https://www.dr-peters.de/asset-finance/produkte/ds-141-hotel-aachen.html
https://www.project-investment.de/private-investoren/produkte/einmalanlageangebot-metropolen-16
MPC-Marke Staytoo eröffnet erstes Apartmenthaus in Berlin
» schließen

Janusköpfig

Immobilien-Crowdinvestings haben sich als Alternative zu bisherigen Instrumenten des Gap-Financing entwickelt. Projektentwickler können über Crowdinvesting-Plattformen relativ günstig die letzte Lücke ihrer Finanzierung schließen. Banken dürfen bei der Finanzierung von Projekten Beleihungsgrenzen nicht überschreiten und erwarten Engagement in Form von Eigenkapital. Projektentwickler betreuen jedoch ...

ftx - aktuelle News
  • Kanam: LCI erwirbt Kugelhaus in Dresden

    Der offene Immobilienfonds Leading Cities Invest (LCI) hat sein Portfolio um das "Kugelhaus" in Dresden erweitert. Im zentral gelegenen Objekt sind Einzelhandelsflächen und ein Erlebnisrestaurant untergebracht. Neuer Hauptmieter mit einem 10-Jahresvertrag ist der französische Sportartikelhändler Decathlon. Der LCI ist jetzt in 13 Objekten in sechs Städten und drei Ländern mit verschiedenen Nutzungsarten außer Wohnen investiert. Der kürzlich veröffentlichte Jahresbericht dokumentiert eine Rendite von 3,3 Prozent für das Jahr 2017.
  • MPC-Marke Staytoo eröffnet erstes Apartmenthaus in Berlin

    Das Staytoo-Berlin in der Dudenstraße hat 154 Apartments zwischen 17 und 24 Quadratmeter, die all-inclusive ab 599 Euro im Monat gemietet werden können. Weitere Staytoo-Standorte sind Bonn, Nürnberg, Kaiserslautern und Leipzig.
  • BVI zu Fondsgebühren

    Auf der Basis von Morningstar-Daten hat der BVI die Kosten von 91.000 aktiv gemanagten Fonds, Aktien-, Misch-, Renten- und Geldmarktfonds, untersucht und folgende Größenordnungen ermittelt. Die laufenden Kosten in Deutschland aufgelegter Fonds liegen mit 1,3 Prozent etwa im europäischen Durchschnitt von 1,2 Prozent. Aktienfonds sind mit 1,5 Prozent etwas teurer, deutsche Aktienfonds schneiden jedoch im europäischen Vergleich etwas günstiger ab. Deutsche Mischfonds kosten laufend im Schnitt 1,6 Prozent, Rentenfonds 0,8 und unterscheiden sich kaum von europäischen Durchschnittswerten. Geldmarktfonds schneiden europaweit mit Kosten zwischen 0 und 0,2 Prozent am günstigsten ab. Der BVI bestätigt damit im Prinzip die Zahlen einer entsprechenden ESMA-Erhebung von vergangenem Jahr. Er warnt jedoch davor, dass die behördliche Analyse und Bewertung von Kosten einen ersten Schritt zu ihrer Festlegung bedeuten könnte, was einem staatlichen Eingriff in die Wettbewerbs- und Vertragsfreiheit bedeuten würde.
  • Commerz Real verkauft Hotel Maritim Köln an Art-Invest Real Estate

    Die Art-Invest Real Estate hat das 4 Sterne-Konferenzhotel Maritim Köln für ihren „Hotel-Manage to Core-Fonds“ erworben. Bisheriger Eigentümer war seit 1997 der geschlossene Immobilienfonds CFB 111 der Commerz Real. Für die Anleger des CFB 111 summiert sich der Gesamtmittelrückfluss nach dem Verkauf auf mehr als 340 Prozent der Nominalbeteiligung über die gesamte Laufzeit der unternehmerischen Beteiligung. Dies entspricht einer Rendite von rund 8,3 Prozent pro Jahr vor Steuern.
  • Bemerkenswerte Zweitmarktumsätze

