http://veranstaltungen.handelsblatt.com/privatkundengeschaeft/
https://www.project-investment.de/private-investoren/produkte/einmalanlageangebot-metropolen-16
Aviarent erwirbt 1. Objekt für 2. Mikroquartier-Fonds
» schließen
Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein

Analyse: Deka-ImmobilienEuropa Jahresbericht zum 30. September 2017

Zeigt sich nun ein Licht am Ende des Tunnels?

14,7 Milliarden Euro Fondsvermögen, 137 Immobilien in 16 Ländern. Der offene Immobilienfonds Deka-ImmobilienEuropa ist der Deutschlands größter offener Immobilien-Publikumsfonds. In unserer Analyse des aktuellen Geschäftsberichts finden Sie Bewertungen zur Entwicklung, zur Struktur, zu den Objekten selbst und ihrer Ertragssituation, zu Kosten, zur Portfoliobewertung und zum Management.

Dieser Text steht im geschlossenen Bereich allen - auch kostenfrei - registrierten Lesern zur Verfügung.

Wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben, melden sie sich » hier kostenfrei und unverbindlich an.

Passwort vergessen? » hier klicken

ftx - aktuelle News
  • Buss wirbt 2017 28,4 Millionen Euro Eigenkapital ein

    Buss Capital platzierte im Jahr 2017 mit 10 Containerdirektinvestments rund 28,4 Millionen Euro, mehr als das Doppelte des Vorjahres.
  • Zukauf fürs Portfolio des OIF hausInvest

    Die Commerz Real hat für ihren offenen Immobilienfonds hausInvest den gemischt genutzten Gewerbepark VISIO im Münchener Westend erworben. Verkäufer ist eine Tochtergesellschaft der MCAP Global Finance. MCAP wiederum gehört zum in New York ansässigen internationalen Investmentunternehmen Marathon Asset Management. VISIO ist fast vollständig an 19 Nutzer aus den Bereichen Einzelhandel, Logistik und Freizeit vermietet.
  • Aviarent erwirbt 1. Objekt für 2. Mikroquartier-Fonds

    Aviarent hat für den Ende 2016 aufgelegten Fonds Mikroquartier II das co-living-Projekt "Quarters" in Berlin-Moabit zu einem Kaufpreis von 9,2 Millionen Euro erworben. Es ist das 17. Apartmenthaus in Aviarents Portfolio. Betreiber des Objekts mit insgesamt 115 Zimmern in 28 Wohneinheiten ist die Medici Living GmbH.
  • Project platziert 121 Millionen Euro

    Project hat im abgelaufenen Geschäftsjahr bei privaten und semi-professionellen Investoren 121 Millionen Euro Eigenkapital akquiriert (2016: 113 Millionen Euro). Auch der Umsatz des Asset Managers Project Immobilien legte mit 27 Prozent beim Wohnungsverkauf deutlich zu und erreichte zum Jahresultimo ein Rekordumsatzvolumen von 317 Millionen Euro (2016: 250 Millionen Euro).
  • Buss beruft Carsten Tegeler zum CFO

    Die Buss-Gruppe hat Carsten Tegeler zum Chief Financial Officer neben Johann Killinger bestellt. Carsten Tegeler studierte Wirtschafts- und Organisationswissenschaften mit Schwerpunkt Controlling und ist Marineoffizier. Nach Führungsaufgaben bei der Bundesmarine arbeitete er in verschiedenen Leitungsfunktionen im Finanzbereich mehrerer Unternehmen, zuletzt war Tegeler CFO bei der Baker-Tilly-Gruppe in Düsseldorf.
alle anzeigen