https://www.dr-peters.de/asset-finance/produkte/ds-141-hotel-aachen.html
https://www.project-investment.de/private-investoren/produkte/einmalanlageangebot-metropolen-16
MPC-Marke Staytoo eröffnet erstes Apartmenthaus in Berlin
» schließen

Janusköpfig

Immobilien-Crowdinvestings haben sich als Alternative zu bisherigen Instrumenten des Gap-Financing entwickelt. Projektentwickler können über Crowdinvesting-Plattformen relativ günstig die letzte Lücke ihrer Finanzierung schließen. Banken dürfen bei der Finanzierung von Projekten Beleihungsgrenzen nicht überschreiten und erwarten Engagement in Form von Eigenkapital. Projektentwickler betreuen jedoch ...

ftx - aktuelle News
  • Kanam: LCI erwirbt Kugelhaus in Dresden

    Der offene Immobilienfonds Leading Cities Invest (LCI) hat sein Portfolio um das "Kugelhaus" in Dresden erweitert. Im zentral gelegenen Objekt sind Einzelhandelsflächen und ein Erlebnisrestaurant untergebracht. Neuer Hauptmieter mit einem 10-Jahresvertrag ist der französische Sportartikelhändler Decathlon. Der LCI ist jetzt in 13 Objekten in sechs Städten und drei Ländern mit verschiedenen Nutzungsarten außer Wohnen investiert. Der kürzlich veröffentlichte Jahresbericht dokumentiert eine Rendite von 3,3 Prozent für das Jahr 2017.
  • MPC-Marke Staytoo eröffnet erstes Apartmenthaus in Berlin

    Das Staytoo-Berlin in der Dudenstraße hat 154 Apartments zwischen 17 und 24 Quadratmeter, die all-inclusive ab 599 Euro im Monat gemietet werden können. Weitere Staytoo-Standorte sind Bonn, Nürnberg, Kaiserslautern und Leipzig.
  • BVI zu Fondsgebühren

    Auf der Basis von Morningstar-Daten hat der BVI die Kosten von 91.000 aktiv gemanagten Fonds, Aktien-, Misch-, Renten- und Geldmarktfonds, untersucht und folgende Größenordnungen ermittelt. Die laufenden Kosten in Deutschland aufgelegter Fonds liegen mit 1,3 Prozent etwa im europäischen Durchschnitt von 1,2 Prozent. Aktienfonds sind mit 1,5 Prozent etwas teurer, deutsche Aktienfonds schneiden jedoch im europäischen Vergleich etwas günstiger ab. Deutsche Mischfonds kosten laufend im Schnitt 1,6 Prozent, Rentenfonds 0,8 und unterscheiden sich kaum von europäischen Durchschnittswerten. Geldmarktfonds schneiden europaweit mit Kosten zwischen 0 und 0,2 Prozent am günstigsten ab. Der BVI bestätigt damit im Prinzip die Zahlen einer entsprechenden ESMA-Erhebung von vergangenem Jahr. Er warnt jedoch davor, dass die behördliche Analyse und Bewertung von Kosten einen ersten Schritt zu ihrer Festlegung bedeuten könnte, was einem staatlichen Eingriff in die Wettbewerbs- und Vertragsfreiheit bedeuten würde.
  • Commerz Real verkauft Hotel Maritim Köln an Art-Invest Real Estate

    Die Art-Invest Real Estate hat das 4 Sterne-Konferenzhotel Maritim Köln für ihren „Hotel-Manage to Core-Fonds“ erworben. Bisheriger Eigentümer war seit 1997 der geschlossene Immobilienfonds CFB 111 der Commerz Real. Für die Anleger des CFB 111 summiert sich der Gesamtmittelrückfluss nach dem Verkauf auf mehr als 340 Prozent der Nominalbeteiligung über die gesamte Laufzeit der unternehmerischen Beteiligung. Dies entspricht einer Rendite von rund 8,3 Prozent pro Jahr vor Steuern.
  • Bemerkenswerte Zweitmarktumsätze

    Heute wurden auf zweitmarkt.de Nominalanteile in Höhe von 81.000 Euro am Gebab-Fonds MS "Buxcliff" zum Kurs von 300 Prozent gehandelt. Bereits am 25. April wechselten Anteile im Nominalwert von einer halben Million Euro am AXA Merkens XV zum Kurs von 83 Prozent den Besitzer.
alle anzeigen
Nicht überall, wo Eigenkapital darauf steht, ist auch Eigenkapital drin

