https://www.dr-peters.de/asset-finance/produkte/ds-141-hotel-aachen.html
https://sachwerte-digital.de/
UDI Biogasanlage Otzberg Nieder-Klingen insolvent
» schließen

Same procedure

Im Bundestag wird derzeit über den Entwurf eines Gesetzes debattiert, der die Prospektverordnung neu fasst. Er sieht vor, dass für Wertpapierangebote mit einem Gesamtwert von bis zu acht Millionen Euro kein Prospekt mehr erforderlich sein soll. Stattdessen soll ...

ftx - aktuelle News
  • BaFin: Targetum betreibt unerlaubtes Einlagengeschäft

    Die BaFin hat der Targetum Treuhand GmbH aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagen- und Kreditgeschäft umgehend einzustellen und abzuwickeln. Targetum nahm auf der Grundlage von „Gesellschaftsverträgen über stille Beteiligungen“ und „Darlehensverträgen“ unbedingt rückzahlbare Gelder an und gewährte Dritten Darlehen. Hierdurch betreibe sie das Einlagen- und Kreditgeschäft ohne die erforderliche Erlaubnis der BaFin, die die Targetum verpflichtet, die Anlegergelder unverzüglich und vollständig zurückzuzahlen.
  • UDI Biogasanlage Otzberg Nieder-Klingen insolvent

    UDI hat für die Projektgesellschaft UDI Biogas Otzberg Nieder-Klingen GmbH & Co. KG, die eine Biogasanlage in Hessen bewirtschaftet, einen Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Volker Böhm von der Kanzlei Schultze & Braun bestellt (Az.: IN 717/18). Betroffen sind die Kommanditbeteiligung UDI Biogas 2011 und das Nachrangdarlehen UDI Sprint Festzins IV. Beide haben ihrerseits Nachrangdarlehen an die Projektgesellschaft in Höhe von jeweils rund 0,9 Millionen Euro begeben. Bezogen auf das jeweilige Gesamtvolumen sind das 15,2 beziehungsweise 7,6 Prozent.
  • Lloyd Fonds platziert Kapitalerhöhung

    Die Lloyd Fonds AG hat ihr Grundkapital um etwa 10 Prozent auf jetzt gut 10 Millionen Euro erhöht. Der Ausgabepreis betrug 4,20 Euro je Aktie, so dass ein Emissionserlös von 3,8 Millionen Euro zusammenkam.
  • Conti MS Amazonit insolvent

    Das Amtsgericht Neubrandenburg hat am 5. Juni das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der Fondsgesellschaft Conti MS Amazonit eröffnet und Rechtsanwalt Stefan Ludwig aus Jatznick mit der vorläufigen Insolvenzverwaltung beauftragt (Az.: 702 IN 337/18). Die Fondsgesellschaft bewirtschaftete seit 2010 einen Massengutfrachter der Supramax-Klasse. Ein über 12 Jahre abgeschlossener Chartervertrag mit der südkoreanischen Reederei STX wurde nach deren Insolvenz im Jahr 2013 nicht mehr bedient. Seither krebste das Schiff auf dem Spotmarkt rum. Selbst ein zum Ende vergangenen Jahres herbeigeführter Gesellschafterbeschluss zum freihändigen Verkauf des Schiffs konnte nicht mehr umgesetzt werden.
  • PNE Wind AG heißt nur noch PNE AG

    Die Hauptversammlung des Windpark-Spezialisten PNE Wind AG hat beschlossen, dass die Gesellschaft künftig als PNE AG firmiert. Mit dieser Änderung des Namens folgen die Aktionäre der erweiterten Strategie des Unternehmens, das sich vom Windpark-Projektierer zu einem Anbieter vielfältiger Lösungen für saubere Energie entwickelt hat. Dazu gehören neben der Windenergie unter anderem auch die Erweiterung um Photovoltaik sowie Wasserstoff zur direkten Nutzung aber auch als Speichertechnologie sowie Dienstleistungen in diesen Bereichen. Vier Cent schüttet die PNE AG dieses Jahr an ihre Aktionäre aus.
alle anzeigen

