, dass der Einstieg der Offen Gruppe und der DEVK wirksam werden kann. Vor eineinhalb Jahren liebäugelte Offen mit einem eigenen Börsengang. Marenave Schiffahrts AG »

Schiffe

Offen und DEVK steigen bei Marenave ein

20.02.2017 15:37:29Die CPO Investments GmbH & Co. KG (Reederei Offen) und die DEVK Allgemeine Versicherungs-Aktiengesellschaft sind bei der börsennotierten Schifffahrtsgesellschaft Marenave eingestiegen. Vorgesehen sind Finanzierungen und Beteiligungen in Höhe von zunächst 2 Millionen Euro und je nach Entwicklung weiters bis zu 14 Millionen Euro. Die Beteiligungen sind Teil des geplanten Sanierungskonzepts zur Vermeidung einer Insolvenz. Marenave Schiffahrts AG »

https://www.project-investment.de/private-investoren/produkte/einmalanlageangebot-metropolen-18
Schiffe

Ernst Russ Großaktionär bei Marenave

21.12.2016 09:42:50Die Ernst Russ AG informiert gemäß WpHG-Erfordernis darüber, dass sie rund 22 Prozent der Aktien der Marenave Schiffahrts AG hält. Marenve weist indes ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei der Ernst Russ AG nicht um den in der Ad-hoc-Meldung vom 16. Dezember 2016 im Kontext des außerinsolvenzlichen Sanierungskonzepts erwähnten bereits identifizierten Investor handele. Ernst Russ AG (vormals HCI Capital AG) » Marenave Schiffahrts AG »

Schiffe

Banken verlängern Schonfrist für Marenave

20.12.2016 15:17:06Angesichts andauernder Sanierungsverhandlungen haben sich alle finanzierenden Banken der Marenave Schiffahrts AG bereit erklärt, weiterhin, einstweilen bis zum 27. Januar 2017, die Füße stillzuhalten, sofern verabredete Milestones eingehalten werden. Es ist offenbar ein Investor im Gespräch, mit dem ein außerinsolvenzliches Sanierungskonzept umgesetzt werden soll. Marenave Schiffahrts AG »

Schiffe

Hoffnungsschimmer bei Marenave

25.11.2016 16:01:29Während zwei der Banken des finanzierenden Konsortiums Anfang November ihr Placet zum vorgestellten Sanierungskonzept verweigerten, sind inzwischen weitere Zusagen von Banken eingegangen, Tilgungszahlungen nur dann einzufordern, wenn die Schiffsgesellschaften der Marenave dazu auch in der Lage sind. Damit ist eine positive Fortbestehensprognose wieder hergestellt, die Insolvenz einstweilen abgewendet und die Wiederaufnahme der Sanierungsverhandlungen möglich. Als nächstes soll ein Eckpunktepapier erarbeitet werden. Marenave Schiffahrts AG »

Schiffe

Marenave: Banken wollen Verkauf der Flotte

06.06.2016 18:16:07Das Bankenkonsortium, das die Flotte der Marenave Schiffahrts AG finanziert, hat ihre Absicht erklärt, die gesamte Marenave-Flotte zur bestmöglichen Rückführung der ausgereichten Schiffsfinanzierungsdarlehen zu verkaufen. Unter bestimmten Voraussetzungen wären die Banken dazu bereit, die Marenave aus ihrer Mithaftung zu entlassen, was eine wesentliche Voraussetzung für den Einstieg eines Investors wäre. Der Vorstand prüft wohlwollend. Marenave Schiffahrts AG »

Schiffe

Marenave kriegt ein halbes Jahr länger Luft

19.02.2016 20:39:37Marenave hat sich mit dem Bankenkonsortium, das die acht Schiffe der AG finanziert, darauf verständigt, die Sanierungsphase, auf die sich Marenave mit den Banken 2013 geeinigt hat, um ein halbes Jahr bis zunächst zum 30. Juni 2016 zu verlängern. Gegenstand der Sanierungsvereinbarung war insbesondere die Anpassung der Tilgungszahlungen an den operativen Cash-flow. Dafür sollten ab 2016 wieder erhöhte, den Tilgungsrückstand aufholende Tilgungsraten einsetzen. Marenave Schiffahrts AG »

Schiffe

Marenave meldet Verlust

22.01.2016 17:39:16Der Wert insbesondere der vier Bulker der Marenave-Flotte ist aufgrund der Marktentwicklung gesunken, woraufhin ein Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals eingetreten sei, teilt das Unternehmen adhoc mit. Die endgültige Höhe des Gesamtergebnisses und des Eigenkapitals sei noch nicht abschließend möglich, wahrscheinlich sei jedoch ein negatives Konzerneigenkapital in der Größenordnung zwischen fünf und zehn Millionen Euro per 31. Dezember 2015. Ein Sanierungsgutachten sei in Arbeit. Marenave Schiffahrts AG »

Schiffe

Marenave meldet Verlust für 2014

24.03.2015 09:18:26Das Unternehmen geht, gemäß entsprechender ad-hoc-Mitteilung für 2014 von einem Konzernverlust in Höhe von 33,7 Millionen Euro aus. Hintergrund ist in erster Linie eine marktbedingt vorzunehmende Wertberichtigung für die 4 Massengutfrachter in der aus 13 Schiffen bestehenden Marenave-Flotte. Hinzu kommt eine erhöhte steuerliche Veranlagung für 2014 auf der Basis der inzwischen festgestellten steuerlichen Betriebsprüfungen für die Jahre 2006 bis 2008. Marenave Schiffahrts AG »

