https://crowdexplorer.io?utm_source=fondstelegramm&utm_campaign=skyscraper-ad-2018-01&utm_medium=paid
https://www.project-investment.de/private-investoren/produkte/einmalanlageangebot-metropolen-16
One Group: ProReal Deutschland 3 aufgelöst
» schließen

P&R – Update

Die Insolvenzverwalter dreier P&R-Firmen geben eine Wasserstandsmeldung zum Stand der Dinge und eine erste Analyse des Insolvenzgrunds. Im Zentrum ihrer Bemühungen, so die beiden Insolvenzverwalter Dres. Michael Jaffé und Philipp Heinke, steht ...

ftx - aktuelle News
  • A380: Doric Flugzeugfonds 3 findet Anschlusslease

    Die portugiesische Fluggesellschaft Hi Fly meldet, einen ersten A380 eingeflottet zu haben. Es handelt sich um den ersten Leasingvertrag auf dem A380-Zweitmarkt. Hi Fly will den Riesenjumbo ab Mitte 2018 weltweit einsetzen, sagt CEO Paulo Mirpuri. Der neue Leasingnehmer betreibt eine Flotte mit 14 weiteren Maschinen, allesamt von Airbus, darunter acht A340. Die Fluggesellschaft bietet insbesondere "wet lease", das heißt, es werden Flugzeuge mitsamt Cockpit- und Kabinenbesatzung sowie Wartung und Versicherung verleast. Andere Fluggesellschaften nutzen das, etwa um Spitzen auszugleichen oder neue Destinationen zu testen. Über den Abschluss des Vertrags oder gar Details, etwa zur Dauer und zur Leasingrate hat Doric noch nichts bekannt gegeben. Hi Fly bestätigte jedoch gegenüber dem Portal aero.de, dass es sich um den A380 mit der Seriennummer MSN 006 handelt. Dieser Flieger wurde im März 2008 an Singapore Airlines ausgeliefert. Die Grundlaufzeit des Leasingvertrages betrug zehn Jahre, eine Verlängerungsoption wurde nicht gezogen. Zur Übernahme zweier A380, über die Dr. Peters vergangenen Sommer mit Hi Fly verhandelte, war es dann aber – offenbar wegen zu weit auseinander liegender Preisvorstellungen – nicht gekommen.
  • AviaRent erweitert Portfolio des CareVision III

    AviaRent hat für den offenen Spezialfonds CareVision III die PHN Seniorenresidenz in Neuenhagen bei Berlin erworben. Der Kaufpreis beträgt 21,6 Millionen Euro. Künftiger Betreiber ist Convivo. Das Seniorenzentrum besteht aus fünf Gebäuden und verfügt über 160 vollstationäre Pflegeplätze und 31 betreute Wohnungen.
  • Veränderungen im MPC Vorstand

    Zum 1. April treten folgende Veränderungen im Vorstand der MPC Capital AG in Kraft. Die Dres. Karsten Markwardt und Philipp Lauenstein ergänzen das Vorstandsteam, Constantin Baack gibt den CFO-Posten ab und konzentriert sich auf das Shipping-Ressort. Markwardt ist bereits seit Anfang 2008 bei MPC und steht jetzt dem neu geschaffnen Ressort Legal & Compliance vor. Betriebswirt Philipp Lauenstein kam 2016 zu MPC und übernimmt die Position des Finanzvorstands. Der bisherige CFO Constantin Baack, der nach dem Weggang von Peter Ganz zum 31. Dezember 2017 zusätzlich das Shipping-Ressort übernahm, konzentriert sich fortan auf die maritimen Aktivitäten der Gesellschaft. Unverändert bleiben die Rollen von Vorstandssprecher und CEO Ulf Holländer sowie von Dr. Roman Rocke, zuständig für die Bereiche Sales, Real Estate und Infrastructure.
  • One Group: ProReal Deutschland 3 aufgelöst

    Mit einer Schlusszahlung von 105 und einem Gesamtmittelrückfluss von 135 Prozent hat die One Group den Fonds ProReal Deutschland 3 aufgelöst. Er hatte ein Volumen von 75 Millionen Euro, das von rund 3.000 Anlegern investiert wurde. Der ProReal Deutschland 5 wird demnächst geschlossen und One Group kündigt den Vertriebsstart für den ProReal Deutschland 6 an.
  • Martin Brieler verlässt ILG