Wattner AG »

Erneuerbare Energien

Wattner SunAsset 7 übernimmt achtes Solarkraftwerk

30.05.2018 13:14:04Die Wattner AG hat für das Portfolio des SunAsset 7 das achte Solarkraftwerk übernommen. Die Anlage in Schipkau leistet 4 Megawatt und hatte einem Kaufpreis von 1,1 Millionen Euro. Damit steigt die Gesamtleistung des Portfolios auf rund 35 Megawatt, weitere Ankäufe bereits errichteter und produzierender Kraftwerke sind vorgesehen. Wattner AG »

Erneuerbare Energien

Wattner SunAsset 7 kauft viertes Solarkraftwerk

07.12.2017 13:46:24Für das Portfolio, das Wattner mit Nachrangdarlehen SunAsset 7 finanziert, wurde ein weiteres Solarkraftwerk erworben: Die Anlage Beuna hat eine Leistung von 3,7 Megawatt und einen Kaufpreis von 1,2 Millionen Euro. Die Gesamtleistung der jetzt vier Kraftwerke beträgt 10,1 MW, in der Pipeline sind fünf weitere mit zusammen 34 MW. Wattner AG »

http://www.banken-im-umbruch.de
Erneuerbare Energien

Wattner Sun Asset 5: Drittes Solarkraftwerk

09.11.2015 13:14:34Nach den Solarkraftwerken Burgstädt und Nardt hat Wattner für das Portfolio der darlehenfinanzierten Wattner Sunasset 5 GmbH & Co. KG ein weiteres in Sollstedt angebunden und drei Prozent Zinsen p.a. für 2015 bereits ausgezahlt Wattner AG »

Erneuerbare Energien

Wattner erwirbt zwei weitere Solarkraftwerke für Sunasset Fonds

09.01.2013 14:59:52Für rund 26 Millionen Euro hat Wattner in Brandenburg und Sachsen 2012 fertig gestellte Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von 15,4 Megawatt erworben. Wattner AG »

Erneuerbare Energien

Wattner kauft für Sunasset 3

05.12.2012 13:57:47Solarfondsanbieter Wattner hat fünf Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von rund 17 Megawatt in Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt erworben und wird sie in den Fonds Sunasset 3 einbringen. Gesamtpreis rund 27 Millionen Euro. Wattner AG »

Erneuerbare Energien

Analyse online: Wattner Sunasset 4

03.08.2012 21:21:46Nach zwei Fonds mit Fokus Betrieb von Solarparks folgt Wattner mit dem aktuellen Sunasset 4 wieder dem Strickmuster des ersten Fonds aus dem Jahr 2008: Der Sunasset 4 soll als „Solarbaufonds“ in die Entwicklung von Solarstandorten in Deutschland, in die Planung und Errichtung von Solaranlagen sowie in die Speicherung sowie begleitende Infrastruktur von Solarstrom investieren. Es handelt sich also um eine Mischung aus Projektentwicklungs- und Wagnisfinanzierung. Die Laufzeit ist für nur fünf Jahre bis Ende 2017 vorgesehen. Insgesamt sollen zehn Millionen Euro platziert werden, Anleger sind ab 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio dabei. Für zwei Millionen Euro übernimmt die Anbieterin eine Platzierungsgarantie, so dass eine Rückabwicklung unwahrscheinlich ist. Eine ausführliche Besprechung finden Sie im Login-Bereich. Wattner AG »

Unternehmen

Wattner kauft Solarkraftwerk in Brandenburg

15.05.2012 10:49:09Wattner hat das Solarkraftwerk Waldhaus in Brandenburg mit einer Investitionssumme von 7,7 Millionen Euro erworben. Die Anlage entstand im Dezember 2011 auf einer Konversionsfläche und kommt auf eine installierte Leistung von 3,9 Megawatt. Sie ist für den Fonds Sun Asset 3 vorgesehen. Wattner AG »

