http://www.metropolen18.de
https://www.deutsche-finance-blog.de/
Patrizia übernimmt neues Studentenwohnheim in Hamburg
» schließen

Share Deals – 5/5 werde zu 10/10

Am 29. November haben sich die Finanzminister der Länder einmal mehr darauf verständigt, Share Deals erschweren zu wollen. Bereits im Juni dieses Jahres einigten sie sich auf den Vorschlag, dass Grunderwerbsteuer bereits dann ausgelöst werden möge, wenn mindestens 90 Prozent der Anteile einer Objektgesellschaft veräußert werden und nicht erst bei 95 Prozent, wie es gegenwärtig noch gilt. Auch die Haltefrist von derzeit fünf soll auf zehn Jahre verlängert werden. Einstweilen gilt, dass ...

ftx - aktuelle News
  • Patrizia übernimmt neues Studentenwohnheim in Hamburg

    Der Augsburger Immobilienkonzern Patrizia übernimmt das neu gebaute Studentenwohnheim „Campus Hamburg“. Es liegt im Stadtteil Ottensen, die 141 Einzelapartments sind bereits vermietet. Projektentwickler „Kapitalpartner“ hat das Gebäude mit einer Gesamtwohnfläche von gut 3.000 Quadratmetern nach rund 20 Monaten Bauzeit zum 1. Dezember 2018 an Patrizia übergeben.
  • Marvest bietet Schiffsinvestment ab 500 Euro

    Die Ernst-Russ-Tochter Marvest GmbH, eine neue Crowdinvesting-Plattform für maritime Investments, bietet ein Nachrangdarlehen zur anteiligen Finanzierung des Mehrzweckfrachters „Louise Auerbach“ an. Ab 500 Euro kann man für den geplanten Zeitraum von 6 Jahren investieren. Vierteljährlich will die Emittentin eine Projektgesellschaft der Reederei Auerbach 6,5 Prozent p.a. auszahlen.
  • Anselm Gehling verlässt Dr. Peters

    Zum Jahresende verlässt Anselm Gehling die Dr. Peters Group. Er führte das Unternehmen sieben Jahre lang nach dem plötzlichen Tod des Firmengründers Jürgen Salamon im Jahr 2012. Er scheidet, wie das Unternehmen betont, auf eigenen Wunsch und im besten gegenseitigen Einvernehmen aus. An seine Stelle tritt eine der drei Töchter Jürgen Salamons, Kristina Salamon, die als Sprecherin der Geschäftsführung zusammen mit den Geschäftsführern Markus Koch und Albert Tillmann die Gruppe leiten wird.
  • Bemerkenswerter Zweitmarktumsatz

    Auf zweitmarkt.de wurden heute Anteile des Immobilienfonds Merkens 13 in Höhe von nominal 650.000 Euro zum Kurs von 50,5 Prozent gehandelt. Das EK-Volumen des Fonds beträgt rund 56 Millionen Euro, davon sind seit 1994 90 Prozent zurückgeführt worden.
  • Uli Fischer verstärkt Investmentteam der Fonds Finanz

    Uli Fischer verstärkt das Investmentteam des Münchner Maklerpools Fonds Finanz als Teamleiter Produktmanagement & IF Systemvertrieb und übernimmt die Verantwortung für die technische Weiterentwicklung der hauseigenen Beratungsplattform Advisor’s Studio. Fischer war zuvor u.a. bei Fundsaccess und Fundscapital.
alle anzeigen

Wattner AG »

Erneuerbare Energien

Wattner SunAsset 8 kauft drittes Solarkraftwerk

22.11.2018 14:36:59Wattner hat für die Vermögensanlage SunAsset 8 ein drittes Solarkraftwerk gekauft. Die Freiflächenanlage Harbke hat eine Leistung von knapp 5 Megawatt und genießt eine Vergütung gemäß EEG in Höhe von 22 Cent je Kilowattstunde. Die Investition beläuft sich auf 2,3 Millionen Euro, das Kraftwerk stammt aus dem Portfolio des SunAsset 2. Die Prospektanalyse zum aktuellen SunAsset 8 finden Sie im Login-Bereich. Wattner AG »

