https://www.project-investment.de/private-investoren/produkte/einmalanlageangebot-metropolen-16
http://www.fondstelegramm.de/upload/ft18img4845.pdf
Zukauf fürs Portfolio des OIF hausInvest
» schließen

Wieder da: Vielfalt

Ende vergangenen Jahres publizierten viele offene Immobilienfonds die Berichte über Geschäftsjahre, die zum 30. September ausliefen. Entsprechend häufen sich bei uns derzeit die Analysen von OIF-Geschäftsberichten. Verglichen mit der Situation vor zehn, elf Jahren stehen die OIF, die noch am Markt sind, sehr viel besser da. Und wenn sie Bewertungsgewinne verbuchen, dann ...

ftx - aktuelle News
  • Platzierung 2017 – HEH: 47 Millionen Euro

    Für die Fonds HEH Palma, HEH Malaga und HEH Alicante akquirierte HEH bei 1.350 Anlegern ein Eigenkapitalvolumen in Höhe von 47 Millionen Euro. Das Gesamtvolumen der drei Fonds beträgt 82 Millionen Euro. „Die HEH AG blickt somit auf das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte zurück“, sagt Vorstandsvorsitzender Gunnar Dittmann. Der nächste Flugzeugfonds soll im Frühsommer 2018 auf den Markt kommen.
  • Dealflow bei Habona

    Habona hat für den inzwischen vollständigen platzierten Einzelhandelsfonds 05 drei REWE- und vier Netto-Märkte erworben. Das komplettierte Portfolio besteht jetzt aus 36 Immobilien, der Fonds hat ein Gesamtinvestitionsvolumen von 150 Millionen Euro. Für den kürzlich in den Vertrieb gegangenen Fonds 06 wurden die ersten beiden Objekte angekauft, einmal mit Penny, einmal mit Netto als 15-Jahre-Mieter. Bereits im September vergangenen Jahres hat Habona die Portfolien der beiden Einzelhandelsfonds 02 und 03 verkauft. Die insgesamt 34 Immobilien gingen zu einem Preis "deutlich oberhalb von 100 Millionen Euro", wie Habona sagt, an den von Universal Investment gemanagten "BVK Deutschland I-Immobilienfonds - FMZ" der Bayerischen Versorgungskammer. Habona stellt den Investoren der Fonds 02 und 03 Gesamtmittelrückflüsse in Höhe von 160 beziehungsweise 150 Prozent in Aussicht, wobei sich für Fonds 03 aufgrund der verkürzten Laufzeit eine Vorsteuerrendite von mehr als 9 Prozent ergeben würde. Habona legt wert auf die Feststellung, dass es im Rahmen der Abwicklung noch zu Abweichungen bei der Anlegerrendite kommen kann.
  • Kanam Fokus Süddeutschland kauft Hotel aus Cloud No. 7

    Teil des Neubaus Cloud No 7 in Stuttgarts neuem Zentrum Europaviertel ist das Designhotel "Jaz in the City", das jetzt als zweite Objektakquisition in den institutionellen Fonds "Fokus Süddeutschland" von Kanam ging. Jaz ist eine Marke der Steigenberger Hotels AG. Das Projekt Cloud No. 7 ist zum Teil über eine 2013 begebene Anleihe finanziert worden, die vergangenes Jahr planmäßig bedient wurde.
  • Hansainvest darf jetzt auch Container, Luftfahrzeuge und Darlehen

    Die Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH hat ihre KVG-Lizenz um die Assetklassen Container, Luftfahrtzeuge und Darlehen erweitert bekommen. „Mit der Erweiterung der Lizenz sind wir mit Ausnahme der Anlageklasse Elektromobilität nunmehr dazu berechtigt Alternative Investmentfonds in allen Assetklassen aufzulegen und zu administrieren“, erklärt Marc Drießen, Geschäftsführer der Hansainvest für den Bereich Real Assets.
  • Buss wirbt 2017 28,4 Millionen Euro Eigenkapital ein

    Buss Capital platzierte im Jahr 2017 mit 10 Containerdirektinvestments rund 28,4 Millionen Euro, mehr als das Doppelte des Vorjahres.
alle anzeigen

Deutsche Zweitmarkt AG »