Unternehmen

Wattner kauft Solarkraftwerke in Sachsen

05.04.2012 13:08:05Für die Solarfonds Sun Asset 2 und 3 hat Wattner die Solarkraftwerke Torno 1 bis 3 übernommen. Die Anlagen entstanden im Oktober 2011 auf Konversionsflächen in Sachsen. Sie kommen auf eine installierte Gesamtleistung von 24 Megawatt. Die Investitionssumme beziffert der Initiator auf 49 Millionen Euro. Wattner AG »

Unternehmen

Zwei weitere Solaranlagen für Wattner Sunasset 2

31.03.2011 11:46:10Wattner hat zwei weitere Solarparks ins Portfolio des Fonds Sunasset 2 aufgenommen. Beide Kraftwerke sollen bis Ende August gebaut werden. In Fürstenwalde bei Berlin soll für rund sechs Millionen Euro eine Leistung von 3,1 Megawatt installiert werden. Für den Solarpark Börde-West in Sachsen-Anhalt sind fünf Megawatt vorgesehen, die Kosten belaufen sich hier auf zehn Millionen Euro. Der Fonds kommt auf ein Gesamtinvestitionsvolumen von 94 Millionen Euro. Wattner AG »

Erneuerbare Energien

Wattner erwirbt 12 MW-Solarpark für Sunasset 2

21.12.2010 11:19:00Die Wattner AG hat für ihren zweiten Solarfonds den Solarpark Sietzsch bei Leipzig erworben. Die kristallinen Solarmodule werden je hälftig von BP Solar und IBC Solar geliefert. Das Investitionsvolumen umfasst damit rund 80 Millionen Euro, verteilt über elf Solarkraftwerke. Wattner AG »

Unternehmen

Solarkraftwerk Hasselberg am Netz

29.06.2010 09:47:01Das Solarkraftwerk Hasselberg aus dem Wattner-Fonds Sunasset 2 hat den Betrieb aufgenommen. Die Anlagen kommen auf eine Leistung von bis zu zwei Megawatt. In der vergangenen Woche war das Solarkraftwerk Katharinenrieth gestartet, ebenfalls aus dem Sunasset-2-Portfolio. Wattner AG »

Dr. Tilman Welther

Editorial

Same procedure

Im Bundestag wird derzeit über den Entwurf eines Gesetzes debattiert, der die Prospektverordnung neu fasst. Er sieht vor, dass für Wertpapierangebote mit einem Gesamtwert von bis zu acht Millionen Euro kein Prospekt mehr erforderlich sein soll. Stattdessen soll ein dreiseitiges Wertpapier-Informationsblatt, das zuvor von der Bafin gestattet worden sein muss, veröffentlicht werden. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: reconcept RE12 EnergieZins 2022
  • Analyse: Zinsland – Brünner Straße, Wien
  • Analyse: UDI Energie Festzins 13
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Garmisch-Partenkirchen
  • Analyse: Hannover Leasing Hotel- und Büroimmobilie Ulm
  • Analyse: WealthCap Private Equity 21
  • Analyse: PNE Wind Anleihe 2018/2023
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 171 – SB Warenhaus Delmenhorst

Marktinfo

  • HGA München Fonds: Beirat Arvid Schulze-Schönberg erkämpft goldenen Exit – Knock-out für Fondsgeschäftsführer Jörg-Karsten Hagen in der 12+1. Runde

    Gesellschaften

  • Entschärfen anstatt verkomplizieren

    Marktanalyse

  • A380: Dr. Peters′ Lösungskonzept zeigt Wirkung

    Gesellschaften

  • Editorial KW 23: Same procedure

    Politik

  • Conti MS Amazonit insolvent

    Gesellschaften

  • "Nur wenn das Anlegerinteresse in den Mittelpunkt rückt kann das pauschale Misstrauen überwunden werden"

    Beratungsqualität

  • Dr. Peters präsentiert Lösung für die ersten beiden A380-Fonds

    Gesellschaften

  • Impact Investing – Wirkungsorientiertes Investieren

    Beratungsqualität

http://www.euroforum.de/solvency