Erneuerbare Energien

Wattner SunAsset 7 übernimmt achtes Solarkraftwerk

30.05.2018 13:14:04Die Wattner AG hat für das Portfolio des SunAsset 7 das achte Solarkraftwerk übernommen. Die Anlage in Schipkau leistet 4 Megawatt und hatte einem Kaufpreis von 1,1 Millionen Euro. Damit steigt die Gesamtleistung des Portfolios auf rund 35 Megawatt, weitere Ankäufe bereits errichteter und produzierender Kraftwerke sind vorgesehen. Wattner AG »

http://www.fondstelegramm.de/upload/ft16img4598.pdf
Erneuerbare Energien

Wattner SunAsset 7 kauft viertes Solarkraftwerk

07.12.2017 13:46:24Für das Portfolio, das Wattner mit Nachrangdarlehen SunAsset 7 finanziert, wurde ein weiteres Solarkraftwerk erworben: Die Anlage Beuna hat eine Leistung von 3,7 Megawatt und einen Kaufpreis von 1,2 Millionen Euro. Die Gesamtleistung der jetzt vier Kraftwerke beträgt 10,1 MW, in der Pipeline sind fünf weitere mit zusammen 34 MW. Wattner AG »

Erneuerbare Energien

Wattner Sun Asset 5: Drittes Solarkraftwerk

09.11.2015 13:14:34Nach den Solarkraftwerken Burgstädt und Nardt hat Wattner für das Portfolio der darlehenfinanzierten Wattner Sunasset 5 GmbH & Co. KG ein weiteres in Sollstedt angebunden und drei Prozent Zinsen p.a. für 2015 bereits ausgezahlt Wattner AG »

Erneuerbare Energien

Wattner erwirbt zwei weitere Solarkraftwerke für Sunasset Fonds

09.01.2013 14:59:52Für rund 26 Millionen Euro hat Wattner in Brandenburg und Sachsen 2012 fertig gestellte Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von 15,4 Megawatt erworben. Wattner AG »

Erneuerbare Energien

Wattner kauft für Sunasset 3

05.12.2012 13:57:47Solarfondsanbieter Wattner hat fünf Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von rund 17 Megawatt in Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt erworben und wird sie in den Fonds Sunasset 3 einbringen. Gesamtpreis rund 27 Millionen Euro. Wattner AG »

Erneuerbare Energien

Analyse online: Wattner Sunasset 4

03.08.2012 21:21:46Nach zwei Fonds mit Fokus Betrieb von Solarparks folgt Wattner mit dem aktuellen Sunasset 4 wieder dem Strickmuster des ersten Fonds aus dem Jahr 2008: Der Sunasset 4 soll als „Solarbaufonds“ in die Entwicklung von Solarstandorten in Deutschland, in die Planung und Errichtung von Solaranlagen sowie in die Speicherung sowie begleitende Infrastruktur von Solarstrom investieren. Es handelt sich also um eine Mischung aus Projektentwicklungs- und Wagnisfinanzierung. Die Laufzeit ist für nur fünf Jahre bis Ende 2017 vorgesehen. Insgesamt sollen zehn Millionen Euro platziert werden, Anleger sind ab 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio dabei. Für zwei Millionen Euro übernimmt die Anbieterin eine Platzierungsgarantie, so dass eine Rückabwicklung unwahrscheinlich ist. Eine ausführliche Besprechung finden Sie im Login-Bereich. Wattner AG »

Unternehmen

Wattner kauft Solarkraftwerk in Brandenburg

15.05.2012 10:49:09Wattner hat das Solarkraftwerk Waldhaus in Brandenburg mit einer Investitionssumme von 7,7 Millionen Euro erworben. Die Anlage entstand im Dezember 2011 auf einer Konversionsfläche und kommt auf eine installierte Leistung von 3,9 Megawatt. Sie ist für den Fonds Sun Asset 3 vorgesehen. Wattner AG »