Der Eigenkapitaleinsatz von Projektentwicklern beim Immobilien-Crowdfunding

© Pixelio© Pixelio

Eine typische Immobilien-Projektfinanzierung, wie sie der Crowd als Investment angeboten wird, basiert auf circa 70 Prozent Fremdkapital, 10 bis 15 Prozent Eigenkapital und 10 bis 15 Prozent nachrangiger Crowdfinanzierung. Bei genauer Betrachtung der einzelnen Crowdinvesting-Projekte stellt sich heraus, dass die Projektentwickler oft gar kein „echtes“ Eigenkapital einbringen, sondern ...

Analyse: WealthCap Private Equity 21

Ein weiterer Blind-Pool für Buyout Beteiligungen

Analyse: UDI Energie Festzins 13

Fokus: Biogas, Immobilien und Servicegesellschaften

Offene Immobilienfonds

Kanam: LCI erwirbt Kugelhaus in Dresden

Der offene Immobilienfonds Leading Cities Invest (LCI) hat sein Portfolio um das "Kugelhaus" in Dresden erweitert. Im zentral gelegenen Objekt sind Einzelhandelsflächen und ein Erlebnisrestaurant untergebracht. Neuer Hauptmieter mit einem 10-Jahresvertrag ist der französische Sportartikelhändler Decathlon. Der LCI ist jetzt in 13 Objekten in sechs Städten und drei Ländern mit verschiedenen Nutzungsarten außer Wohnen investiert. Der kürzlich veröffentlichte Jahresbericht dokumentiert eine Rendite von 3,3 Prozent für das Jahr 2017.

Unternehmen

MPC-Marke Staytoo eröffnet erstes Apartmenthaus in Berlin

Das Staytoo-Berlin in der Dudenstraße hat 154 Apartments zwischen 17 und 24 Quadratmeter, die all-inclusive ab 599 Euro im Monat gemietet werden können. Weitere Staytoo-Standorte sind Bonn, Nürnberg, Kaiserslautern und Leipzig.

http://www.art-value.de
Aktuelle Angebote

Analyse: Zinsland – Brünner Straße, Wien

Mezzanin-Kapital für einen Wohnungsneubau in Wien-Florisdorf

Angebot. Über die Plattform Zinsland wird ein unbesichertes, zweckgebundenes Nachrangdarlehen des österreichischen Projektentwicklers Trendhaus angeboten. Das Nachrangdarlehen in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro dient der teilweisen Zwischenfinanzierung des Neubaus eines Wohngebäudes in Wien. Es können Darlehen ab 500 Euro gewährt werden. Anleger erzielen Einkünfte aus Kapitalvermögen. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: UDI Energie Festzins 13

Fokus: Biogas, Immobilien und Servicegesellschaften

Angebot. Die UDI Energie Festzins 13 GmbH & Co. KG bietet Nachrangdarlehen an. Die Darlehensbeträge sollen direkt oder über Zwischengesellschaften an Projektgesellschaften fließen, die damit erneuerbare Energieprojekte realisieren, Immobilien mit niedrigem Energiebedarf entwickeln und Servicegesellschaften finanzieren wollen. Da noch keine Projekte feststehen, handelt es sich um einen Blindpool. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: Patrizia GrundInvest Garmisch-Partenkirchen

Verkauf mit Fragezeichen

Angebot. Anleger können sich ab 10.000 Euro an der Patrizia GrundInvest Garmisch-Partenkirchen GmbH & Co. geschlossene Investment-KG beteiligen. Der AIF hat ein Wohn- und Geschäftshaus in Garmisch-Partenkirchen erworben, das er langfristig bewirtschaften will. Das Gesamtinvestitionsvolumen inklusive fünf Prozent Agio beträgt rund 22,4 Millionen Euro. ...