    Der Vertriebschef der ILG, Martin Brieler, verlässt nach 16 Jahren und 350 Millionen Euro akquirierten Eigenkapitals das Unternehmen. Vorerst will er sich keinen neuen Aufgaben zuwenden und zunächst weitere berufliche Möglichkeiten innerhalb und außerhalb der Branche sondieren. Sein Nachfolger Christian Huber ist seit November vergangenen Jahres bei der ILG, zuvor war er im Vertrieb für den Konkurrenten Hahn unterwegs und viele Jahre Geschäftsführer bei eFonds.
alle anzeigen

REAL I.S. AG »

Immobilien

Real IS verkauft Objekt aus Großbritannien I, Anleger erleiden Kapitalverlust

02.03.2018 12:24:44Knapp 2.000 Anleger haben rund 37 Millionen Britische Pfund in den 2006 emittierten Bayernfonds Großbritannien 1 investiert und damit den Erwerb einer Büroimmobilie im britischen Northampton finanziert. Eine Tochtergesellschaft des Alleinmieters Barclays Bank hat die Immobilie für 60,1 Millionen Pfund erworben. Durch die Finanzkrise und den Brexitbeschluss waren aufgrund einer LTV-Klausel im Kreditvertrag mit der Muttergesellschaft der Emittentin, der BayernLB, mehrfach Nachbesicherungen notwendig. Trotz Vollvermietung während der ganzen Laufzeit und guten Objektzustands fließen deswegen insgesamt nur 81 Prozent des Kapitals ohne Agio an die Anleger zurück. REAL I.S. AG »

Immobilien

Real IS verkauft Circoleum

10.02.2018 18:04:50Real IS hat das Objekt Circoleum aus dem gleichnamigen Fonds verkauft. Er wurde 2001 emittiert und rund 800 Anleger trugen Eigenkapital von 30 Millionen zu einem Gesamtvolumen von knapp 65 Millionen Euro bei. Der jetzt erfolgte Verkauf führt für die Anleger zu einem Gesamtmittelrückfluss von 98 Prozent, 210 hatte Real IS bei Zeichnung in Aussicht gestellt. REAL I.S. AG »

http://www.immobilienrunde.de
Immobilien

Marktchance genutzt: Real IS verkauft Objekt des Frankreich 3

01.02.2018 16:50:21Die Real IS hat das Objekt des Bayernfonds Frankreich 3, eine Büroimmobilie im Zentrum von Paris, verkauft. Der Fonds wurde als Private Placement 2010 und 2011 vertrieben und erwarb zum Preis von 37,3 Millionen Euro die Single-Tenant-Immobilie nahe der Avenue des Champs-Élysées. Erwerber ist die Swiss Life REIM, der Kaufpreis beträgt 57,1 Millionen. Die 75 Gesellschafter können mit einem Gesamtmittelrückfluss von 136 Prozent rechnen. REAL I.S. AG »

Immobilien

Real I.S. meldet Platzierung des Publikums-AIF "Grundvermögen"

19.06.2017 09:38:37Die Real I.S. hat ihren Publikumsfonds „Real I.S. Grundvermögen“ geschlossen. Insgesamt wurden rund 70 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben. Für den Fonds wurden drei Immobilien in München, Bonn und Parsdorf erworben, die zudem über Mieter, Branchen und Nutzungsarten diversifizieren REAL I.S. AG »

Immobilien

Real I.S. Grundvermögen erwirbt Fachmärkte

10.04.2017 11:40:23Die Real I.S. hat für Real I.S. Grundvermögen als drittes und letztes Objekt ein Nahversorgungsgebäude in Parsdorf bei München erworben. Verkäufer der mehr als 6.200 Quadratmeter Mietfläche umfassenden Immobilie ist die Activ Center Parsdorf GmbH. Das Objekt umfasst drei Mieteinheiten, die langfristig an Hit, Aldi und Rossmann vermietet sind. REAL I.S. AG »

Unternehmen

Platzierung 2016: Real IS mehr als 1 Milliarde Euro

16.02.2017 15:10:14Die Real I.S. AG hat im Jahr 2016 knapp 1,2 Milliarden Euro Eigenkapital eingesammelt. Der weitaus größte Teil kam von institutionellen Investoren, von Privatanlegern wurden circa 41 Millionen Euro eingeworben. Für 900 Millionen Euro wurden Immobilien an- und für 500 Millionen verkauft. Kommendes Jahr will Real I.S. das Publikumssegment mit Australienfonds wieder reaktivieren. REAL I.S. AG »