Zweitmarkt

Zweitmarkt für Direktinvestments

05.12.2017 10:55:42Die Deutsche Zweitmarkt AG startet Online-Handelsplattform zur Vermittlung von Direktinvestments am Zweitmarkt. Unter zweitmarkt-direktinvestments.de können ab sofort Direktinvestments, derzeit vor allem Container und Wechselkoffer, vor ihrem eigentlichen Laufzeitende gehandelt werden. Vor einer Gebotsabgabe müssen sich Käufer auf der Plattform registrieren und legitimieren. Am Ende der Auktionszeit erhält das höchste Gebot den Zuschlag, bei gleicher Höhe entscheidet der frühere Gebotseingang. Nach Prüfung der Vermittlung durch die Börsen Hamburg/Hannover erfolgt die eigentliche rechtliche und wirtschaftliche Übertragung des Direktinvestments über einen standardisierten Kauf- und Übertragungsvertrag. Deutsche Zweitmarkt AG »

Zweitmarkt

Fondsbörse übernimmt DZAG

13.10.2014Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG übernimmt 100 Prozent der Anteile an der Deutsche Zweitmarkt AG von den Eigentümern Salomon Invest AG und Atalanta Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG übernommen. Geplant ist, einstweilen die operative Eigenständigkeit beider Marken zu erhalten. Mittelfristig soll jedoch der Handel auf der Plattform zweitmarkt.de gebündelt werden. Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG » Deutsche Zweitmarkt AG »

https://crowdexplorer.io?utm_source=fondstelegramm&utm_campaign=rectangle-ad-2018-01&utm_medium=paid
Zweitmarkt

Zweitmarkt profitiert von „Vakuum“

07.10.2013 15:22:40Gegenüber dem Vergleichzeitraum im Vorjahr meldet die Deutsche Zweitmarkt AG für die ersten drei Quartale 2013 mit rund 3.500 Handelsabschlüssen eine Steigerung um 6 Prozent und um ein 12 Prozent gestiegenes umgesetztes Nominalkapital. Der durchschnittliche Kurs, zu dem ein Volumen von 146,6 Millionen Euro nominal gehandelt wurde, lag bei 45,6 Prozent. Die DZAG führt das gestiegene Interesse auf das „Vakuum in der Verfügbarkeit“ von Sachwerten auf dem Erstmarkt, wie es durch das KAGB ausgelöst worden sei, zurück. Deutsche Zweitmarkt AG »

Zweitmarkt

DZAG und Norddeutsche Zweitmarkt GmbH kooperieren

30.01.2013 10:46:01Die Deutsche Zweitmarkt AG übernimmt ab sofort die Zweitmarktaktivitäten für die von der Deutschen Schiffahrts-Treuhand AG verwalteten Fonds. Die DZAG tritt hiermit die Nachfolge der NZM Norddeutsche Zweitmarkt an, die vor allem Anleger der Norddeutschen Vermögen im Zweitmarkthandel betreut hat. Deutsche Zweitmarkt AG »

Personen

Björn Meschkat verlässt Deutsche Zweitmarkt AG

11.12.2012 19:47:05Nach sechs Jahren Vorstands- und Aufbautätigkeit bei der Deutschen Zweitmarkt AG wird Björn Meschkat seinen Vertrag über das Jahr 2012 hinaus nicht mehr verlängern und neue, eigene Wege gehen. Sein Vorstandskollege Jan-Peter Schmidt wird die Geschäfte weiterführen. Deutsche Zweitmarkt AG »

Zweitmarkt

Zweitmarktkurse sinken

08.11.2012 11:12:15Die Teilnehmer im Zweitmarkt für geschlossene Immobilienbeteiligungen haben für Oktober 2012 insgesamt 271 öffentliche Handelsabschlüsse mit einem Gesamtvolumen von nominal 10,5 Millionen Euro gemeldet. Der durchschnittliche Handelskurs fiel laut DZAG um 2,9 Prozentpunkte auf 44,74 Prozent. Bei Schiffsfonds gab es 100 öffentliche Handelsabschlüsse mit einem Gesamtvolumen von 3 Millionen Euro. Hier fiel der durchschnittliche Kurs von 26,97 auf 24,89 Prozent. Deutsche Zweitmarkt AG »