Recht & Steuern

BVI zu Fondsgebühren

Auf der Basis von Morningstar-Daten hat der BVI die Kosten von 91.000 aktiv gemanagten Fonds, Aktien-, Misch-, Renten- und Geldmarktfonds, untersucht und folgende Größenordnungen ermittelt. Die laufenden Kosten in Deutschland aufgelegter Fonds liegen mit 1,3 Prozent etwa im europäischen Durchschnitt von 1,2 Prozent. Aktienfonds sind mit 1,5 Prozent etwas teurer, deutsche Aktienfonds schneiden jedoch im europäischen Vergleich etwas günstiger ab. Deutsche Mischfonds kosten laufend im Schnitt 1,6 Prozent, Rentenfonds 0,8 und unterscheiden sich kaum von europäischen Durchschnittswerten. Geldmarktfonds schneiden europaweit mit Kosten zwischen 0 und 0,2 Prozent am günstigsten ab. Der BVI bestätigt damit im Prinzip die Zahlen einer entsprechenden ESMA-Erhebung von vergangenem Jahr. Er warnt jedoch davor, dass die behördliche Analyse und Bewertung von Kosten einen ersten Schritt zu ihrer Festlegung bedeuten könnte, was einem staatlichen Eingriff in die Wettbewerbs- und Vertragsfreiheit bedeuten würde.

Geschlossene Fonds

Commerz Real verkauft Hotel Maritim Köln an Art-Invest Real Estate

Die Art-Invest Real Estate hat das 4 Sterne-Konferenzhotel Maritim Köln für ihren „Hotel-Manage to Core-Fonds“ erworben. Bisheriger Eigentümer war seit 1997 der geschlossene Immobilienfonds CFB 111 der Commerz Real. Für die Anleger des CFB 111 summiert sich der Gesamtmittelrückfluss nach dem Verkauf auf mehr als 340 Prozent der Nominalbeteiligung über die gesamte Laufzeit der unternehmerischen Beteiligung. Dies entspricht einer Rendite von rund 8,3 Prozent pro Jahr vor Steuern.

Statistik

Bemerkenswerte Zweitmarktumsätze

Heute wurden auf zweitmarkt.de Nominalanteile in Höhe von 81.000 Euro am Gebab-Fonds MS "Buxcliff" zum Kurs von 300 Prozent gehandelt. Bereits am 25. April wechselten Anteile im Nominalwert von einer halben Million Euro am AXA Merkens XV zum Kurs von 83 Prozent den Besitzer.

Aktuelle Angebote

Analyse: PNE Wind Anleihe 2018/2023

Anleihe zum Ausbau der Geschäftstätigkeit

Angebot. Die PNE Wind AG bietet eine Schuldverschreibung mit einer Laufzeit von fünf Jahren und einem Zins von jährlich vier Prozent zur Zeichnung an. Das Emissionsvolumen beträgt 50 Millionen Euro. Die Mindestzeichnung beträgt 1.000 Euro. Ein Agio wird nicht erhoben. Emittentin. Die PNE Wind AG wurde am 24. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: WealthCap Private Equity 21

Ein weiterer Blind-Pool für Buyout Beteiligungen

Angebot. Mit dem Wealthcap Fondsportfolio Private Equity 21 GmbH & Co. geschlossene Investment KG können sich Anleger über einen geschlossenen inländischen Publikums-AIF direkt oder indirekt an Alternativen Investmentfonds, insbesondere auch in Form von Dachfondsstrukturen beteiligen, die unmittelbar oder mittelbar in Private Equity-Unternehmensbeteiligungen investieren. Eine Zeichnung ist ab 20. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: Hannover Leasing Hotel- und Büroimmobilie Ulm

Der langfristige Mietvertrag bietet eine gute Kalkulationsgrundlage

Angebot. Der Fonds erwirbt mittelbar über eine Objektgesellschaft eine langfristig vermietete Hotel- und Büroimmobilie in Ulm. Die Fondsgesellschaft besteht grundsätzlich bis zum 31. Dezember 2028. Die Laufzeit kann gemäß den Bestimmungen des Gesellschaftsvertrags einmalig oder in mehreren Schritten um insgesamt bis zu fünf Jahre verlängert werden. Die Mindestbeteiligung beträgt 20. ...