    Heute wurden auf zweitmarkt.de Nominalanteile in Höhe von 81.000 Euro am Gebab-Fonds MS "Buxcliff" zum Kurs von 300 Prozent gehandelt. Bereits am 25. April wechselten Anteile im Nominalwert von einer halben Million Euro am AXA Merkens XV zum Kurs von 83 Prozent den Besitzer.
alle anzeigen

HEH Hamburger EmissionsHaus AG »

Flugzeuge

Platzierung 2017 – HEH: 47 Millionen Euro

19.01.2018 16:01:32Für die Fonds HEH Palma, HEH Malaga und HEH Alicante akquirierte HEH bei 1.350 Anlegern ein Eigenkapitalvolumen in Höhe von 47 Millionen Euro. Das Gesamtvolumen der drei Fonds beträgt 82 Millionen Euro. „Die HEH AG blickt somit auf das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte zurück“, sagt Vorstandsvorsitzender Gunnar Dittmann. Der nächste Flugzeugfonds soll im Frühsommer 2018 auf den Markt kommen. HEH Hamburger EmissionsHaus AG »

Flugzeuge

HEH mit neuem Regionalflieger

29.11.2017 16:47:52Der Publikums-AIF Flugzeugfonds 21 - HEH Alicante wird einen Regionaljet vom Typ Bombardier CRJ 1000 bewirtschaften. Sein Kaufpreis beträgt 26,5 Millionen US-Dollar, das Flugzeug wurde bereits an die Fondsgesellschaft übergeben und ist – entsprechend den vorausgegangnen Fondsprodukten von HEH – für zehn Jahre an die spanische Iberia region/Air nostrum vermietet. Während der Laufzeit des ersten Leasingvertrags soll gemäß Prospekt das Fremdkapital vollständig zurückgeführt werden. Die bisherigen HEH-Flugzeugfonds laufen plangemäß. Eine fondstelegramm-Analyse ist in Arbeit und geht die Tage online. HEH Hamburger EmissionsHaus AG »

http://www.art-value.de
Unternehmen

HEH firmiert um

09.11.2017 12:01:00Das Hamburger EmissionsHaus, das bislang als GmbH & Cie. KG firmierte, hat einen Rechtsformwechsel in eine Aktiengesellschaft vorgenommen und heißt jetzt HEH Hamburger EmissionsHaus AG. Als Vorstände wurden der Gründer und Hauptaktionär der HEH, Gunnar Dittmann und sein langjähriger Geschäftsführungskollege und Mitaktionär, Jörn-Hinnerk Mennerich, bestellt. Den Aufsichtsrat bilden der Rechtsanwalt HG Pinkernell als Vorsitzender, der Rechtsanwalt Martin Gogrewe als sein Stellvertreter und der Unternehmer Günther Flick. Die Umfirmierung soll dem Unternehmen Finanzierungen größerer Projekte erleichtern, ein Börsengang sei aber derzeit nicht vorgesehen, sagt Dittmann. HEH Hamburger EmissionsHaus AG »

Flugzeuge

HEH Palma – Neuer Regionalflieger im Vertrieb

03.01.2017 14:36:03Der AIF hat Mitte Dezember den Regionaljet HEH Palma des Typs Bombardier CRJ 1000 übernommen. Wie beim Vorgängerfonds ist die Maschine für zehn Jahre an die spanische Fluggesellschaft Iberia regional/Air Nostrum vermietet. Der Fonds bietet die Beteiligung an 14 Millionen Euro Eigenkapital an, KVG ist die Hamburg Asset Management HAM Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH. Innerhalb des Erstleases ist geplant, die Fremdfinanzierung vollständig zurückzuführen. Während der Laufzeit von 14 Jahren sollen Gesamtmittel in Höhe von 186 Prozent an die Investoren zurückfließen. HEH Hamburger EmissionsHaus AG »