Zweitmarkt

Schiffsfonds: Handelskurse im freien Fall

13.09.2012 19:04:16Im Zweitmarkt für Schiffsfonds wurden im August laut DZAG 114 öffentliche Deals abgeschlossen. Das Nominalvolumen belief sich auf 3,7 Millionen Euro. Der durchschnittliche Kurs sank gegenüber dem Vormonat von 31,71 auf 24,66 Prozent. Geschlossene Immobilienfonds kamen bei 288 öffentlichen Handelsabschlüssen auf ein gehandeltes Nominalvolumen von 10,1 Millionen Euro. Deutsche Zweitmarkt AG »

Zweitmarkt

Handel mit Schiffsfonds verharrt auf niedrigem Niveau

14.08.2012 14:14:02Das öffentlich gehandelte Volumen mit Schiffsfondsanteilen auf dem Zweitmarkt belief sich im Juli 2012 laut DZAG auf 4,43 Millionen Euro, verteilt auf 141 Handelsabschlüsse. Der durchschnittliche Kurs lag bei 31,71 Prozent – nach 36,39 Prozent im Monat zuvor. Anteile an der MPC Offen Flotte wechselten gerade mal für zwei Prozent des Nominalwerts den Besitzer. Deutsche Zweitmarkt AG »

Zweitmarkt

Zweitmarktkurse für Schiffsfonds sinken auf durchschnittlich 35 Prozent

09.05.2012 13:00:11Die DZAG hat für die Teilnehmer im Zweitmarkt für geschlossene Schiffsfonds im April 106 öffentliche Handelsabschlüsse mit einem durchschnittlichen Kurs von 35 Prozent ermittelt. Im Vormonat lag der Durchschnittskurs noch bei 41 Prozent. Für die im April registrierten 228 öffentlichen Abschlüsse für geschlossene Immobilienfonds kommt die DZAG auf einen durchschnittlichen Handelskurs von 57 Prozent – nach 44 Prozent im Vormonat. Deutsche Zweitmarkt AG »

Zweitmarkt

13,3 Millionen Euro mit Immobilien und Schiffen öffentlich gehandelt

12.04.2012 11:20:33Die Teilnehmer im Zweitmarkt für geschlossene Schiffsfonds haben für den Monat März 265 öffentliche Handelsabschlüsse mit einem Gesamtvolumen von nominal 9,35 Millionen Euro gemeldet. Der durchschnittliche Kurs lag laut DZAG bei 44,8 Prozent. Im Segment Schiffsfonds kam es zu 124 öffentlichen Handelsabschlüssen mit einem Gesamtvolumen von nominal 3,98 Millionen Euro. Hier lag der durchschnittliche Kurs laut DZAG bei 40,6 Prozent. Deutsche Zweitmarkt AG »

Zweitmarkt

DZAG: Zweitmarkt-Initiatoren auf der Käuferseite nur knapp vor Privatanlegern

19.01.2012 12:08:06Die Deutsche Zweitmarkt AG meldet für das Jahr 2011 einen Handelsumsatz von nominal 58,7 Millionen Euro – rund ein Fünftel mehr als im Vorjahr. Auf den Handel mit Immobilienfonds entfielen 28,8 Millionen Euro, bei Schiffsfonds lag das Volumen bei 27,5 Millionen Euro. Auf der Käuferseite lagen Zweitmarkt-Emissionshäuser mit einem Anteil von 36 Prozent nur knapp vor Privatanlegern mit 35 Prozent, auf „sonstige Institutionelle“ entfielen 28 Prozent. Deutsche Zweitmarkt AG »

Zweitmarkt

Durchschnittskurse am Zweitmarkt sinken deutlich

12.01.2012 13:42:42Die Zahl öffentlicher Handelsabschlüsse belief sich im Dezember 2011 nach den Zahlen der Deutschen Zweitmarkt AG auf 255 bei Immobilienfonds und 118 bei Schiffsfonds. Immobilienfonds kamen auf ein gehandeltes Nominalvolumen von 20 Millionen Euro, Schiffsfonds dagegen nur auf 4,2 Millionen Euro. Der durchschnittliche Kurs aller Schiffsfonds-Transaktionen sank gegenüber dem Vormonat um 8,4 Prozentpunkte auf 40,8 Prozent. Der Durchschnittkurs bei Immobilienfonds verlor 7,1 Prozentpunkte und lag nur noch bei 54,6 Prozent. Deutsche Zweitmarkt AG »