Unternehmen

Weitere P&R-Frimen insolvent

Nach den bereits insolventen P&R-Unternehmen P&R Container Vertriebs- und Verwaltungs- GmbH, P&R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs- GmbH und P&R Container Leasing GmbH hat das Münchener Amtsgericht am 26. April auch die vorläufigen Insolvenzverfahren über die Vermögen der P&R Transport-Container GmbH (Az.: 1542 IN 1127/18) und der P&R AG (Az.: 1542 IN 1128/18) eröffnet. Zu den vorläufigen Insolvenzverwaltern wurden dieselben Rechtsanwälte wie in den bisherigen Verfahren berufen: Michael Jaffé und Philip Heinke. Die P&R Transport-Container GmbH verwaltet die Investitionen von rund 14.900 Anlegern, wobei 95 Prozent davon auch Verträge mit den bereits seit 19. März unter vorläufiger Insolvenzverwaltung stehenden P&R Container-Verwaltungsgesellschaften abgeschlossen haben. Die P&R Transport-Container GmbH war Anbieterin der Direktinvestments von P&R, die seit 2017 unter Prospektpflicht fielen. Die P&R AG fungierte als Management- und Dienstleistungsgesellschaft die deutschen Konzerngesellschaften. Einstweilen, so die beiden vorläufigen Insolvenzverwalter, geht es darum, dass sie sich im Wege einer Bestandsaufnahme erst noch einen Überblick verschaffen müssen.

Aktuelle Angebote

Analyse: Hahn Pluswertfonds 171 – SB Warenhaus Delmenhorst

Ein weiteres Angebot der Art „aus alt mach neu“

Angebot. Die Anleger können sich an einem im Jahr 1972 errichteten SB Warenhaus in Delmenhorst beteiligen. Eine Zeichnung ist ab 20.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Ausgabeaufschlag möglich. Der Fonds hat grundsätzlich eine feste Laufzeit bis 31. Dezember 2032. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: One Group – ProReal Deutschland 6

Immobilienprojektentwicklungen inmitten zunehmender Abnahme

Angebot. Die ProReal 6 Deutschland GmbH bietet variabel verzinste Namensschuldverschreibungen an. Mit dem eingeworbenen Kapital will der Emittent über Nachrangdarlehen oder Beteiligungen an Unternehmen Immobilienprojektentwicklungen finanzieren. Im Fokus stehen Wohnungsneubau- und Revitalisierungsprojekte der Isaria Wohnbau AG in deutschen Metropolregionen. ...

Aktuelle Angebote

Analyse: FIM Finanz 1 GmbH „Einzelhandelsinvest“

Nachrangige Anleihe zur Finanzierung des Unternehmenswachstums

Angebot. Die Emittentin bietet Vermögensanlagen in Form von Nachrangdarlehen mit den Emissionsbezeichnungen „FIM Einzelhandelsinvest 2 Jahre“, „FIM Einzelhandelsinvest 3 Jahre“, „FIM Einzelhandelsinvest 4 Jahre“ und „FIM Einzelhandelsinvest 5 Jahre“ zum Erwerb an. Das angestrebte Emissionsvolumen liegt bei insgesamt 20 Millionen Euro. ...

Seite: 1  -    [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]

Aktuell im Vertrieb

  • Analyse: Zinsland – Brünner Straße, Wien
  • Analyse: UDI Energie Festzins 13
  • Analyse: Patrizia GrundInvest Garmisch-Partenkirchen
  • Analyse: Hannover Leasing Hotel- und Büroimmobilie Ulm
  • Analyse: WealthCap Private Equity 21
  • Analyse: PNE Wind Anleihe 2018/2023
  • Analyse: Hahn Pluswertfonds 171 – SB Warenhaus Delmenhorst
  • Analyse: One Group – ProReal Deutschland 6

Marktinfo

  • Editorial KW 20: Janusköpfig

    Produkte

  • Staatsanwalt ermittelt gegen Flex Fonds

    Gesellschaften

  • Der Eigenkapitaleinsatz von Projektentwicklern beim Immobilien-Crowdfunding

    Produkte

  • Wohnimmobilienmarkt: Von Baukindergeld über Grundsteuer bis Zinswende

    Marktanalyse

  • Die DSGVO kommt

    Informationen

  • Startup-Finanzierung per Crowd

    Gesellschaften

  • Editorial KW18: Performanceberichte

    Beratungsqualität

  • „Es gibt keinen Grund für Intransparenz“

    Beratungsqualität

https://www.phonerecorder.eu/