Flugzeuge

Neuer Fonds: HEH Madrid

26.10.2016 15:33:07Das Hamburger Emissionshaus HEH bringt einen neuen Regionalflieger. An der Finanzierung eines Regionalflugzeugs des Typs Bombardier CRJ 1000, mit einem 10-Jahres-Vertrag mit der spanischen Air Nostrum/Iberia Regional, können sich Anleger ab 20.000 Euro beteiligen. Laut HEH sind die 14,5 Millionen Euro Eigenkapital bereits im Wege der Vorreservierung durch Bestandskunden so gut wie platziert. HEH Hamburger EmissionsHaus AG »

Flugzeuge

HEH Helsinki ausplatziert

09.09.2015 16:34:14HEH hat für den Regionalfliegerfonds HEH Helsinki 16,9 Millionen Euro Eigenkapital binnen 12 Wochen eingesammelt und den Fonds geschlossen. Ein neues Produkt ist fürs vierte Quartal avisiert. HEH Hamburger EmissionsHaus AG »

Flugzeuge

HEH kauft Flugzeuge für Publikums-AIF

27.03.2015 18:44:05HEH hat zwei Flugzeuge des Typs ATR 72-500 erworben, die langfristig an Finnair vermietet sind. Die beiden Maschinen sollen in einen Publikumsfonds nach KAGB eingebracht werden, KVG wird die Hamburg Asset Management HAM Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, an der HEH zur Hälfte beteiligt ist. Das technische Management der Flugzeuge wird von der Doric GmbH übernommen. HEH hat bisher 16 geschlossene Fonds mit Regionalflugzeugen platziert, die nach Unternehmensangaben bisher besser als prospektiert verlaufen. HEH Hamburger EmissionsHaus AG »

Flugzeuge

Verunglückte Flybe-Maschine kein Fonds-Flieger

05.01.2015 19:29:07Auf einer schottischen Insel ist ein Regionalflugzeug beim Starten – offenbar wegen zu starken Gegenwindes – von der Bahn abgekommen. Die ramponierte Saab 340b der Logan Air flog für Flybe, ist aber kein Fondsobjekt aus dem Hause HEH, das 13 – jüngere – Regionalflieger mit Flybe als Leasingnehmer initiiert hat. Und wenn, dann wäre sie natürlich versichert, teilt HEH vorsorglich mit. HEH Hamburger EmissionsHaus AG »

Unternehmen

Hesse Newman und HEH: Gemeinsame KVG ist gestattet

11.11.2013 15:12:30Die Bafin-Gestattung für die gemeinsame KVG von Hessen Newman und HEH, die Hamburg Asset Management HAM Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, liegt vor. Sie hat die Erlaubnis erhalten, Alternative Investmentvermögen (AIF) nach KAGB aufzulegen und zu verwalten. Die Hamburg Asset Management hat jetzt die Zulassung für Produktangebote in den Segmenten Immobilien, Flugzeuge, Container, Infrastruktur, erneuerbare Energien und Schifffahrt. Sie wird Beteiligungen der Häuser Hesse Newman und HEH emittieren aber auch für Dritte AIF konzipieren. HEH Hamburger EmissionsHaus AG » Hesse Newman Capital AG »

Unternehmen

Hesse Newman und HEH teilen sich eine KVG und gründen neue gemeinsame Vertriebsgesellschaft

29.08.2013 09:53:36Hesse Newman und HEH werden künftig ihre alternativen Investmentfonds (AIF) über die gemeinsame Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) Hamburg Asset Management HAM GmbH emittieren. Geschäftsführer der KVG sind Marcus Simon und Marc Drießen von Hesse Newman sowie die HEH-Geschäftsführer Gunnar Dittmann und Jörn-Hinnerk Mennerich. Die Unternehmen halten jeweils 50 Prozent an der KVG. In der Gesellschaft HHCP Hamburg Capital Partners GmbH werden künftig auch die Vertriebsaktivitäten der beiden Häuser gebündelt. Die Geschäftsführer sind die beiden bisherigen Vertriebsleiter von Hesse Newman und HEH, Alexander Klein und Henning Kranz. HEH Hamburger EmissionsHaus AG » Hesse Newman Capital AG »