Unternehmen

Marenave: Änderung in Aktionärsstruktur II

12.03.2015 10:08:10Während der Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a.G. sich gerade von allen seinen Aktien an der Marenave getrennt hat, hat die Deutsche Balaton Aktiengesellschaft, Heidelberg, nachgekauft. Sie hält jetzt 4,04 Prozent der Stimmrechtsanteile. Marenave Schiffahrts AG »

Unternehmen

Marenave: Änderung in Aktionärsstruktur

11.03.2015 15:53:38Der Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a.G. hat sich von seinen Aktien an der Marenave Schiffahrts AG getrennt. Zuvor hielt er vier Prozent der Aktien. Mit sechs Prozent Stimmrechtsanteilen bleibt weiterhin die Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG Aktionär. Marenave Schiffahrts AG »

Schiffe

Deka steigt bei Marenave ein

18.01.2015 18:34:59Deka Investment hat 12 Prozent der Anteile an der Marenave Schiffahrts AG übernommen. Die Stimmrechtsanteile halten die Kreissparkassen Biberach, Bautzen und Heilbronn. Die Marenave Schiffahrts AG hatte im November 2014 mitgeteilt, dass sie ihre Service- und Kooperationsverträge mit König & Cie. beendet hat. Die börsennotierte Reederei bevorzugt ein eigenständiges Profil, um das Interesse von Investoren auf sich zu lenken. Marenave Schiffahrts AG » Deka Immobilien Investment GmbH »

Schiffe

Marenave kauft sich von König & Cie. frei

24.11.2014 12:44:58Die Marenave Schiffahrts AG hat mit König & Cie. eine Aufhebungsvereinbarung ihres bestehenden Service- und Kooperationsverträgen geschlossen – „nach langwierigen Verhandlungen“, wie Marenave in ihrem Bericht zum dritten Quartal 2014 mitteilt. Der Ablösebetrag beläuft sich auf 1,5 Millionen Euro. Bei Fortführung des Vertrags bis zum ursprünglichen Laufzeitende 2017 wären für Marenave nach eigenen Angaben vier Millionen Euro an Kosten entstanden. Marenave Schiffahrts AG »

Schiffe

Marenave nimmt drastische Wertminderung vor

27.02.2014 16:17:19Entgegen bisheriger Planung geht die Marenave Schiffahrts AG für das vergangene Geschäftsjahr von einem Verlust von 100 bis 110 Millionen Euro aus. Als Grund nennt das Unternehmen „nicht liquiditätswirksame Wertminderungen auf die im Anlagevermögen ausgewiesenen Schiffe der Flotte“. Die vielen Bestellungen neuer Schiffe mit geringerem Treibstoffverbrauch bei anhaltenden Überkapazitäten zwingen zum Umdenken. Für die Schiffe der eigenen Flotte rechnet der Vorstand nur noch mit einer Nutzungsdauer von 20 statt zuvor 25 Jahren. Für Schiffe ab einem Alter von 15 Jahren verringere sich zudem das Einnahmepotenzial. Marenave Schiffahrts AG »

Personen

Marenave AG: Wachwechsel

10.12.2013 14:20:36Tobias König, zuletzt alleiniges Mitglied des Vorstands der Marenave Schiffahrts AG, hat bei der heutigen Aufsichtsratssitzung sein Vorstandsamt mit Wirkung zum 31. Dezember 2013 niedergelegt. Mit sofortiger Wirkung wurde Ole Daus-Petersen zum neuen Vorstand bestellt. Marenave Schiffahrts AG »

Seite: 1  -    [1]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Mietpreisbremse reloaded

Die Bilanz nach Einführung der Mietpreisbremse vor drei Jahren fällt einigermaßen ernüchternd aus. Den weiteren Anstieg von Wohnungsmieten in besonders begehrten Ballungszentren konnte sie jedenfalls nicht verhindern. Entsprechend hat die Bundesregierung schon im Koalitionsvertrag verfügt, dass sie da nachbessern werde. Das Kabinett hat der neue Gesetzentwurf schon passiert und vergangene Woche wurde er in den Bundestag eingebracht. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Exporo – Kita Winterhude
  • Analyse: Marble House SL Capital Mid-Market PWM Fund
  • Analyse: reconcept RE12 EnergieZins 2022
  • Analyse: Zinsland – Brünner Straße, Wien
  • Analyse: UDI Energie Festzins 13
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Garmisch-Partenkirchen
  • Analyse: Hannover Leasing Hotel- und Büroimmobilie Ulm
  • Analyse: WealthCap Private Equity 21

Marktinfo

  • Die Digitalisierung wird nie wieder so langsam sein wie heute

    Beratungsqualität

  • Variationen der immer gleichen Frage

    Marktanalyse

  • Illiquide Assets liquide machen

    Produkte

  • Editorial KW 41: Mietpreisbremse reloaded

    Recht

  • Die neue EU-Prospektverordnung und ihre Auswirkungen auf digital vermittelte Finanzierungen

    Marktanalyse

  • Virtuelle Börsengänge in der Krypto-Welt, Teil III

    Marktanalyse

  • Virtuelle Börsengänge in der Krypto-Welt, Teil II

    Marktanalyse

  • Virtuelle Börsengänge in der Krypto-Welt, Teil I

    Marktanalyse

https://www.addart.de/start/