Immobilien

Real I.S. erwirbt zwei Objekte im Stuttgarter Europaviertel

07.02.2017 12:03:21Die Real I.S. erwirbt für ihren Themenfonds Deutschland die Hotelimmobilie „Aloft Stuttgart“ und für den Regionalfonds Süddeutschland die Büroimmobilie „Office Milaneo“. Beide Objekte gehören zum Europaviertel nördlich des Stuttgarter Hauptbahnhofs, das im Zuge von "Stuttgart 21" entwickelt wurde. Verkäufer beider Immobilien ist die QMP Baufeld 6 GmbH & Co. KG, eine Objektgesellschaft der Bayerischen Hausbau, die zur Schörghuber Unternehmensgruppe in München gehört. REAL I.S. AG »

Immobilien

Real I.S. verkauft Bürogebäude „Hollandia“ in Amsterdam

07.12.2016 19:04:46Real I.S. hat das Bürogebäude „Hollandia“ im östlichen Hafengebiet Amsterdams verkauft. Die französische Fondsgesellschaft La Française Real Estate Partners International erwarb das 9.950 Quadratmeter umfassende Gebäude in der Oosterdoksstraat 114 für rund 60,5 Millionen Euro. Das Objekt wurde im Jahr 2011 für den Immobilien-Spezial-AIF Bayerische Grundvermögen IV erworben, der für institutionelle Anleger im Bereich Büro- und Einzelhandelsimmobilien Core/Core Plus Investments in Deutschland, Frankreich und den Benelux-Staaten tätigt. REAL I.S. AG »

Personen

Bernd Lönner erweitert Vorstand der Real I.S.

23.11.2016 14:34:30Mit Beginn des kommenden Jahres wird der Vorstand der Real I.S. aus vier anstatt bisher drei Personen bestehen. Zu Georg Jewgrafow, Jochen Schenk und Brigitte Walter stößt als Vierter im Bunde Bernd Lönner, der das Ressort Risk & Finance leiten wird. Digitalisierung wird auch in seinen Bereich fallen. Dem Mutterkonzern BayernLB gehört Lönner bereits seit 1991 an. REAL I.S. AG »

Immobilien

Real I.S. kauft in Brüssel

21.11.2016 16:20:08Die Real I.S. hat für ihren Spezial-AIF BGV VI die Büroimmobilie „South City Fonsny“ in Brüssel erworben. Deren rund 14.200 Quadratmeter sind an vier Mieter voll vermietet. Im Erdgeschoss sind drei Retaileinheiten mit Gastronomie. In der Tiefgarage sind 73 Stellplätze untergebracht. Das Gebäude ist fußläufig vom Brüsseler Bahnhof. REAL I.S. AG »

Immobilien

Immobilienfonds von Real IS zahlen für 2015 4,6 Prozent

05.10.2016 10:50:54Die Real IS hat für das Geschäftsjahr 2015 knapp 100 Millionen Euro an ihre privaten Immobilienanleger ausgezahlt, das sind im Durchschnitt 4,6 Prozent. Die Australienfonds der Real IS kamen sogar auf Auszahlungen von durchschnittlich rund 6,5 Prozent. Australien-Immobilien sind derzeit Gegenstand von Planungen für ein institutionelles Angebot, kommendes Jahr soll die Reihe auch fürs Publikum fortgesetzt werden. Über die Performance der anderen Fondssegmente: Flugzeuge, Lebensversicherungen oder die Multi-Asset-Fonds teilt Real IS nichts mit. REAL I.S. AG »

Immobilien

Real IS: Exit im Australien 4

15.09.2016 13:59:48Vor dem Hintergrund sich eintrübender Aussichten was den Vermietungsmarkt im Westen Sydneys betrifft, regte die Fondsgeschäftsführung einen vorzeitigen Verkauf der Büroimmobilie an. Das Objekt wurde kürzlich zu 80,15 Millionen Australische Dollar verkauft. Damit lässt sich eine Auszahlung in Höhe von 63 Prozent darstellen. Während der bisherigen Laufzeit sind 46 Prozent an die gut 2.000 Anleger zurückgeflossen. Weitere 2 Prozent sind für nach der Liquidation der Gesellschaft avisiert. Prospektiert waren Gesamtrückflüsse von 184 Prozent, die selbst im Negativszenario des Prospekts nicht unter 166 Prozent hätten fallen sollen. Währungsgewinne und Steuervorteile retten vielleicht noch ein bisschen was. REAL I.S. AG »