Flugzeuge

Analyse online: HEH Southampton

08.01.2013 17:50:41Der Fonds bietet die Beteiligung an einem bereits von der Fondsgesellschaft übernommenen neuen Regionalflugzeug des Typs Embraer E175. Die geplante Laufzeit des Fonds endet 2030, eine Beteiligung ist ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio möglich. Die Entwicklung der bisherigen HEH-Fliegerfonds ist plangemäß. Was von diesem Fonds zu halten ist, lesen Sie in der detaillierten Analyse im Login-Bereich. HEH Hamburger EmissionsHaus AG »

Flugzeuge

Doric Alpha und HEH übernehmen Flugzeuge

04.12.2012 15:35:24Die Doric Nimrod Air Finance Alpha Limited (Doric Alpha) hat ihren vierten Airbus A380 übernommen. Die Tochter der Doric Nimrod Air Two Limited, eine an der Londoner Börse gelisteten Flugzeuginvestitionsgesellschaft, finanziert die Maschinen nicht über Fonds, sondern über eine EETC-Struktur (Enhanced Equipment Trust Certificates). Das gesamte Flugzeugportfolio von Doric umfasst nunmehr 35 Flugzeuge, darunter 18 A380-Maschinen. Derweil hat HEH mit einem Regionaljet vom Typ Embraer 175 das 15. Passagierflugzeug übernommen. Mieter für den dazugehörigen Fonds HEH Southampton ist Flybe. Doric GmbH » HEH Hamburger EmissionsHaus AG »

Unternehmen

Dirk Porath ist neuer Gesellschafter bei HEH

03.12.2012 19:48:19Das Hamburger Emissionshaus HEH meldet einen Gesellschafterwechsel. Dirk Porath hat die Anteile des Mitgesellschafters Jan Bäumler zum 31. Oktober 2012 erworben. 2006 hatte Dirk Porath seine Mehrheitsanteile am Maklerpool BIT Treuhand AG an die Aragon-Gruppe verkauft. BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG » HEH Hamburger EmissionsHaus AG »

Unternehmen

HEH platziert 34 Millionen Euro

02.02.2011 14:53:12Für jeweils vier Fonds mit Regionalflugzeugen und Containerfeederschiffen hat HEH im vergangenen Jahr 34 Millionen Euro Eigenkapital platziert. In diesem Jahr will der Hamburger Initiator das Platzierungsvolumen um 50 Prozent steigern. Schiffsbestellungen sind bei HEH nicht mehr offen. HEH Hamburger EmissionsHaus AG »

Dr. Tilman Welther

Editorial

Janusköpfig

Immobilien-Crowdinvestings haben sich als Alternative zu bisherigen Instrumenten des Gap-Financing entwickelt. Projektentwickler können über Crowdinvesting-Plattformen relativ günstig die letzte Lücke ihrer Finanzierung schließen. Banken dürfen bei der Finanzierung von Projekten Beleihungsgrenzen nicht überschreiten und erwarten Engagement in Form von Eigenkapital. Projektentwickler betreuen jedoch in der Regel mehrere Projekte parallel, so dass ihre Mittel schnell rar werden. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Zinsland – Brünner Straße, Wien
  • Analyse: UDI Energie Festzins 13
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Garmisch-Partenkirchen
  • Analyse: Hannover Leasing Hotel- und Büroimmobilie Ulm
  • Analyse: WealthCap Private Equity 21
  • Analyse: PNE Wind Anleihe 2018/2023
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 171 – SB Warenhaus Delmenhorst
  • Analyse: One Group – ProReal Deutschland 6

Marktinfo

  • Editorial KW 20: Janusköpfig

    Produkte

  • Staatsanwalt ermittelt gegen Flex Fonds

    Gesellschaften

  • Der Eigenkapitaleinsatz von Projektentwicklern beim Immobilien-Crowdfunding

    Produkte

  • Wohnimmobilienmarkt: Von Baukindergeld über Grundsteuer bis Zinswende

    Marktanalyse

  • Die DSGVO kommt

    Informationen

  • Startup-Finanzierung per Crowd

    Gesellschaften

  • Editorial KW18: Performanceberichte

    Beratungsqualität

  • „Es gibt keinen Grund für Intransparenz“

    Beratungsqualität

https://www.phonerecorder.eu/