Zweitmarkt

DZAG sieht nur „begrenztes Potenzial“ für den Zweitmarkt

20.12.2011 16:09:17Die Deutsche Zweitmarkt AG zieht für den Handel mit geschlossenen Fonds „kein positives Fazit“ für 2011. Der Handelsumsatz liege kurz vor Jahresende bei 213 Millionen Euro und damit unter dem „bereits schwachen Vorjahresergebnis“ von 258 Millionen Euro. Für 2012 sieht die DZAG nur „begrenztes Potenzial“ für einen Aufschwung und erwartet einen Handelsumsatz auf dem Niveau von 2010. Dabei spiele eine große Rolle, dass viele Zweitmarktemissionshäuser insbesondere im Schifffahrtssegment mangels durchschlagender Vertriebserfolge weiterhin wenig Liquidität zur Verfügung haben werden. Deutsche Zweitmarkt AG »

Zweitmarkt

DZAG: Handelsumsatz legt zu

20.07.2011 10:18:30Die Deutsche Zweitmarkt AG hat im ersten Halbjahr 2011 einen nominalen Handelsumsatz von 34,1 Millionen Euro registriert. In den ersten sechs Monaten des Vorjahres waren es 20,7 Millionen Euro. Auf geschlossene Immobilienfonds entfiel mit 18,8 Millionen Euro diesmal mehr als die Hälfte des Handelsvolumens. Deutsche Zweitmarkt AG »

Zweitmarkt

Öffentlicher Handel mit Schiffsfonds steigt – Rückgang bei Immobilien

07.07.2011 17:12:50Die Zweitmarkt-Teilnehmer haben im Juni 185 öffentliche Handelsabschlüsse bei Schiffsfonds und 171 bei Immobilienfonds registriert, berichtet die Deutsche Zweitmarkt AG. Bei Schiffsfonds lag das Gesamtvolumen von nominal 5,9 Millionen Euro deutlich unterhalb der 3,9 Millionen Euro des Vormonats. Bei Immobilienfonds dagegen sank das Gesamtvolumen gegenüber Mai 2011 von 5,7 auf 3,4 Millionen Euro. Deutsche Zweitmarkt AG »

Seite: 1  -    [1] [2] [3]
Dr. Tilman Welther

Editorial

Wieder da: Vielfalt

Ende vergangenen Jahres publizierten viele offene Immobilienfonds die Berichte über Geschäftsjahre, die zum 30. September ausliefen. Entsprechend häufen sich bei uns derzeit die Analysen von OIF-Geschäftsberichten. Verglichen mit der Situation vor zehn, elf Jahren stehen die OIF, die noch am Markt sind, sehr viel besser da. Und wenn sie Bewertungsgewinne verbuchen, dann kann das inzwischen wieder Glaubwürdigkeit beanspruchen. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Wealthcap Immobilien Deutschland 40
  • Analyse: Apano
    Wasser-Infrastruktur-Anleihe 3
  • Analyse: Habona
    Einzelhandelsimmobilien Fonds 06
  • Analyse: Mezzany – Ludwig-Erhard-Straße, Wohnungsbau-Projektentwicklung
  • Analyse: Exporo – Milestone Campus West
  • Analyse: HEH Alicante – Flugzeugfonds 21
  • Analyse: Sarego – Herzgasse 63, Wien
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 170 – SB Warenhaus in Holzminden

Marktinfo

  • Können Stiftungen von Verbriefungen profitieren?

    Beratungsqualität

  • ZBI 11 kauft 50 Prozent oberhalb der eigenen Prognose ein

    Gesellschaften

  • Boxen im Spezial-AIF

    Marktanalyse

  • Beirat rettet eine knappe Million

    Gesellschaften

  • Turnaround-Spezialisten unter sich

    Gesellschaften

  • ftx Kompakt KW 02/2018

    Kurzmeldungen

  • Auf dem Weg in den Pflegenotstand

    Marktanalyse

  • Zur Verantwortung einer Traditionsstiftung

    Informationen

http://www.zukunftsforum-sparkassen.de