Unternehmen

Wattner kauft Solarkraftwerke in Sachsen

05.04.2012 13:08:05Für die Solarfonds Sun Asset 2 und 3 hat Wattner die Solarkraftwerke Torno 1 bis 3 übernommen. Die Anlagen entstanden im Oktober 2011 auf Konversionsflächen in Sachsen. Sie kommen auf eine installierte Gesamtleistung von 24 Megawatt. Die Investitionssumme beziffert der Initiator auf 49 Millionen Euro. Wattner AG »

Unternehmen

Zwei weitere Solaranlagen für Wattner Sunasset 2

31.03.2011 11:46:10Wattner hat zwei weitere Solarparks ins Portfolio des Fonds Sunasset 2 aufgenommen. Beide Kraftwerke sollen bis Ende August gebaut werden. In Fürstenwalde bei Berlin soll für rund sechs Millionen Euro eine Leistung von 3,1 Megawatt installiert werden. Für den Solarpark Börde-West in Sachsen-Anhalt sind fünf Megawatt vorgesehen, die Kosten belaufen sich hier auf zehn Millionen Euro. Der Fonds kommt auf ein Gesamtinvestitionsvolumen von 94 Millionen Euro. Wattner AG »

Erneuerbare Energien

Wattner erwirbt 12 MW-Solarpark für Sunasset 2

21.12.2010 11:19:00Die Wattner AG hat für ihren zweiten Solarfonds den Solarpark Sietzsch bei Leipzig erworben. Die kristallinen Solarmodule werden je hälftig von BP Solar und IBC Solar geliefert. Das Investitionsvolumen umfasst damit rund 80 Millionen Euro, verteilt über elf Solarkraftwerke. Wattner AG »

Unternehmen

Solarkraftwerk Hasselberg am Netz

29.06.2010 09:47:01Das Solarkraftwerk Hasselberg aus dem Wattner-Fonds Sunasset 2 hat den Betrieb aufgenommen. Die Anlagen kommen auf eine Leistung von bis zu zwei Megawatt. In der vergangenen Woche war das Solarkraftwerk Katharinenrieth gestartet, ebenfalls aus dem Sunasset-2-Portfolio. Wattner AG »

Dr. Tilman Welther

Editorial

Share Deals – 5/5 werde zu 10/10

Am 29. November haben sich die Finanzminister der Länder einmal mehr darauf verständigt, Share Deals erschweren zu wollen. Bereits im Juni dieses Jahres einigten sie sich auf den Vorschlag, dass Grunderwerbsteuer bereits dann ausgelöst werden möge, wenn mindestens 90 Prozent der Anteile einer Objektgesellschaft veräußert werden und nicht erst bei 95 Prozent, wie es gegenwärtig noch gilt. Auch die Haltefrist von derzeit fünf soll auf zehn Jahre verlängert werden. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: DFV Hotel Oberursel
  • Analyse: Deutsche Lichtmiete Energieeffizienzanleihe 2023
  • Analyse: Hannover Leasing Quartier West, Darmstadt
  • Analyse: Dr. Peters – DS 142 Hotel Oberpfaffenhofen
  • Analyse: Primus Valor – ImmoChance Deutschland 9 Renovation Plus
  • Analyse: Ökorenta Erneuerbare Energien 10
  • Analyse: Catella Wohnen Europa – Jahresbericht zum 30. Juni 2018
  • Analyse: Oltmann Gruppe, Briese Schiffahrts GmbH & Co. KG MS „Bootes“

Marktinfo

  • Andreas Ahlmann: Abgetaucht, kurz bevor er wieder aufgetaucht wäre

    Personen

  • ftx Kompakt KW 48/2018

    Kurzmeldungen

  • Editorial KW 49: Share Deals – 5/5 werde zu 10/10

    Recht

  • Engel & Völkers Capital führt Crowddarlehen für zwei Projekte zurück

    Gesellschaften

  • Editorial KW 48: Die neue FinVermV

    Politik

  • ftx Kompakt KW 47/2018

    Kurzmeldungen

  • Insolvenzverwalter der P&R-Gesellschaften gewinnen Machtpoker

    Gesellschaften

  • Fünf MIG-Fonds verkaufen ihre Beteiligung an der Siltectra GmbH

    Gesellschaften

http://www.alzheimer-forschung.de/