Immobilien

Münchner "Square M" geht in Real IS-Spezialfonds

05.09.2016 17:14:22Die Real IS erwirbt für den Immobilien-Spezial-AIF BGV VI das Büroensemble „M Square“ im Münchner Westend. Die beiden Gebäude mit insgesamt rund 25.000 Quadratmetern Bürofläche sind voll vermietet. Verkäufer ist die Office Park Westend GmbH & Co. KG, Grünwald, ein Joint Venture der Robert Hübner Unternehmensgruppe und Competo Capital Partners. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Das Bürogebäude wurde im Jahr 1972 gebaut und von 2014 bis 2016 saniert. Es ist das siebte Investment des BGV VI. REAL I.S. AG »

Immobilien

Real IS mit neuem Spezial-AIF

03.06.2016 16:18:19Die Real IS AG startet den Vertrieb des Immobilien-Spezial-AIF "BGV VII Europa". Für zunächst eine Milliarde Euro sollen Büro- und Handelsobjekte, gemischt genutzte Immobilien sowie Logistik- und Hotelimmobilien erworben werden. Core- und Core Plus-Investments stehen im Zentrum, Immobilien mit einer "Manage-to-Core"-Strategie können ergänzt werden. Ein erstes Objekt ist das 2014 fertig gestellte Büroobjekt "Black Pearl" in Brüssel mit der Europäischen Union als Mieter. REAL I.S. AG »

Personen

Karsten Mieth kehrt zu Chorus zurück

09.05.2016 18:00:41Die Real IS hat mit Tobias Kotz einen neuen Leiter für den Bereich Institutionelle Kunden berufen, nachdem Karsten Mieth wieder zu Chorus zurückkehrt. Vor knapp 10 Jahren stieg er dort aus und ging als Geschäftsführer zum Emissionshaus Abakus. Vor gut einem Jahr wechselte er zur Real IS, ab dem 1. Juli 2016 ist er im Vorstand der Chorus Clean Energy AG. » REAL I.S. AG »

Seite: 1  -    [1] [2] [3] [4]
Dr. Tilman Welther

Editorial

P&R – Update

Die Insolvenzverwalter dreier P&R-Firmen geben eine Wasserstandsmeldung zum Stand der Dinge und eine erste Analyse des Insolvenzgrunds. Im Zentrum ihrer Bemühungen, so die beiden Insolvenzverwalter Dres. Michael Jaffé und Philipp Heinke, steht, die weltweite Vermietung des Containerbestands fortzusetzen und die daraus zu generierenden Mittelzuflüsse sicherzustellen. ...

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: One Group – ProReal Deutschland 6
  • Analyse: FIM Finanz 1 GmbH „Einzelhandelsinvest“
  • Analyse: HEH Bilbao – Flugzeugfonds 22
  • Analyse: RWB Direct Return II
  • Analyse: Luana Capital – Blockheizkraftwerke Deutschland 4
  • Analyse: Enertrag EnergieZins 2027/2037
  • Analyse: Engel & Völkers Capital – Autal-Villen
  • Analyse: wiwin – Quartier an den Römersteinen 2017

Marktinfo

  • Editorial KW 16: P&R – Update

    Gesellschaften

  • Das digitalisierte Immobilieninvestment

    Gesellschaften

  • A380: Doric Flugzeugfonds 3 findet Anschlusslease

    Gesellschaften

  • Immobilienverrentung: Leibrenten am Fallbeispiel

    Produkte

  • Wie das Investmentsteuerreformgesetz Stiftungen tangiert, Teil II

    Recht

  • Wie das Investmentsteuerreformgesetz Stiftungen tangiert, Teil I

    Recht

  • Hannover Leasing 196: BIG aber nicht beautiful

    Gesellschaften

  • Editorial KW 13: Wenn liquide Assets zähflüssig werden

    Politik

http://www.art-value.de